3.Herren: HF Minden - HSG Porta 3 30:21 (17:9) | Drucken |
Geschrieben von: André Donnecker   
Montag, den 27. Januar 2014 um 14:55 Uhr

Am Sonntagvormittag empfingen uns die HF in der Halle am Besselgymnasium. Einige Ausfälle und Abmeldungen mussten wir wieder verkraften, sodass wir auf die Hilfe von Arne und Niklas zurückgreifen mussten.

Wir wussten um die Gefährlichkeit der HF, speziell über die Kreisläufer-Anspiele und einen guten Rückraum. Leider konnten wir diese nicht immer unterbinden.

Sehr viele vermeidbare Fehler und viel zu überhastete und unüberlegte Torwürfe führten zu dem hohen Pausenrückstand. Der LA der HF bekam häufig zu viele Freiräume, die in Gegentore durch Eins-gegen-Eins Aktionen oder Marken gegen uns endeten.

Die zweite Hälfte beendeten wir anschließend mit einem hinnehmbaren 13:12 was sicherlich auch daran lag, dass wir auf Manndeckung gegen den wurf- und anspielstarken Rückraum umstellten.

Aus einer vorübergehenden 4-2-Deckung mussten wir jedoch auf Manndeckung lediglich gegen Jörg Mindt umstellen, da wir hinten mit den zu großen Freiräumen in der Deckung leichte Schwierigkeiten hatten.

Zu allem Überfluss verletzte sich Arne in der 40. Spielminute noch am Sprunggelenk ohne Gegnerkontakt.

Dreische konnte sich durch 4 gehaltene Marken auszeichnen, jedoch nicht jeden Ball konnten wir auch sichern. Manchmal nicht ganz bei der Sache verursachten wir so dann wieder unnötige Gegentore.

Unter 30 Gegentore wären wir geblieben, wenn Frank nicht geistesgegenwärtig reagiert hätte und dem Außen den Wurf zum Eintrag in die Mannschaftskassenbücher verholfen hätte! Sehr schöne sportliche Geste, da auch früh die Spannung aus dem Spiel raus war.