B-Jugend - TuS 09 Möllbergen 23:20 | Drucken |
Geschrieben von: Ernstl   
Samstag, den 11. September 2010 um 13:26 Uhr

Am 1. Spieltag erwartete unser neu formiertes Team unseren Nachbarn aus Möllbergen. Da wir aufgrund der Alterseinteilung 5 Spieler nicht mehr einsetzen können (müssen hoch in die A-Jugend) wurde vor der Saison eine "Spielgemeinschaft" mit Meissen angestrebt da diese das selbe Problem hatten. Da die Jungs sich schon größtenteils aus der Schule, bzw. von Spielen kennen brauchte man keine lange Kennenlernphase.

Nach einer kurzen Vorbereitung war man jetzt natürlich "heiß" auf die Serie. Am frühen Sonntagmorgen machten wir uns auf den Weg Richtung Minden, da wir die Heimspiele in der Vorrunde dort austragen. Da das Spiel um 10 Uhr angesetzt war, waren wir schon um 9.15 an der Halle. Als dann schließlich der Hausmeister um 9.40 ankam, konnten wir uns endlich auf das Spiel vorbereiten.

Nach einer kurzen Umzieh-/Warmmachphase ging es dann auch endlich los. Für manche mit Muskelkater nach dem Freitagstraining und für einen mit einem anderen nach Darrel`s FeierLächelnd. Leider konnten wir aufgrund von Missverständnissen die C-Jugendlichen und Niklas nicht einsetzten und hatten daher nur 2 Auswechselspieler. Mussten wir jetzt durch. Nach einem super Start konnten wir nach 5 Min. 5:0 in Führung gehen. Dann kam eine kurze Zeit der Unkonzentriertheit und Möllbergen arbeitete sich auf 6:4 heran. Bis zur Halbzeit ging es Tor um Tor und wir konnten uns in der Entscheidenen Phase vor der Halbzeit nicht richtig absetzen. Halbzeitstand: 10:9 für uns.

Nach einer kurzen Halbzeitansprache ging es weiter. UND WIE. 4 Minuten nach Anpfiff führte Möllbergen auf einmal 12:14. Möllbergen im 7.Himmel. Dann ging es rund. Die Jungs ackerten, machten vorne die Dinger und holten hinten alles raus. 18:15 (39.) auf einmal wieder für uns. Auszeit Möllbergen. Noch 11 Minuten. Vollkommen motiviert ging es weiter. Möllbergen verkürtzte noch mal auf 19:18 und 20:19 aber konnten nicht mehr ausgleichen. Die Jungs haben die letzten Minuten gearbeitet und gekämpft um den 1. Sieg nicht mehr aus der Hand zu geben. DERBYSIEGER.

FAZIT: Trotz der frühen Stunde war man motiviert und hat gekämpft bis zum Ende. Selbst als Möllbergen in Führung ging, gab man nicht auf und ackerte weiter. Hervorheben möchte ich heute mal keinen, denn die Mannschaft hat zusammen gewonnen und gekämpft. Jeder hat dazu beigetragen. Weiter so Jungs.

Es spielten: Domenik Schäffer (TW), Arne Dreßler (7), Pascal Vincentini (1), Nico-Dominic Graf, Nico Kolowsky (3), Patrick Vorhölter (7), Sascha Gieseking (2), Lennart Wahl (2) und Felix Jankuhn (1)