1.Frauen: HSG Porta – TV Hille 23:23 (10:13) | Drucken |
Geschrieben von: Miriam Bekemeyer   
Montag, den 29. April 2013 um 06:34 Uhr

Remis beim letzten Heimspiel der Saison

Vor dem letzten Heimspiel wurden zunächst die nach Saisonende scheidenden Akteure unserer Mannschaft verabschiedet: Anne hört aus beruflichen Gründen als Trainer auf, Tanna beendet ihre Torwartkarriere und Carina geht für längere Zeit ins Ausland. Wir wünschen den dreien alles Gute für ihre weitere Zukunft und hoffen sie in der nächsten Saison bei unseren Spielen mal wieder zu sehen.

 

Gegner des vorerst letzten Bezirksligaspiels in der Karl-Krüger-Halle war der TV Hille, wo das Hinspiel mit 21:24 verloren ging. Bis auf Vizi saßen alle auf der Bank, doch die vom letzten Spiel noch angeschlagene Nine sollte nur im Notfall zum Einsatz kommen (welcher zum Glück nicht eintraf).

Wieder gelang uns ein guter Start ins Spiel: über die Zwischenstände 3:1 und 5:2 führten wir nach 10 Minuten schon 7:4. Hieran hatten insbesondere Kira und Eileen großen Anteil, die bis dahin alle Treffer erzielten und auch Tanna, die einige gute Chancen der Gegner vereitelte (u.a. zwei Siebenmeter). Doch dann kam wieder unsere obligatorische schlechte Phase, in der wir wieder 10 Minuten ohne Torerfolg blieben. Dadurch konnte Hille auf 7:9 vorbeiziehen. Erneut war es Kira, die durch 2 Tore nach gut 20 Minuten noch einmal den Ausgleich erzielte. Aber auch zum Ende der 1. Halbzeit lief unser Angriffsspiel nicht mehr so flüssig wie am Anfang und somit ging es mit 10:13 in die Pause.

Anne forderte von uns in der Halbzeitansprache mehr Torgefahr von allen Positionen, da die Hiller gegen die gut aufgelegte Kira mittlerweile offensiver agierten. In der 2. Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und wir erzielten dreimal den Anschlusstreffer (13:14, 17:18 und 19:20) doch jedes Mal legte Hille direkt danach wieder einen 3-Tore-Vorsprung vor. Nach dem 19:22 hielt Nadine ihren Kasten jedoch 9 Minuten lang sauber und uns gelang uns in der 54. Min. endlich der Ausgleich. Kira traf 3 Minuten vor Schluss zur 23:22-Führung. In der letzten Minute kamen wir dann sogar in Ballbesitz und alle Chancen auf den Sieg lagen bei uns. Anne versuchte uns in der Auszeit 32 Sekunden vor Spielende noch einmal auf die offene Abwehr der Gegner einzustellen. Doch trotzdem zeigten wir zu wenig Laufbereitschaft, so dass sich keine freie Anspielstation ergab und wir einen technischen Fehler abgepfiffen bekamen. Hille nutzte das aus, um 5 Sekunden vor Schluss doch noch den Treffer zum 23:23-Entstand zu erzielen.

Trotz des am Ende noch unglücklichen Gegentores zum Remis können wir mit dem Auftritt heute zufrieden sein. Endlich kamen wir auch nach einem Rückstand noch einmal zurück, ließen nicht die Köpfe hängen sondern nahmen den Kampf an. Überragende Spielerin auf unserer Seite war natürlich Kira mit 13 Toren und auch Eileen, die 5 Treffer erzielte, bestätigte ihre guten Leistungen der letzten Wochen.

Zum letzten Saisonspiel fahren wir am Samstag nach Oberlübbe, die ihre 2. Mannschaft seit einigen Wochen mit Spielerinnen der 1. Frauen verstärkt haben, um den Klassenerhalt noch zu schaffen. Seitdem haben sie kein Spiel mehr verloren. Trotzdem wollen wir die letzte Chance nutzen in dieser Saison auswärts doch noch Punkte zu holen.

Tanna (1. – 30. Min., 10 Paraden), Nadine (31. - 60. Min., 10 Paraden), Kira (13/7), Eileen (5), Micky (2), Katrin (1), Valerie (1), Natalie (1), Carina, Kathi, Alex, Nine (n.e)