Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2.Herren: TuSpo Meißen – HSG Porta 2 25:19 (13:11)
2.Herren: TuSpo Meißen – HSG Porta 2 25:19 (13:11) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Daniel Franke   
Montag, den 11. September 2017 um 20:12 Uhr

Verdiente Niederlage zum Saisonauftakt

Am späten Sonntagnachmittag ging es für uns zum Saisonauftakt in Dankersen gegen die erste Mannschaft des TuSpo Meißen. Es sollte, aufgrund der Ergebnisse aus der Vergangenheit, eine spannende und ausgeglichene Angelegenheit werden. Leider fehlten Nico aufgrund seines Urlaubs, sowie Dima und Kalli verletzungsbedingt.

In der Partie entwickelte sich das erwartet ausgeglichene Spiel, sodass wir uns bis zur 17. Minute immer wieder leicht absetzen konnten, die Zwischenstände waren hier 5:3, 6:4 und 7:5 aus unserer Sicht. Man musste allerdings auch feststellen, dass Meißen sehr leicht zu Torerfolgen kam und wir für jedes Tor hart arbeiten mussten. Leider scheiterten wir immer wieder am gut aufgelegten Domenik Schäffer im Meißener Tor. Eine schlechte Phase mit einigen Fehlwürfen und technischen Fehlern brachte uns mit 8:11 ins Hintertreffen. Bis zur Pause konnten wir noch leicht verkürzen und gingen mit einem 11:13 in die Pause.

Daniel machte uns in der Kabine Mut, dass wir auf jeden Fall dran bleiben mussten und sich so sicherlich irgendwann die Möglichkeit zum Ausgleich oder zur Führung ergeben würde. Das Spiel würde sich wahrscheinlich in den ersten 15-20 Minuten der zweiten Hälfte in die eine oder andere Richtung vorentscheiden.

Den Beginn der zweiten Halbzeit verschliefen wir völlig und gerieten so schnell mit 17:11 in Rückstand. Erst nach 11 Minuten konnte Dennis bezeichnenderweise per Siebenmeter den ersten Treffer in der zweiten Halbzeit erzielen. Nach 48 Minuten konnten wir dann auch den ersten Treffer aus dem Feld erzielen, dies war Darrel vorbehalten. Die restliche Spielzeit plätscherte so dahin, Meißen gelang beim 21:13 der höchste Vorsprung im Spiel. Nach 60 Minuten stand ein ernüchterndes 25:19 für die Heimmannschaft auf der Anzeigetafel.

Fazit: Gut angefangen, aber dann die Kontrolle verloren und am Ende verdient verloren. Leider konnte heute kaum einer sein wahres Leistungsvermögen erreichen und so geht der Sieg für Meißen auch völlig in Ordnung, auch wenn er vielleicht ein paar Tore zu hoch ausgefallen ist. Hier gilt die Devise „Mund abputzen und weitermachen“. Kommendes Wochenende erwarten wir die zweite Mannschaft des TuS09 Möllbergen zum Derby in der Karl-Krüger-Halle, Möllbergen verlor zum Saisonauftakt knapp zuhause gegen Oberlübbe 1. Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung in der Halle sehr freuen.

Aufstellung HSG: Ralli 9 Paraden, Jorge 5 Paraden – Dennis 5/2, Axel 4, Darrel 4, Christian 2, Pille 1, Arne 1, Jonny 1, Benno 1, Simon und Ori