1.Frauen: TV Hille - HSG Porta 22:29 (10:12) | Drucken |
Geschrieben von: Jan Werkmeister   
Montag, den 28. November 2011 um 13:36 Uhr

„Hut ab“, welch eine Mannschaftsleistung!

Auch wenn es bei der Toranzahl (13/4) nach Melli’s Spiel aussieht, es war Ersatzgeschwächt, eine super Leistung des ganzen Teams, sonst wären ja auch nicht diese freien Räume da.

Wenn wir Natalie und Melli zum Stamm zählenLächelnd, waren nur 8 Feldspielerinnen anwesend, die 9’te stellte Janina. Ein Dank an Janina. Von diesen 9 waren 2 noch angeschlagen. Somit hieß es in der Aufstellung schon, wie fangen wir ohne Eileen und Nine überhaupt an. Da Hille fast vollzählig auflief, war die Erwartung mehr so Richtung „Na, schauen wir mal“.

Was dann so nach 4min. (2:1) des Warmlaufens, mit einigen unnötigen Ballverlusten auf beiden Seiten, aus unserer Mannschaft wuchs, war schon schön an zu schauen. Das konnte sich wirklich Abwehr nennen, da wurde gerutscht, offensiv gearbeitet und richtig gekämpft, somit holte sich die Truppe einen 5:9 (17min.) Vorsprung, verdientermaßen heraus.

Der Personaldecke entsprechend, wurde es nun vorne doch schwieriger und mit Pech an den Fingern gingen einige Bälle weg. Da Hille aber immer noch kein Mittel gegen unsere starke Abwehr und Torfauen fand, konnte bis zum Pausenpfiff ein Abstand 10:12 gehalten werden.

Wie schon bei anderen Spielen bemerkt, muß der Pausentee von Anne schon was haben. Melli’s, über alle Stationen, heraus gespielten Chancen zum Beginn der 2. Halbzeit stellten immer wieder die entsprechende Differenz her 13:15 (48min.). Obwohl, nun zum kurzweiligen Schonen viel gewechselt wurde (entsprechend auch auf den Positionen), ging noch mal ein Ruck durch die Mannschaft.

Denn alle in der Halle Anwesenden bekamen jetzt das geboten, was sich ein jeder Trainer wünscht, solide Abwehrarbeit und vorne für alle Positionen stark heraus gespielte Abschluß möglichkeiten. 20:28 (48min.) war das entsprechende Resultat, diesen Rucks und somit alles in trockenen Tüchern, was vorher wohl keiner so erwartet hat.

Die Freude darüber ließ dann im, wie immer abschließenden Kreis von Anne und der Kabine, ihren Lauf.

Fazit: Keine besonders hervor zu heben, sondern das ganze Team.

Porta:

Tanja (45),Naddel (15); Alex 2, Micky 3, Kira 2, Vizi 3, Mika 2, Natalie 3, Melli 13/4, Janina 1, Kathi.

 

Der
Jan