3.Herren: HSG Porta 3 – HSG EuRo 3 16:21 (8:11) | Drucken |
Geschrieben von: André Donnecker   
Freitag, den 03. Februar 2012 um 17:55 Uhr

14 Minuten ohne Torerfolg entscheiden das Spiel

Am 13. Spieltag gelang uns nicht der erhoffte Befreiungsschlag im unteren Tabellendrittel. Die HSG EuRo 3 gewann dank einer starken Defensivleistung verdientermaßen.

Ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Toren deutete sich schon in der ersten Halbzeit an. Zwischenstand nach 20 Minuten war 6:6. Horst und Bohnie bis dahin je drei Mal.

Anschließend knickte Horst nach einem Sprungwurf (ja, Horst ist gesprungen) mit seinem rechten Knie so schwer weg, dass er für den Rest des Spiels ausfiel. Verdacht auf Kreuzband- oder Meniskusverletzung.

 

Wir hoffen dass er uns in dieser Saison noch helfen kann im Rückraum. Die ganze Mannschaft wünscht ihm Gute Besserung!

Da uns u. a. Horst mit seinen Toren im Spiel hielt, wurde es für uns nun schwieriger. Bis zur Pause setzten sich die Gäste durch 3 Tempogegenstöße mit 8:11 ab.

Das Spiel war natürlich noch nicht abgehakt. Mit normaler Leistung würden wir die Truppe schlagen. Schließlich glichen wir nach 42 Minuten zum 14:14 durch Homer aus.

Anschließend folgte beim Stand von 15:16 (45.Minute) die spielentscheidende Phase... bis zur letzten Spielminute erzielten wir gegen eine kompakt stehende EuRo-Deckung nur noch ein Tor! Kassierten im Gegenzug noch zwei Dinger aus dem Rückraum und wiederum in der Endphase drei Konter.

Wichtige Punkte haben wir zu Hause liegen gelassen und erneut gegen einen direkten Tabellennachbarn nicht gewinnen können.

21 Gegentore zeigt eine starke Abwehrleistung, aber 16 geworfene Tore sind eindeutig zu wenig.

Hängende Köpfe waren zunächst die Folge, aber es bahnt sich in den nächsten Tagen ein spektakulärer Wintertransfer an im Kreise der Dritten!

Gegen unseren nächsten Gegner Nettelstedt heißt es nun die Niederlage aus dem Hinspiel zu kontern.

Hier der Spielfilm:

0:1, 2:2 (4.min), 6:6 (18.min), 8:11

9:12, 11:13, 14:14 (42.min), 15:16, 15:20 (59.min), 16:21

HSG Porta III in diesem Spiel wie folgt:

Jens Dreischmeier (1.-30.min), Jörg Brendes (ab 31.min), Tom Schellhoss, Jens Utermark, Lars Dreßler, Martin Zintz, Frank Temme 1, Rüdiger Bode 1, Ralf Pauser 1, Torsten Schween 2, Matthias Schonebohm 3/1, Lars Grieger 3, Martin Bohnsack 5/1

Zeitnehmer: Heiko Fischer

Betreuer: André Donnecker, Dirk Müller, Maik Grube

BOND