Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2.Herren: HSG Porta 2 - TuS Hartum 23:27 (13:13)
2.Herren: HSG Porta 2 - TuS Hartum 23:27 (13:13) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Johannes Engelhardt   
Montag, den 19. Oktober 2020 um 16:22 Uhr

Peinliche Niederlage zum Saisonauftakt

Nach der langen Coronapause ging es am letzten Sonntag endlich los. Zum Auftakt empfingen wir den Aufsteiger TuS Hartum. Unser Gegner reiste ohne Torhüter und ohne Rückraumspieler Eike Arnold an, sodass wir vor der Partie sicherlich Favorit waren. Wir hatten mit Rückkehrer Hendrik Hinkelmann von Lahde, Lennart Neudorf vom HSV Minden-Nord und David Weber aus der Jugend von GWD 3 externe Neuzugänge im Kader. Leider konnten Nico und Leon bei uns, aufgrund von Verletzungen, nicht mitwirken.

 

Die Partie ging ausgeglichen los und keine Mannschaft konnte sich in irgendeiner Form absetzen. So ging es über 2:2 und 4:4 bis hin zum 6:6 und 7:7. In der Folge nutzten wir eine kleine Schwächephase von Hartum um uns zum ersten Mal auf 2 Tore beim 9:7 abzusetzen. Wir verpassten es aber, einen noch höheren Vorsprung herauszuwerfen. Die Chancen waren sicherlich vorhanden, zumal Jorge hinten im Tor einen richtig guten Tag erwischte und uns ein ums andere Mal den Rücken freihielt.
4 Minuten vor der Halbzeit waren wir immer noch mit 2 Toren in Führung. Leider konnte Hartum durch zwei schnelle Tore die Partie ausgleichen. 10 Sekunden vor der Halbzeit erzielte Christian die erneute Führung. Aufgrund unserer langsamen Rückwärtsbewegung gelang es Hartum noch vor der Pause, den Ball nach vorne zu spielen, sodass wir den Gegner nur auf Kosten eines Siebenmeters stoppen konnten. Der an diesem Tag beste Hartumer erzielte nach der Sirene den psychologisch wichtigen Ausgleich für seine Farben.

Unser Trainer Martin warnte in der Halbzeit davor, den Gegner weiterhin auf die leichte Schulter zu nehmen. Nur weil beim Gegner ein Feldspieler im Tor steht, heißt das ja noch lange nicht, dass man ihn zum Helden werfen muss. Auch der Zugriff in der Abwehr gegen den Rückraum des Gegners musste deutlich verbessert werden, ansonsten kann es richtig schwer werden, die Partie zu gewinnen.

Nach der Halbzeit ging es erstmal müßig weiter, aber nach knapp 40 Minuten konnten wir zum ersten Mal seit einiger Zeit wieder auf eine 2 Tore-Führung stellen. Diese Führung konnte Hartum innerhalb von 3 Minuten egalisieren und ging beim 19:21 sogar mit 2 Toren in Front. Von diesem Lauf erholten wir uns leider in der restlichen Spielzeit nicht mehr und verloren die Partie am Ende mit 23:27.

Fazit:
Ein Spiel der Fehler und ungenutzten Chancen auf unserer Seite. Leider passierte dies zum Auftakt gegen einen starken Aufsteiger. Einzig Robin mit 5 Toren und Jorge 13/1 wussten zu überzeugen. Im nächsten Spiel am kommenden Sonntag müssen wir ein anderes Gesicht zeigen, um die Punkte mitzunehmen.