1.Herren: HSG Porta - HSG EURo 29:29 (11:16) | Drucken |
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Dienstag, den 14. Januar 2014 um 14:44 Uhr

Verrücktes Spiel beim letzten Hinrundenspieltag – Olli mit Top-Leistung

Zum letzten Hinrundenspieltag empfingen wir die Mannschaft der HSG EURo. Die Mannen um Spielertrainer Schnaki stehen auf dem 4 Tabellenplatz. Seit Saisonbeginn müssen die EURo-Fighter auf ihren stärksten Spieler Sören Hersemann verzichten, auch Neuzugang Patrick Borgmann fehlt seitdem verletzungsbedingt. Nichts desto Trotz verfügt die Mannschaft mit Leuten wie Sven Barthel und Eike Böker über sehr starke Spieler, die immer in der Lage sind ein Spiel zu entscheiden. Auch die Torhüter Kollmeier und Bekemeier gehören zu den stärksten der Liga.

Der Spielbeginn gehörte eindeutig den Gästen. Zweimal Barthel und einmal Lilienkamp trafen und wir brillierten mit Ballverlusten und schwachen Würfen. Über 0:3 ging der Gast mit 4:8 in Führung. Was dann allerdings passierte, ist kaum zu beschreiben. Olli traf noch zum 5:8, dann jedoch brach der Mist über uns herein. Eine starke und aufmerksame EURo-Deckung und auf unserer Seite eine Vielzahl von Abspiel- und Passfehlern, dazu unvorbereitete Würfe. Der Gast nahm die Geschenke gerne an und erzielte über die erste und zweite Phase 6 Tore in Folge. 5:14 in der 19 Min., alle so yeah!!! Zwar spielten wir dann unsere Möglichkeiten deutlich besser heraus, scheiterten aber immer wieder am starken Torwart. Beim 6:15 deutete sich ein Debakel an. Jedoch konnten zweimal Malte, Olli, Costa und Patty auf 11:15 verkürzen. Mit 11:16 ging es zum Pausentee.

Nach dem Seitenwechsel sollte alles besser werden. Wir hatten den ersten Angriff in Überzahl. Jedoch endete der Angriff mit einem Ballverlust, Konter, 11:17 !!! Bis zum 16:21 blieb der Abstand bei 5 Toren. Dann folgten unglaubliche 11 Minuten. Hinten schlossen wir ab, vorne erzielte Patty 4 7-Meter-Tore auf Reihe, 3 x Stefan und einmal Pille trafen. 24:21 für uns in der 48. Min. Das Spiel war gedreht. EURo war total verunsichert und wir oben auf. 25:22 stand es in der 52 Min. Erneut der starke Barthel und einmal Kruse verkürzten auf 25:24. Johann erzielte mit einem schönen Tor die erneute Zwei-Tore-Führung. In den Schlussminuten kam dann der Auftritt von Schnaki. Ihm gelangen drei Treffer und ein schöner Assist für den Kreis. 28:28 in der 59. Min. Ballbesitz bei uns, Pascal wird rumgeholt, gefoult, jedoch blieb der Pfiff der Unparteiischen aus. EURo in Ballbesitz und erneut traf Schnaki die richtige Entscheidung und erzielte 8 Sek. vor Schluß die Führung für den Gast. Auszeit, Torwart gegen 7. Feldspieler getauscht. Klare Ansage was zu tun ist. Und dann erzielte Jan-Christoph den viel umjubelten Ausgleich!!!

Fazit: Nach klinischem Tod hat die Mannschaft anschließend eine super Moral und Einsatz gezeigt. Neun Tore aufzuholen ist der Hammer, aber wir konnten leider nicht genügend Kapital daraus schlagen und den angezählten Gegner in die Knie zwingen. Letztlich ist es ein gerechtes Unentschieden und beide Mannschaften können sich über den Punkt freuen. Besonders erwähnen muß man heute unseren Abwehrchef Olli „Roggisch“, der nicht nur mit seinem unermüdlichen Einsatz überzeugte, sondern auch aus der Abwehr heraus 5 blitzsaubere Tore erzielen konnte. Auch JC machte ein tolles Spiel und übernahm vorne die Verantwortung.

Tore: Patty 9/7, JC 6, Olli 5, Costa 4, Malte 3, Pille 1, Johann 1

Spielfilm: 0:1, 0:3 (6.min), 3:7 (11.min), 4:8 (15.min), 5:14 (19.min), 6:15 (23.min), 11:16 (30.min), 16:21 (37.min), 24:21 (48.min), 25:23 (53.min), 28:27 (58.min), 28:29 (60.min), 29:29 (60.min)

Weiter geht es nun am kommenden Sonntag, den 19.01.2014 mit dem ersten Rückrundenspiel gegen die Bundesligareserve aus Nettelstedt. Der Aufsteiger kann erstmalig den Kopf der Mannschaft Basti „Winkel“ Winkler nach langer Verletzungspause aufbieten und erhofft sich zu Recht, nun die Punkte gegen den Abstieg zu holen. Die Zange Winkler / Waldmann gilt es in erster Linie in den Griff zu bekommen. Auch Jens Witting auf der linken Außenbahn ist immer für überraschende und gute Aktionen bekannt. Spielbeginn ist um 17.3o Uhr.