Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2.Herren: Tuspo Meißen – HSG Porta 2 21:21 (13:10)
2.Herren: Tuspo Meißen – HSG Porta 2 21:21 (13:10) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Johannes Engelhardt   
Montag, den 19. Oktober 2020 um 16:24 Uhr

Verdiente Punkteteilung

Am zweiten Spieltag ging für uns in Dankersen gegen den Tuspo Meißen. Für unserem Gegner war es das erste Saisonspiel, wodurch sie natürlich nochmal extra motiviert waren. Wir hatten nach der Niederlage zum Auftakt gegen Hartum einiges wiedergutzumachen. Bei uns fehlten leider Leon, Nico und neuerdings auch Dennis verletzungsbedingt.

Die Partie ging wunderbar los, wir rechneten zwar eher mit einer offensiven 3:2:1-Deckung, aber es stand uns eine 6:0-Deckung gegenüber, die uns in den meisten Fällen sogar noch besser liegt. Wir dominerten dennoch die ersten Minuten und führten schnell mit 3:6. Diese Führung konnten wir sogar noch ausbauen und waren nach knapp 11 Minuten mit 4:8 vorne. In den kommenden Minuten konnten wir aber leider nicht an die gezeigte Leistung anknüpfen, wir kassierten innerhalb von 7 Minuten 4 Tore und mussten den Ausgleich hinnehmen. Beim 8:9 und 9:10 konnten wir zwar nochmal in Führung gehen, warfen dann aber bis zur Halbzeit kein Tor mehr, dadurch gingen wir mit einem 13:10-Rückstand in die Kabine.

Martin konnte nur mit dem ersten 15 Minuten zufrieden sein, die zweiten 15 Minuten waren relativ bescheiden. Er ermutigte uns, dass wir weiter an unsere Chance glauben sollten

Leider ging die zweite Halbzeit mit 2 Gegentoren innerhalb von 3 Minuten denkbar schlecht los. Der Spielstand lautete hier 15:10, kaum einer hatte zu diesem Zeitpunkt noch das Gefühl, dass wir hier was mitnehmen konnten. In den folgenden Minuten kämpften wir uns aber wieder heran, und stellten beim 15:13 und 16:14 zweimal auf nur 2 Tore Rückstand. Nach mehreren Paraden und guten Leistungen in der Abwehr konnten wir beim 17:17 und 18:18 sogar ausgleichen. Meißen stellte innerhalb von 2 Minuten wieder auf 2 Tore Vorsprung, den wir aber wiederum innerhalb von 3 Minuten wieder auf 20:20. 3 Minuten vor dem Ende gingen wir durch den an diesem Tag überragenden Pille zum ersten Mal seit der 20. Minute in Führung. Meißen glich zwei Minuten vor dem Ende wieder aus. Jede Mannschaft kam nochmal in Ballbesitz, konnte aber nichts daraus machen, sodass wir in den letzten 30 Sekunden noch einmal den Ball bekamen, Martin nahm nochmal eine Auszeit, um uns auf die absolute Crunch-Time vorzubereiten. Leider verpuffte der letzte Angriff, sodass wir nur noch den direkten Freiwurf hatten, der aber auch nicht vom Erfolg gekrönt war.

Fazit:
Am Ende wahrscheinlich das gerechte Ergebnis, keine Mannschaft war deutlich besser als die andere und beide Mannschaften hatten Schwächephasen zu kämpfen. Wir müssen diesen Punkt mitnehmen und werden uns nach einer trainingsfreien Woche, nächste Woche sehr akribisch auf unser Heimspiel gegen die zweite Herren von der HSG Hüllhorst vorbereiten, Anwurf ist am 25. Oktober um 15.45 Uhr in der Karl-Krüger-Halle.

Aufstellung HSG:
Jorge, Hendrik – Pille 8, Christian 7, Darrel 2, Robin 2, Fynn 1, Jonny 1, Lenz, Daniel, Simon