1.Herren: HSG Detmold/Hiddesen - HSG Porta 29:34 (16:16) | Drucken |
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Dienstag, den 07. Januar 2014 um 10:31 Uhr

Auswärtssieg auch im letzten Spiel 2013

Zum letzten Saisonspiel diesen Jahres reisten wir zu den Residenzlern aus Detmold. Die Truppe um Trainer Andre Bailey liegt im gesicherten Mittelfeld der Liga. Trotz schwankenden Leistungen, horchte die Mannschaft mit einem Unentschieden zu Hause gegen den Tabellenführer aus Brake auf. Dreh- und Angelpunkt sind Mittelmann Jasmin Baltic und Kreisläufer Bernhard Mager. Auf unserer Seite waren bis auf Jan, der beruflich verhindert war, alle Mann an Bord und wir wollten auch unser letztes Spiel gewinnen.



Die Führung der Heimsieben konnte Fabi sofort ausgleichen und Patty brachte uns anschließend die erste Führung. Postwendend glich Detmold aber auch wieder aus und somit stand es 2:2. Bis zum 8:7 in der 12. Min. gingen wir jedes Mal in Führung, doch ebenfalls schaffte Detmold immer wieder den Ausgleich. Beim 10:8 durch Malte führten wir erstmals mit 2 Treffern. Doch anstatt uns abzusetzen, verspielten wir leichtfertig die Führung und Detmold erzielte den Ausgleich. Bis zum Halbzeitergebnis von 16:16 blieb es wieder spannend. Zu diesem Zeitpunkt hätten wir schon viel deutlicher in Führung liegen müssen, sind aber immer wieder an uns selbst gescheitert. 

Anfang der 2. Hz. gelang Detmold erneut der erste Treffer und in der 33. Min. führte die Heimsieben erstmals mit 2 Toren und eine 19:17 Führung stand auf der Anzeige. Doch nun funktionierte die Abstimmung vorne, als auch hinten deutlich besser. Zweimal Patty und zweimal Nicka brachten uns mit 21:19 in Führung. Der für den keinesfalls schwachen Jorge im Tor gekommene Potti zeigte einige tolle Paraden und mit der gewonnenen Sicherheit und gutem Tempo gelang es uns nun das Spiel in die Hand zu nehmen. Von nun an setzen wir uns langsam, aber stetig ab. Über 25:21 drückten wir weiter aufs Tempo, so dass in der 57 Min. ein klares 32:25 erleuchtete. Nicka mit einem tollen Heber und Patty erzielten unsere beiden letzten Treffer. Nach 60 Min. hatten wir verdient mit 34:29 gewonnen.

Fazit: Nach durchwachsener ersten Halbzeit, zeigten wir in der Zweiten ein gutes Spiel. Heute waren es Potti, Johann, Nicka und Patty, die herausstachen. Somit haben wir in der Hinserie auswärts keinen Punkt abgegeben!! 

Tore: Patty 10/3, Nicholas 5, Malte 4, Johann 4, Pascal 4, Stefan 3, Fabi 3/1, JC 1

Spielfilm: 0:1, 6:6 (8.min), 8:8 (13.min), 12:10 (20.min), 14:14 (26.min), 16:16 (30.min), 17:19 (33.min), 21:19 (38.min), 25:21 (45.min), 29:24 (54.min), 33:25 (58.min), 34:29 (60.min)

Nun ist erstmal Weihnachtspause. Auf diesem Wege möchen wir uns besonders bei unseren Zeitnehmerinnen und Zuschauern bedanken und wünschen allen ein frohes und gesundes neues Jahr. Weiter geht es dann am 05.01.2014 mit unserem Neujahrsturnier und dann am 11.01.2014 mit dem letzten Hinrundenspiel zu Hause gegen die HSG Euro. Die Mannschaft um den verletzen Spielgestalter Sören Hersemann ist immer unangenehm zu spielen. Eine kompromisslose Deckung und variables Spiel vorne zeichnen Sie aus. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr.