2.Herren: Lit Tribe Germania 3 – HSG Porta 2 33:19 (16:8) Drucken
Geschrieben von: Daniel Franke   
Montag, den 09. Oktober 2017 um 20:50 Uhr

Desaströse Niederlage in Nordhemmern

Am Samstagabend ging es für uns zur dritten Mannschaft von Lit Tribe Germania in die Arena Nordhemmern. LIT war mit 4:2 Punkten, im Gegensatz zu uns, gut in die Saison gestartet. Unseren Aufwärtstrend, nach dem Sieg in der letzten Woche, wollten wir gegen die Nordies fortführen.

Die Partie begann auf unserer Seite katastrophal, sodass wir nach 17 Minuten mit 8:1 in Hintertreffen geraten waren. Zu diesem Zeitpunkt war die Partie schon so gut wie verloren, da keinerlei Aufbäumen innerhalb der Mannschaft zu spüren war. Kurz vor der Halbzeit konnte der Gegner beim 16:6 zum ersten Mal einen Vorsprung von 10 Toren herausspielen. Bis zur Pausensirene verkürzten wir auf 16:8.

Die erste Halbzeit war in Sachen Chancenverwertung,  Laufbereitschaft im Angriff und Einsatzwillen in der Abwehr über den Großteil der Zeit sehr schlecht.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt, Nordhemmern nahm zwei bis drei Gänge raus, dominierte die Partie aber trotzdem und so ging es über die Spielstände 22:10, 26:11, 28:15 und 33:19 zu Ende .

Fazit: Erschreckend schwache Leistung in allen Mannschaftsteilen, was knapp 30 Fehlwürfe sowie über 10 technische Fehler zeigen, aus der Kritik muss man die Torhüter ein stückweit herausnehmen, da diese von der Abwehr zumeist alleine gelassen wurden. Am kommenden Sonntag, stehen wir zuhause gegen den Aufsteiger HSV Minden Nord 2 immens unter Druck.

Aufstellung HSG: Ralli, Jorge – Christian, Darrel, Benno, Nico, Pille, Dennis, Ori, Axel, Arne, Jonny und Simon