2.Herren: TuS 09 Möllbergen 2 - HSG Porta 2 28:32 (12:16) | Drucken |
Geschrieben von: Dennis Wehmeier   
Dienstag, den 25. September 2012 um 18:04 Uhr

Derbysieger - und fast Spitzenreiter!

Am dritten Spieltag stand für unsere Zweite Herren das Porta Derby beim TuS 09 Möllbergen auf dem Programm. Möllbergen war mit 2:2 Punkten gestartet und hatte das erste Heimspiel gegen Oeynhausen deutlich gewonnen. Dafür gab es dann eine Woche später eine Niederlage beim TSV Hahlen 2. Bei uns fehlte neben Torwart Domenik Schäffer (mit der A-Jugend unterwegs) und Andreas Nagel (beruflich verhindert), auch der bislang starke Niklas Schröder (privat verhindert). Trotzdem standen 13 Spieler zur Verfügung, die alle brannten endlich das Derby zu gewinnen und damit und unsere gute Serie zum Saisonbeginn auszubauen.

Der Start war wiederum gelungen. Nach fünf gespielten Minuten stand es bereits 3:1 für uns. Nach ca. 10 Min. kam allerdings etwas Sand ins Getriebe. Angeführt vom in dieser Phase starken Ex-Veltheimer Daniel Böke drehte der TuS  das Ergebnis auf 7:5 zu Ihren Gunsten. Das sollte die einzige Führung bleiben für die Heimmannschaft. Danach bestimmten wir komplett das Spiel. Wir hatten uns inzwischen gut auf die doppelte Manndeckung gegen Dennis Groditzki und Dennis Wehmeier eingestellt. Auszuschalten war besonders Ori nicht. Er erzielte immer wieder einfache Tore zum richtigen Zeitpunkt. Auch Sascha Gennrich hielt wieder mal überragend (u. a. drei 7m in der ersten Halbzeit). Das alles führte zu einer beruhigenden 16:12 Halbzeitführung. Zu bemängeln war eigentlich nur das schnelle Spiel nach vorne. Das hätten wir noch viel öfters spielen müssen, da Möllbergen einen sehr langsamen Rückwärtsgang an den Tag legte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte unser Gegner nochmal auf zwei Tore verkürzen. Danach zogen wir allerdings unaufhaltsam davon.  Möllbergen versuchte es inzwischen mit einer einfachen Manndeckung oder mit einer defensiven 6:0-Deckung, aber nichts funktionierte so wirklich. Es war mit wenigen Ausnahmen auch kein  Aufbäumen bei Ihnen zu erkennen. Nach dem 29:21 wechselten wir die letzten Minuten kräftig durch, sodass jeder seine Spielanteile bekam. Arne Dressler und Simon Huge dankten es mit Ihren ersten Saisontoren. Simon war es sogar vorbehalten das 30. Tor zu erzielen. Auch Karsten Nagel bekam im Tor noch einen Kurzeinsatz. Möllbergen konnte nochmal verkürzen, aber unser Sieg geriet nicht mehr in Gefahr.

Ein verdienter Sieg unserer Truppe. Trainer "Hänschen" Arnold war sehr zufrieden mit der Vorstellung des Teams. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten neben den bereits erwähnten Sascha Gennrich und Dennis Groditzki auch Ingo Hutter (insbesondere in der ersten Halbzeit) und Jan Frederik Müller  insbesondere in der zweiten Hälfte) heraus. Mit nun 6:0 Punkten stehen wir an Rang zwei der Kreisliga-Tabelle.

Vor der anstehenden Herbstpause kommt nun mit HSG Hüllhorst 2 eine ganz schwere Aufgabe auf uns zu. Anpfiff ist zur ungewohnten Heimspielzeit am Samstag um 17:15 Uhr. Danach spielt dann unsere Erste Herren. Gegen 20:30 Uhr startet dann vor und im Vereinsheim das Oktoberfest.

Aufstellung HSG: Karsten Nagel (55.-60. MIn.), Sascha Gennrich (1.-55. Min.)  -  Stefan Broßeit 2, Simon Huge 1, Arne Dressler 1, Dennis Wehmeier 6/1, Jan Phillip Naumann 1, Ingo Hutter 4, Björn Groditzki 1, Dennis Groditzki 9, Pascal Brinkmeyer 1, Jan Frederik Müller 6, Pascal Brüssel .

Hauptorschützen TuS 09: Kevin Lange 9, Nico Schall 6/2 und Daniel Westermann 5/2.

Torfolge: 1:3 (5. Min.), 4:5 (9. Min.), 7:5 (13. Min.), 7:9 (17. Min.), 9:13 (25. Min.), 12:16  - 15:17 (36. Min.), 16:21 (41. Min.), 18:25 (47. Min.), 21:29 (52. Min.), 24:29 (55. Min.), 25:32 (58. Min.), 28:32.