1.Herren: HSG Porta – TuS Lahde/Quetzen 39:26 (19:14) | Drucken |
Geschrieben von: Daniel Franke   
Montag, den 26. September 2011 um 12:31 Uhr

Nach toller Leistung gelingt erster Sieg im ersten Heimspiel

Zu unserem ersten Heimspiel in dieser Saison empfingen wir, bei herrlichem Wetter, unsere Gäste aus Lahde / Quetzen, die mit einem Sieg gegen TuS Brake in die Saison gestartet waren.

Ausgestattet mit neuen Trainingsanzügen und „Warm up“ Shirts bekamen wir von Dennis die erste Marschroute für das Spiel. Unser Hauptaugenmerk sollte darin liegen, die schnellen Gegenstöße und das Kreisläuferspiel so gut es ging zu unterbinden. Zusätzlich wollten wir mit einer Manndeckung gegen Lahdes stärksten Spieler Heiko Breuer agieren. Nach gutem und intensivem Warmmachen ging es nochmals zur letzten Ansprache in die Kabine. Mit guter Stimmung und Motivation liefen wir mit der Mini Mannschaft der HSG Porta unter dem Beifall der ca. 150 Zuschauer ein.

Rein ins Spiel! Nur schlecht und sehr schwerfällig fanden wir ins Spiel. Schnell lagen wir 0:2 zurück. Unser erstes Tor konnten wir erst nach 4 Minuten durch Fische bejubeln. Immer wieder gelang es Lahde durch die schnelle Mitte oder durch Bodenpässe an den Kreis zu leichten Toren zu kommen. Nach 7 Minuten hatten wir beim 4:4 durch Benni den ersten Gleichstand hergestellt, um einen Bruchteil später durch zwei Konter der Gäste wieder mit 4:6 in Rückstand zu liegen. In den nächsten Minuten stellten wir uns immer besser auf die unbequeme 3 : 2 : 1 Deckung ein und Fische erzielte durch sehenswerte 1:1 Situationen immer wieder leichte Tore. In die Karten spielte uns zu diesem Zeitpunkt auch, dass Dennis Pahnke bei einem Zweikampf unglücklich auf die Rippen fiel und im Laufe des Spiels nicht mehr eingesetzt werden konnte. Gute Besserung wünschen wir auf diesem Wege! In der 18. Minute gingen wir durch Ori das erste Mal in Führung. Jetzt schafften wir es immer mehr durch gute herausgespielte Spielzüge oder auch durch Tempogegenstößen (sehr zur Freude von Dennis) unsere Führung zu behaupten und auszubauen, wobei Lahde sich selber durch Undiszipliniertheiten und Foulspiele in Unterzahlsituationen in Schwierigkeiten brachte. In der Abwehr wurde jetzt auch beherzter zugepackt und Jan Christoph gelang es zu fast 100% Heiko Breuer aus dem Spiel zu nehmen. „Nichts reimt sich auf Potze“, mit einer starken Leistung trug er sein übriges dazu bei. Mit einer erstmal beruhigenden 19 : 14  Führung ging es in die Halbzeitpause.

In der Kabine „justierte“ Dennis noch ein paar Dinge nach. Mit ein paar Umstellungen in der Mannschaft und der einstimmigen Meinung, dass es noch sehr schwierige 30 Minuten werden, ging es wieder raus aufs Parkett.

DOCH WIR SOLLTEN UNS TÄUSCHEN!!!

Schnell legten wir drei Tore nach und Lahde kam seinerseits erst in der 36. Minute zum 22:15. Lahde spielte nun eine noch offensivere Deckung und nahm zwei, teilweise sogar drei, unserer Rückraumleute an die kurze Leine. Wir ließen uns davon aber nicht beirren, spielten geduldig unsere Chancen heraus und kamen immer wieder zu schönen Torerfolgen. Die Abwehr ackerte immer weiter und uns gelang es nun auch immer wieder die Pässe an den Kreis zu unterbinden. Der Vorsprung wurde weiter ausgebaut und nach 47 Minuten erzielte Daniel durch das 29:19 erstmals eine 10-Tore-Führung! Nun schien die Gegenwehr der Gäste gebrochen zu sein, aber Dennis mahnte von der Außenlinie, dass wir nicht nachlassen sollten. Die Führung wurde jetzt nach und nach weiter ausgebaut, so dass am Ende ein 39 : 26 auf der Anzeige stand. Es hätte sogar 40 : 26 stehen können, aber der letzte Tempogegenstoß wurde leichtfertig als Heber vergeben :-)

FAZIT: Nach schwachen 15 Min. zu Spielbeginn zeigten wir anschließend ein tolles Handballspiel. Starke Deckung, incl. Hüter und druckvolles Spiel nach vorne brachten uns den absolut verdienten Sieg. Ein Lob an die ganze Truppe. Jetzt heißt es aber auch locker bleiben, denn auch für ein tolles Spiel gibt es nur 2 Punkte. Nächste Woche geht es nun zum Aufstiegsfavoriten nach Großenmarpe und das Spiel geht wieder bei Null los.

Bedanken möchten wir uns bei den Sponsoren für die neuen „Warm up“ Shirts und Trainingsanzüge. Aber auch vor allem bei den zahlreich erschienen Zuschauern, die trotz des herrlichen Wetters den Weg in die Halle gefunden haben, für die super Unterstützung. Wir hoffen, dass ihr auch beim nächsten Heimspiel wieder dabei seid oder vielleicht sogar beim nächsten Auswärtsspiel am 02.10. um 18.15 Uhr in Blomberg gegen Großenmarpe.

Eure 1. Mannschaft

Torschützen: Fische 12/2, Pavel 5, Benni 4, Daniel 4, Axel 3, Ori 3, Johann 3, Jan-Christoph 2, Freddy 1/1 , Darrel 1, Ernstl 1, Malte

Torhüter: Potze (1.-60.), Jorge (bei 7-Meter)

Spielfilm: 0:2 (3min), 4:4 (7min), 4:6 (8min), 8:8 (15min), 10:9 (18min), 15:12 (25min), 19:14 (30min), 22:14 (34min), 24:16 (39min), 29:19 (47min), 30:21 (50min), 35:23 (55min), 39:26 (60min)