Anmelden
 
HSG Porta Herren 1. Herren Trainerwechsel bei der 1. Herren
Trainerwechsel bei der 1. Herren Drucken E-Mail
Geschrieben von: André Donnecker   
Montag, den 26. Februar 2018 um 18:16 Uhr

Liebe Veltheimer und Portaner, liebe Freunde der HSG!

Der Handballvorstand der HSG Porta Westfalica hat am vergangenen Sonntag mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit Kai Bierbaum beendet. Dieses wurde bereits im Mindener Tageblatt berichtet.

In den vergangenen Monaten und insbesondere beim verkorksten Saisonstart gab es gehörig Gegenwind für Trainer und Mannschaft. Auch in dieser Zeit haben sich die HSG-Verantwortlichen hinter Kai gestellt und ihm den Rücken gestärkt. Der Einsatz stimmte, die Mannschaft hat sich schlichtweg nicht mit Punkten belohnen können. Vier von sechs Spielen hat man unglücklich mit einem oder zwei Toren Unterschied verloren. Man konnte die Phase auch Ergebniskrise bezeichnen. Sportlich ist es zuletzt eine Berg- und Talfahrt gewesen, denn man schlägt die oberen Verbandsligateams, aber fängt sich im letzten Heimspiel eine krachende Niederlage gegen das Tabellenschlusslicht ein. Die beiden verpassten Punkte tun weh. Dass unser Kopf und Motor mit Jan-Christoph verletzt fehlte, darf keine Entschuldigung sein, was die Mannschaft am letzten Samstag in Bergkamen gezeigt hat.

Ich bedanke mich auch auf diesem Wege bei Kai Bierbaum für seine Zeit bei der HSG und wünsche ihm alles Gute! Er hat es letzte Saison mit der Mannschaft geschafft, die erfolgreichste Verbandsligasaison der HSG zu erzielen und er war schnell mit dem HSG-Gen „infiziert“.

Der Zeitpunkt des Trainerwechsels mag vielleicht für manche falsch, unglücklich oder zu spät gewählt worden sein. Der Mannschaft sollte jedoch binnen kurzer Zeit ein neuer Trainer präsentiert werden, der noch ausreichend Spiele zur Verfügung hat und der da heißt: Dennis Eichhorn!

Dennis kennt als Veltheimer den Verein, das Umfeld und den Großteil unserer Spieler. Durch seine Verpflichtung erhofft sich der Handballvorstand einen positiven Impuls für die Mannschaft und den Verein. Es liegen noch neun Spiele vor uns wo es gilt, alle Kräfte zu mobilisieren und die volle Motivation auf das Ziel „Klassenerhalt“ zu legen.

Vielen Dank an Dennis, dass er nicht lange gezögert hat um uns zu helfen! Das sportliche Engagement von Dennis wird definitiv bis zum letzten Spieltag begrenzt sein. Seine neue Trainerstation in Bünde wird er in der kommenden Saison wie geplant aufnehmen. Denn wie bereits bekannt, übernimmt Daniel Franke unsere 1. Herren zur neuen Spielzeit, der sich in Gesprächen ebenfalls bereit erklärte, bereits ab sofort das Ruder zu übernehmen. Weil sich die HSG-Verantwortlichen jedoch einen klaren Schnitt erst zur neuen Saison mit Daniel wünschen, fiel die Wahl auf Dennis.

Nun heißt es auf der Tribüne ANFEUERN, positive Energie freisetzen und die Mannschaft bei Fehlern zu besseren Leistungen MOTIVIEREN, zu Hause wie auch auswärts!

 

Sportlichen Gruß,

André Donnecker