3.Herren: TuSpo Meißen 2 – HSG Porta 3 24:28 (11:15) | Drucken |
Geschrieben von: Johannes Engelhardt   
Freitag, den 16. Mai 2014 um 21:33 Uhr

Schöner Erfolg im letzten Saisonspiel

Am Sonntagnachmittag stand unser letztes Saisonspiel gegen Meißen 2 in der Sporthalle Dankersen an. Es war quasi das Spiel um Platz 7 , da Meißen nur einen Punkt hinter uns war und so mit einem möglichen Erfolg, hätte vorbeiziehen können. Wir waren mit einer ordentlichen Truppe nach Dankersen gereist und wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen und Platz 7 damit sichern. Meißen trat mit einer sehr jungen Mannschaft mit von denen 2 Drittel unter 25 waren, diese Mannschaft würde also aufs Tempo drücken.

Aber nun zum Spiel:

Das Spiel ging gut los, denn wir gingen durch einen Doppelschlag von Johannes und einen Treffer im Gegenstoß von Kalli schnell mit 3:0 in Führung, und erhöhten bis zu 12.Mnute durch 2 Tore von Christian und einem von Utti auf 6:2, da sah sich Meißen gezwungen die Auszeit zu nehmen und glich binnen 4 Minuten , durch unter anderem 2 Gegenstöße zum 6:6 aus. Davon ließen wir uns aber nicht beirren und und erhöhten durch Tüte, Kalli, Niki, Utti (2x) und Christian auf 12:7 nach 24 Minuten, bis zur Halbzeit hielten wir die Führung bei 15:11, auch durch den Verdienst von Christian , der kurz vor der Pausensirene im Gegenstoß zum 15:11 einnetzte.

Das Fazit zur Halbzeit war durchweg positiv, die Abwehr stand sehr gut und Dreische hielt hinten überragend mit 12 aus 23 Versuchen, was über 50% sind und eine richtig klasse Quote ergibt. Zudem spielten wir im Angriff eine guten Ball, allerdings schlossen wir einige Male zu früh,was Dixi auch bemängelte. Zudem warnte er davor, dass wir uns nicht zu sicher sein sollen, und dieses Spiel weiter Ernst nehmen sollen.

Die 2. Halbzeit ist schnell erzählt, Meißen kam in der Folge nie näher als auf 2-3 Tore heran und so schaukelten wir die Partie über 20:16, 23:18, 26:22 und 28:24 nach Hause. Bei den Spielständen 19:16 und 24:22 hätte es nochmal spannend werden können, allerdings erwischte auch unsere Aushilfe aus der 2.Mannschaft Domenik einen sehr guten Tag gegen seinen ehemaligen und bald wieder zukünftigen Verein und hielt uns mit 12 aus 24 Würfen fantastisch den Rücken frei. Heute ragt zwar Utti mit 7/2 Toren herraus, allerdings waren fast alle Spieler wie Christian, Johannes, Kalli oder Niki, und daraus resultierte eine sehr gute Mannschaftsleistung und verdienter Sieg.

Saisonfazit: Viele eingesetze Spieler, eine tolle Truppe , eine schöne Mannschaftsfahrt nach Hamburg und am Ende ein versöhnlicher 7.Platz wie im Vorjahr. Im Endeffekt eine schöne Saison, die sehr viel Spaß gemacht hat.

Aufstellung HSG:

Jens Dreischmeier (1.-30.) 12 Paraden, Domenik Schäffer (31.-60.) 12 Paraden –

Michael Utermark 7/2, Christian Müller 5, Johannes Engelhardt 5, Pascal Brinkmeyer 4, Niklas Delius 3, Ralf Mevert 2, Jan Hendrik Grasmann 3, Lars Dreßler, Ralf Pauser, Detlef Delius, Martin Zintz, Jens Utermark, Als Trainer und Betreuer agierten: Dirk Müller und Heiko Fischer