Saison 2014/15 Drucken
Geschrieben von: André Donnecker   
Donnerstag, den 30. April 2015 um 10:18 Uhr

Eine überaus erfolgreiche Spielzeit geht zu Ende. Eine Spielzeit, die bislang drei Aufstiegsmannschaften hervorgebracht hat.

Dennis Eichhorn hat mit seiner 1. Herren sich und dem ganzen Verein den Traum vom Verbandsliga-Aufstieg nach 1999 endlich erfüllt.

Die Euphorie aus vielen Siegen, tollen Spielen und dem ganz großen Traum „Verbandsliga“ hat dazu geführt, dass die mitreisenden Fans und Zuschauer viele Auswärtsfahrten zu Heimspielen gemacht haben. Teilweise 100 und zuletzt geschätzte 200 Fans haben in Nettelstedt die Halle zum Kochen gebracht. Fangruppen feierten blau-gelbe Auswärtsspiele, reisten mit dem Zug nach Detmold an und fuhren mit dem Fahrrad von Veltheim bis nach Nettelstedt. Nur Stefan Coors, der regelmäßig an den Wochenenden den weiten Weg aus München auf sich genommen hat, legte noch größere Strecken zurück. Das alles in der Summe ist einmalig und nur ganz schwer zu übertreffen.

Nun stehen in der nächsten Saison wieder zwei Derbys gegen unseren Ortsnachbarn aus Möllbergen an, da man dort den Klassenerhalt in der Oberliga nicht geschafft hat. Das werden zwei heiße Derbys die das Umfeld und den ganzen Handballkreis elektrisieren werden mit randvollen Hallen, viel Emotionen und hoffentlich fairem Sport.

Als weitere Aufsteiger sind BEIDE Frauenmannschaften zu nennen.

Die 1. Frauen mit den Trainern Björn Groditzki und Yvonne Mevert schafften mit 35:5 Punkten den Aufstieg in die Bezirksliga und blieben in der Spielzeit von September bis Februar in 14 Spielen (davon 13 Siege) ungeschlagen. Mit einem lautstarken Umzug durch´s Dorf wurde letzte Woche die Kreisliga-Meisterschaft gefeiert.

Die 2. Frauen können mit einem noch besseren Punktekonto von 28:4 glänzen und feiern den Aufstieg als Vizemeister in die 1. Kreisliga mit der punktgleichen Mannschaft aus Vlotho. Souverän gewannen die Mädels mit ihren Coaches Malte Tretzack und Dennis Groditzki 14 von 16 Spielen. Eine überragende Leistung einer noch jungen Mannschaft!

Nach einer sportlich nicht wirklich erfolgreichen letzten Saison hat die 2. Herren um Hans-Jürgen Arnold und Daniel Franke das Mittelfeld der 1. Kreisliga im Visier. Für Platz 7 oder 8 wird es am Ende reichen! Vielleicht ist in der kommenden Saison sogar mehr drin.

Das Unglaubliche kann die 3. Herren noch möglich machen. Nach einem Saisonstart in der 1. Kreisklasse von 8:10 Punkten wurde ein tolles Neujahrsturnier auf Kreisliga-Niveau gespielt, wonach anschließend 21:1 Punkte geholt wurden. Am Anfang noch mit Kampf, anschließend mit spielerischer Überlegenheit wurden Siege u. a. gegen den schon fest stehenden Aufsteiger aus Lerbeck eingefahren. Mit noch 2 Siegen aus den letzten 2 Spielen könnte der breite Kader von Trainer André Donnecker als Vizemeister in die 2. Kreisliga aufsteigen. Der Ausgang beider Spiele bleibt zunächst abzuwarten.

Mit womöglich vier Aufstiegsmannschaften im Seniorenbereich würde der HSG Porta Historisches gelingen, was zuvor noch nie geschafft wurde in einer Saison und wahrscheinlich so schnell auch nicht wieder gelingen wird.

In jedem Fall freuen sich alle Mannschaften auf einen tollen Saisonabschluss und auf eine große Aufstiegsparty bei der Sportwerbewoche im Mai!

Herzliche Glückwünsche an alle Mannschaften zum sportlichen Erfolg, der überragenden Stimmung und Euphorie, sowie der gelungenen tollen Außendarstellung des Vereins in der Spielzeit 2014/15! Wir werden uns noch lange an diese Saison zurück erinnern!

André Donnecker