Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2.Herren: HSG Peterhagen/Lahde 2 – HSG Porta 2 22:27 (11:12)
2.Herren: HSG Peterhagen/Lahde 2 – HSG Porta 2 22:27 (11:12) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Johannes Engelhardt   
Dienstag, den 13. November 2018 um 16:10 Uhr

Nächster Auswärtssieg!

Am späten Samstagabend verschlug es uns nach Lahde zur Reserve der HSG Petershagen/Lahde. Der Gegner konnte heute, anders als in den letzten Spielen, nicht auf Verstärkungen aus der ersten Mannschaft zurückgreifen. Bei uns fehlten weiterhin Darrel, Leon und Dima. Außerdem  gesellte sich seit dieser Woche leider auch noch Nico in unser Lazarett. Dafür konnte Stephan erstmals in dieser Saison sein Trikot überziehen. Trotz der Umstände der späten Anwurfzeit und der ganzen Verletztensituation, gingen wir hochmotiviert in die Partie.

Der Start verlief recht gut, sodass wir nach 6 Minuten mit 3:0 führten. Wir verpassten es allerdings, uns noch weiter zu distanzieren, daher blieb die Partie bis zur Halbzeit sehr knapp und wir gingen nur mit einer sehr knappen 12:11-Führung in die Pause.

Unser Trainer Martin war mit der gezeigten Leistung nur bedingt zufrieden, da wir hier aufgrund der Spielanteile viel höher führen mussten. Wir hatten es unserer guten Abwehrleistung und dem starken Torhüter Jorge dahinter zu verdanken, dass wir hier führten.

Kurz nach der Pause kassierten wir den ersten Ausgleich seit dem 0:0. 2 Tore von Christian und Jonny verschafften uns erstmal etwas Luft. Nach 37 Minuten bekam der Lahder Spieler Lennart Schmidt nach einem Griff in den Wurfarm von Pille eine berechtige rote Karte. Da Lahde vorher bereits eine Zeitstrafe bekommen hatte, spielten wir nun in doppelter Überzahl. Leider lösten wir es hinten schlecht und Lahde konnte immer wieder den Ausgleich erzielen. Es schaukelte sich bis zum 18:18 nach 47 Minuten hoch. Leider bekamen wir mit dem Ausgleichstreffer zu eben diesem Spielstand eine Zeitstrafe. Dennis und Christian ließen uns allerdings diese Unterzahl sogar mit 2:0 gewinnen. Nach der roten Karte kamen wir mit unserer Auftakthandlung immer wieder zu klaren Torchancen und distanzierten Lahde so weiter über die Spielstände 23:19 und 25:20. Die Partie war nun entschieden und am Ende konnten wir mit 27:22 gewinnen.

Fazit:

Wieder gut begonnen, bis zur 47. Minute gezittert, danach konnten wir noch zulegen und gewinnen am Ende souverän, trotz des kleineren Kaders und des höheren läuferischen Aufwand in Lahde. Beste Spieler waren heute Robin in der Abwehr und Jorge dahinter im Tor. Vorne drückte unsere linke Seite, in Form von Jonny und Christian, mit insgesamt 16 Toren dem Spiel ihren Stempel auf. Unser nächstes Spiel bestreiten wir am kommenden Sonntag um 15.30 Uhr gegen die HSG Westfalia Vlotho/Uffeln. Hier ist in einem Heimspiel auf jeden Fall etwas drin. Insgesamt können wir uns vorne im Positionsangriff in Puncto Passgeschwindigkeit und Stoßbewegung noch steigern, daran werden wir unter der Woche im Training hart arbeiten.

Aufstellung HSG:

Jorge, Karsten – Christian 9, Jonny 7/2, Axel 4/1, Simon 3, Pille 2, Dennis 1, Pascal 1, Robin, Stephan