2.Herren: HSG Porta 2 - VfB Holzhausen 22:33 (11:16) | Drucken |
Geschrieben von: Dennis Wehmeier   
Donnerstag, den 14. November 2013 um 21:17 Uhr

2. Herren bleibt weiterhin ohne Sieg!

Nach der Pause aufgrund der Herbstferien durfte unsere 2. Herren den VfB Holzhausen in der Karl-Krüger-Halle begrüßen. Holzhausen befindet sich im Mittelfeld der Tabelle und hat mit Phil Holland einen überragenden Spieler der Kreisliga in Ihren Reihen. Unser Team konnte vor den Ferien bekanntlich keinen Punktgewinn verbuchen und verbrachte die Pause somit auf dem letzten Tabellenplatz. Leider fehlte immer noch Kapitän Axel Bekemeyer verletzungsbedingt (Innenbanddehnung im Knie).

Die Personalplanungen von unserem Trainer Hans-Jürgen Arnold wurden mal wieder kurzfristig über den Haufen geworfen durch die Verletzung von Jan Frederik Müller. Trotzdem war der Start zufriedenstellend. 1:1 und 4:4 lauteten die Zwischenstände zu Spielbeginn. Danach lief aber wieder mal nicht mehr viel zusammen bei unserem Team. Über 4:7, 9:14 konnten sich die Gäste auf 11:16 bis zur Halbzeit absetzen.

Nach der Pause kamen wir etwas besser wieder ins Spiel zurück. Beim 17:20 aus unserer Sicht waren wir wieder einigermaßen in Schlagdistanz. Aber statt nochmal voll ins Spiel zurück zu kommen, zeigten wir in den folgenden Minuten eine ganz schwache Leistung. Unter anderem wurde eine doppelte Überzahl nicht genutzt. Unser Gast nutze unsere Fehler gnadenlos aus und beim 20:27 in der 50. Minute standen Sie bereits als Sieger fest . In den letzten Minuten probierten wir es noch mit einer offenen Manndeckung, aber auch diese brachte keinen nennenswerten Erfolg mehr. Holzhausen konnte die Führung noch weiter ausbauen bis zum verdienten 33:22 Endstand.

Wieder mal eine äußerst deutliche Niederlage für unsere Mannschaft. Holzhausen war auf allen Positionen deutlich gefährlicher als unser Team. Bei uns konnten nur mit Abstrichen Arne Dressler und Ingo Hutter überzeugen. Durch unsere vielen Fehler luden wir unseren Gegner ein ums andere Mal zu Tempogegenstöße ein. Mit dieser Leistung wird es diese Saison schwierig überhaupt zu punkten.

Weiter geht es am kommenden Samstag mit dem schweren Auswärtsspiel beim Bezirksliga Absteiger aus Hille. Anwurf in Hille ist um 17:15 Uhr.

Aufstellung HSG: Sascha Gennrich (1.-30. Min.), Domenik Schäffer (31.-60. Min.), Karsten Nagel (n. e.)  -  Björn Groditzki 3,  Andreas Nagel 2, Dennis Wehmeier 2, Arne Dressler 7/3, Simon Huge, Daniel Korfsmeier 2, Daniel Franke, Ingo Hutter 5, Niklas Delius (n. e.), Edmund Schäfer 1, Jan Frederik Müller (n. e.)