1.Frauen: HSG Porta - FSG Meißen-Röcke/Klus 25:18 (13:9) | Drucken |
Geschrieben von: Miriam Bekemeyer   
Montag, den 08. September 2014 um 09:05 Uhr

Ungefährdeter Heimsieg zum Saisonauftakt

Nach 6-wöchiger Vorbereitung ging es am Wochenende endlich mit dem ersten Saisonspiel los. Erster Gegner war die FSG Meißen-Röcke/Klus, gegen die wir bereits letzte Saison sowie bei Sportfesten gespielt hatten. Bei uns fehlten Nadine, die ihre wohlverdienten Flitterwochen genießt, Natalie (Urlaub), Sarah (verletzt) sowie Trainer Ernstl (Montage). Dafür kam aus den B-Mädchen Olivia, die schon die ganze Vorbereitung mitgemacht hat, zu ihrem ersten Pflichtspieleinsatz im Seniorenbereich.

Von einem verschlafenen Start ins Spiel, wie es bei uns so oft vorkommt, kann dieses Mal wirklich nicht die Rede sein: schon nach rekordverdächtigen 10 Sekunden erzielte Valerie das erste Tor. Kira erhöhte per Siebenmeter zum 2:0. Danach hatten wir jedoch eine Phase mit vielen Unkonzentriertheiten im Passspiel, die Röcke zum Ausgleich nutzte. Mindestens 5-6 Fehlpässe sorgten dafür, dass das Spiel bis zum 6:6 nach 15 Minuten ausgeglichen blieb. Erst danach fingen wir uns wieder und konnten uns u.a. durch 3 Tore von Katrin auf 11:6 absetzen. Hier machte sich bemerkbar, dass Röcke mit nur 7 Feldspielern angereist war und die Luft etwas ausging. Mit einem Halbzeitstand von 13:9 ging es in die Kabine, wo Yve weiterhin schnelles Tempospiel nach vorne und vor allem saubere Pässe verlangte.

Bis zum 16:11 nach 38 Minuten sah es weiterhin ganz gut aus. Danach verloren wir jedoch eine eigene Überzahlsitua-tion 0:2 und Röcke kam auf 16:14 heran. Den Anschlusstreffer sollten sie allerdings nicht schaffen, was insbesondere Christin zu verdanken war, die in dieser Phase 3 wichtige Tore von halbrechts warf. Auch Olivia erzielte ihr erstes Pflichtspieltor. Bis zum 21:18 blieb es beim 3-Tore-Vorsprung, bevor wir uns am Ende noch etwas deutlicher absetzen konnten. Katrin traf in den letzten 5 Minuten noch 3 Mal und erzielte auch den Endstand von 25:18.

Das war ein souveräner Saisonauftakt mit einem relativ ungefährdeten Heimsieg. Aber es ist auch eindeutig Luft nach oben, so dass wir hoffentlich in den nächsten Wochen noch bessere Leistungen zeigen. Vielen Dank für’s Aushelfen an Ines und Olivia, wir kommen diese Saison wahrscheinlich noch öfter auf euch zurück…

Ines (21 Paraden), Katrin 7, Christin 4, Kira 4/3, Valerie 3, Nine 3/1, Vizi 2, Olivia 1, Lilly 1, Carina, Alex, Eileen, Micky