2.Herren: HSG Porta 2 - TuS Südhemmern 23:25 (10:14) | Drucken |
Geschrieben von: Dennis Wehmeier   
Mittwoch, den 01. Februar 2012 um 07:28 Uhr

2. Herren gerät in den Abstiegskampf!

Zum Abschluss der "englischen Woche" begrüßte die 2. Herren die Mannschaft vom TuS Südhemmern. Die Truppe um Spielertrainer Andreas Kruse belegt derzeit mit fünf Pluspunkten den drittletzten Tabellenplatz und ist somit einer unserer Tabellennachbarn. Südhemmern standen (wie fast immer in dieser Saison) nur sieben Feldspieler zur Verfügung. Bei uns fehlte beruflich bedingt Torwart Henrik Riechmann und der rot gesperrte Ingo Hutter. Nach der einigermaßen zufriedenstellenden Vorstellung beim Tabellenführer in Nettelstedt wollten wir nun den ersten Sieg 2012 verzeichnen. Was wir dann aber für eine Vorstellung zeigten war einfach nur grausam...

Der Start in das Spiel war noch recht gelungen. Wir konnten in den ersten fünfzehn Minuten eine 2-3 Tore Führung vorlegen. Aber hier deutete sich schon an das es nicht unser Tag werden sollte. Trotz klarer Chancen (anfangs noch gut herausgespielt) scheiterten wir ein ums andere Mal am gegnerischen Torwart oder Latte bzw. Pfosten. Der Vorsprung fiel aufgrund der schwachen Chancenverwertung also nur knapp aus, aber immerhin hatten wir zu diesem Zeitpunkt noch einen Vorsprung.

Von der 15.-50. Minuten gelang uns nicht wirklich etwas. Südhemmern nutzte dies zu einer relativ deutlichen Halbzeitführung. Dank zahlreicher Paraden von Torwart Sascha Gennrich fiel der Halbzeit stand  nicht noch höher aus. Auch in der zweiten Halbzeit zeigten wir einen schlechten Angriff nach dem anderen. Zehn Minuten vor Schluss führte unser Gegner mit 23:17. Im Gefühl des sicheren Sieges verlor der Gegner etwas die Konzentration. Wir konnten am Ende dank das Ergebnis etwas erträglicher gestalten, aber der 23:24 Anschlusstreffer zehn Sekunden vor Abpfiff fiel zu spät. Südhemmern erzielte dann mit dem Schlusspfiff noch das 25:23.

Wie schon eine Woche zuvor gegen Lerbeck zeigten wir eine erschreckend schwache Vorstellung gegen eine Mannschaft aus der unteren Tabellenregion. Diese vier Punkte fehlen uns nun und somit ist ab sofort Abstiegskampf angesagt. War die Leistung im alten Jahr 2011 bis auf wenige Ausnahmen meistens zufrieden stellend., ist der Start ins neue Jahr alles andere als gelungen. Aus diesem Loch müssen wir uns nun wieder  als Mannschaft herausarbeiten. Da reicht es nicht wenn nur 1-2 Spieler Normalform zeigen, sondern ALLE müssen wieder zu Ihrer Form des vergangenen Jahres finden.

Dazu benötigen wir  in den nächsten Spielen ebenfalls die POSITIVE Unterstützung von unseren Fans, die uns hoffentlich die zuletzt gezeigten Leistungen verzeihen werden. Deshalb hier die nächsten Termine:
Sa., 4. Februar um 19:45 Uhr in Lahde gegen Lahde Quetzen 2 (davor spielt um 18 Uhr unsere 1. Herren)
So., 12. Februar um 15:45 Uhr in Veltheim gegen Vlotho/Uffeln
So., 19. Februar Kreispokalfinale in Bückeburg  mit Möllbergen 2, Espelkamp1, Röcke 1 und HSG 2 (genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)                                                                                                                                                
Aufstellung: Karsten Nagel (n.e.), Sascha Gennrich (1.-60. Min.)   -  Daniel Burghard 2, Andreas Nagel 1, Arne Dreßler, Jan Frederik Müller 3, Stefan Broßeit 1, Simon Huge 1, Ralf Mevert, Florian Todeskino 10/4, Jan-Philipp Naumann 3 , Dennis Wehmeier 1, Florian Brinkmeyer 1, Pascal Brüssel.

Torfolge: 4:1 (7. Min.), 7:5 (15. Min.), 7:9 (21. Min.), 10:14  -  13:14 (33. Min.), 16:19 (42. Min), 17:23 (50. Min.), 21:24 (57. Min), 23:25.