Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2.Herren: HSG Porta 2 – TuS Westfalia Vlotho-Uffeln 30:25 (13:10)
2.Herren: HSG Porta 2 – TuS Westfalia Vlotho-Uffeln 30:25 (13:10) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Johannes Engelhardt   
Mittwoch, den 21. November 2018 um 17:53 Uhr

Endlich der erste Heimsieg!

Am Sonntagnachmittag traten wir zuhause gegen den TuS Westfalia Vlotho-Uffeln an. Der Trainer des Gegners war ein alter Bekannter, nämlich Olli Glissmann, der aufgrund von starken Personalprobleme sogar selber das Trikot überziehen musste. Vlotho hatte arge Personalprobleme, da unter anderem die beiden Rückraumspieler Patrick Groß und Thorben Hanke und der Ex-Portaner Benjamin Tariq gesperrt oder verletzt waren. Bei uns waren erstmals in dieser Saison, alle Spieler außer Darrel mit an Bord.

 

Im Spiel gelang uns ein recht guter Start, sodass wir nach 4 Minuten mit 2:0 in Front waren. In den folgenden Minuten verpassten wir es, den Vorsprung weiter auszubauen und Vlotho glich nach 8 Minuten zum 2:2 aus. Nach knapp 10 Minuten sah sich unser Trainer Martin gezwungen, die erste Auszeit zu nehmen. Die Ansprache in der Auszeit fruchtete und wir gingen nach knapp 20 Minuten mit 6:3 in Führung. Weitere Stationen in der ersten Halbzeit waren 9:5, 11:7 und 13:9 kurz vor der Pause. Leider kassierten wir nach der Sirene per Siebenmeter den Treffer zum 13:10.

Unser Trainer war mit der gezeigten Leistung zufrieden, aber aufgrund der mangelnden Chancenverwertung führten wir leider nicht höher als mit 3 Toren.

Der zweite Durchgang ging gar nicht gut los. Auf einmal schien der Faden bei uns gerissen zu sein, da wir komplett unkonzentriert und überhastet agierten. Nach 36 Minuten führten wir noch mit 2 Toren, danach konnte Vlotho beim 16:17 und 17:18 folgerichtig in Führung gehen. Wir konnten diese Führungen aber immer wieder ausgleichen und beim 19:18 nach knapp 41 Minuten sogar wieder in Front gehen, Vlotho glich aber umgehend aus. Ein Doppelschlag von Pille und Tore von Jonny, Robin und Christian ließen den Vorsprung vorentscheidend zu unserem Gunsten anwachsen. In diesen 7 Minuten agierten wir in der Abwehr stark und Jorge hielt dahinter den Kasten sauber. Ab diesem Zeitpunkt wurde der an diesem Tag starke Jonny in die Manndeckung genommen. Den so entstandenen Platz konnten die schnellen Durchbrüchen von Robin und Christian, sowie mit Pascal und Nico über Rechtsaußen und dem Kreis zu erfolgreich nutzen, 2 Treffer aus dem Rückraum von Pille und Jonny besiegelten endgültig unseren ersten Heimsieg. Am Ende gewannen wir die Partie mit 30:25 recht souverän.

Fazit:

Wir bestachen heute durch eine starke Mannschaftsleistung, aus der sicherlich Jonny mit 9 Feldtoren sowie die beiden Torhüter Karsten (in der ersten Halbzeit) und Jorge (in der zweiten Halbzeit) herausragten. Alle eingesetzten Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Mit dem Sieg konnten wir unser Punktekonto ausgleichen und stehen nun im unteren Mittelfeld auf Platz 9. Am kommenden Samstag treffen wir im Nachholspiel auf die zweite Mannschaft des HCE Bad Oeynhausen um unseren ehemaligen Keeper Ralli Kurz. Das Team hat ebenfalls 8:8 Punkte, steht aber aufgrund der besseren Tordifferenz auf Platz 8. Es verspricht eine spannende Partie zu werden, wir freuen uns daher auf eure Unterstützung. Anwurf ist am Samstag um 17 Uhr in der Karl-Krüger-Halle.

Aufstellung HSG:

Jorge, Karsten – Jonny 9, Christian 4, Pille 4, Simon 4, Dennis 3, Robin 2, Pascal 2, Nico 1, Stephan 1 und Axel (n.e.)