2.Herren: TuS Barkhausen– HSG Porta 2 22:20 (11:10) Drucken
Geschrieben von: Daniel Franke   
Dienstag, den 01. Mai 2018 um 09:36 Uhr

Peinliche Auswärtsniederlage in Hausberge!

Am Samstagabend trafen wir in Hausberge auf die erste Mannschaft des TuS Barkhausen. Es stand ein Gegner mit jungen hungrigen Spielern sowie den beiden Routiniers Kim Laszczyk und Christian Tyrock auf der Gegenseite. Im Hinspiel hatten wir den Gegner relativ deutlich im Griff, was aber nicht darüber hinwegtäuschen sollte, dass diese Mannschaft durchaus Handball spielen kann. Dennoch gingen wir als Sechster gegen Barkhausen (Zehnter) favorisiert in die Partie. Bei uns fehlten Darrel und Dima verletzungsbedingt. Zudem stand Dennis Wehmeier nur für den größten Notfall zur Verfügung.

 

In der Partie konnten wir zwar mit 1:0 in Führung gehen, es sollte allerdings die erste und letzte Führung in der gesamten Partie sein. Wir lagen in Halbzeit eins unter anderem 3:5, 5:9 und 8:11 hinten. Bis zur Pause konnten wir aber noch auf 10:11 verkürzen.

In der Kabine konnte Daniel überhaupt nicht zufrieden sein, da wir im Angriff weitestgehend ohne Bewegung und Elan agierten. In der Abwehr öffneten wir ohne Not die Abwehr und arbeiteten dann nicht mehr zurück. Dadurch hatten die Gastgeber leichtes Spiel um die Tore zu erzielen. Dieses mussten wir in der zweiten Halbzeit schnellstens abstellen um das Spiel zu drehen.

Die zweite Halbzeit ging ganz gut los, sodass wir zwischen dem 12:12 und 15:15 immer ausgleichen konnten, allerdings schafften wir es nie in Führung zu gehen, obwohl auch hierzu die Chancen vorhanden waren. Zwischen Minute 41 und 43 konnte Barkhausen(auch durch unsere Fehler bedingt) sich mit 18:15 absetzen. Nach 46 Minuten ging Barkhausen gar mit 19:15 in Führung. Nach sieben torlosen Minuten beendeten wir endlich unsere „Torflaute“. Wir kamen auch nochmal auf 20:18 und besaßen die Chancen weiter zu verkürzen, warfen dann aber den Torhüter zum Helden. In der Phase bekamen wir auch Christian Tyrock nicht in den Griff, der die letzten sechs Tore seiner Mannschaft allesamt erzielte. Barkhausen gewann am Ende verdient mit 22:20.

Fazit: Erschreckend schwache Leistung in allen Mannschaftsteilen. Der Gegner war kämpferisch und spielerisch überlegen, hatte zudem am Ende den besseren Torhüter in der Kiste. Wir hingegen brachten mit Sicherheit eine unserer schlechtesten Leistungen in dieser Serie. Es nutzt aber alles nichts, wir haben noch zwei Spiele und wollen unseren 6. Platz bis zum Ende verteidigen. Zum Abschluss vor heimischen Publikum treffen wir auf die zweite Mannschaft des TV Hille, die aufgrund des Abstiegs der ersten Mannschaft absteigen muss. Wir treffen hier auf eine abgeklärte Mannschaft, mit vielen Spielern, die schon höherklassig gespielt haben. Es ist auch das letzte Heimspiel für Daniel als Trainer der zweiten Mannschaft. Wir wollen ihm einen würdigen Ausstand bescheren.

Aufstellung HSG: Jorge 9 Paraden, Ralli 4 Paraden – Dennis M. 5, Christian 4, Axel 4/2, Ori 3, Simon 1, Benno 1, Pille 1, Nico 1, Kalli, Jonny und Dennis W.