Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2.Herren: HSG Porta 2 – Tuspo Meißen 24:24 (13:12)
2.Herren: HSG Porta 2 – Tuspo Meißen 24:24 (13:12) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Daniel Franke   
Donnerstag, den 08. Februar 2018 um 20:48 Uhr

Gerechtes Unentschieden gegen Meißen!

Am 28. Januar empfingen wir zum Rückrundenauftakt den Tuspo Meißen in der Karl-Krüger-Halle. Der, von Dieter Löffelmann trainierte, Gegner reiste mit vollem Kader an. Zu beachten ist bei ihnen sicherlich die individuelle Klasse von Nico Burzlaff, Daniel Sundermeier und Marius Ibe sowie die guten Torhüter Domenik Schäffer und Alex Witt. Wir hatten einiges aus dem Hinspiel wieder gut zu machen und traten in fast voller Besetzung an. Bei uns fehlten nur Dima und Benno verletzungs- bzw. krankheitsbedingt. Im Spiel erwischten wir einen eher mäßigen Start und lagen nach fünf Minuten mit 1:3 zurück. Wir ließen uns aber nicht abschütteln und führten beim 6:5 nach 16 Minuten erstmals. Bedauerlich war, dass Axel und Darrel mit Verletzungen raus mussten, wollen wir hoffen, dass die Verletzungen nicht allzu schlimm sind. Der Rest der ersten Halbzeit ist schnell erzählt, beim 9:7 und 10:8 führten sogar mit zwei Toren Vorsprung, leider konnten wir den Vorsprung nicht halten und kassierten 10 Sekunden vor Ende der Halbzeit den Ausgleich zum 12:12. Nach der Besprechung eines Spielzugs in der Auszeit kurz vor Ende der Halbzeit, erzielten wir eine Sekunde vor Ende der Halbzeit durch Ori doch noch die Führung, die für uns zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt kam.

Daniel konnte in der Halbzeit mit der Leistung zufrieden sein, wir führten mit einem Tor Vorsprung und für die zweiten 30 Minuten war sowieso alles drin.

Der Beginn von Halbzeit zwei war wieder sehr mäßig, sodass wir nach 39 Minuten beim 15:18 mit drei Toren im Hintertreffen waren, dies war gleichzeitig der höchste Rückstand im Spiel. Dann aber bekamen wir die Abwehr wieder besser in den Griff und konnten innerhalb von vier Minuten zum 19:18 in Führung gehen. In den letzten 10 Minuten gab es zwei bis drei Führungswechsel, aber keiner der Mannschaften konnte den Vorsprung lange halten. Am Ende ging es daher mit einem leistungsgerechten Unentschieden zu Ende, wenngleich beide Mannschaften mehrfach die Chance auf dem Sieg hatten.

Fazit: Gute Leistung gegen einen ebenbürtigen Gegner, auf die sich auf jeden Fall aufbauen lässt. Bester Torschütze war heute Dennis Müller mit 7 Toren, wieder mal sehr stark waren auch beide Torhüter mit zahlreichen Paraden.

Aufstellung HSG: Ralli 6 Paraden (1. Halbzeit) , Jorge 9/3 Paraden (2. Halbzeit)– Dennis M. 7, Christian 4, Dennis W. 3, Nico 2, Darrel 2, Simon 2, Pille 2, Ori 1, Arne 1, Axel, Kalli und Jonny (n.e.)