2.Herren: HSG Porta 2 - TuSpo Meißen 31:29 (17:16) | Drucken |
Geschrieben von: Daniel Franke   
Donnerstag, den 18. September 2014 um 16:15 Uhr

DA IST DER ERSTE SIEG!

Am ungewohnten Samstag bestritten wir unser erstes Heimspiel der Saison. Zu Gast war der TuSpo Meißen. Meißen hatte am ersten Spieltag gegen TuS Eintracht Oberlübbe 2 einen verdienten Punkt geholt.

Wir hatten im Training unsere Niederlage vom vorherigen Wochenende aufgearbeitet und sehr gut trainiert. Verzichten mussten wir auf Ernstl, Benno, Nico und Ingo. Leicht angeschlagen gingen Dennis und Arne ins Spiel, aber aufgrund unseres großen Kaders waren wir voller Hoffnung die Ausfälle kompensieren zu können.

Wie schon gegen Möllbergen, wollten wir auch gegen Meißen mit hohen Tempo zu einfachen Toren kommen. Meißen verfügt trotz einiger Abgänge über eine gute und homogene Truppe. Der Gast fand zwar besser in die Partie, konnte sich aber in den ersten paar Minuten nicht nennenswert absetzen. Hendrik hielt uns immer wieder mit guten Paraden im Spiel. Im Laufe der ersten Halbzeit fanden wir langsam aber sicher zu unserer Linie und konnten das Spiel offen halten. Immer wenn wir die Abwehr in Bewegung brachten, konnten wir einfache Tore erzielen. Mit einer etwas schmeichelhaften, aber nicht unverdienten Führung (17:16) gingen wir in die Halbzeitpause.

Im Gegensatz zum letzten Wochenende wollten wir dieses Mal besser in die zweite Hälfte starten. Zu Anfang des zweiten Durchgangs standen wir zwar halbwegs ordentlich in der Deckung aber wir vergaben im Angriff zu viele freie Bälle. Viele 100%ige Torchancen vereitelte unser ehemaliger Torwart Domenik Schäffer. So konnten wir uns keinen Vorsprung erarbeiten. Neben den zahlreich vergebenen Chancen, machte uns zusätzlich zu schaffen, dass wir viele Bälle in der Vorwärtsbewegung durch Unachtsamkeiten wegwarfen. Entweder wurde ein Pass ins Nichts gespielt oder in die Arme der Gastmannschaft. Es war zum Haare raufen. Immer wieder diese leichten Fehler, die uns das Genick brachen. So kam es wie es kommen musste, anstatt die Führung auszubauen, ging Meißen urplötzlich wieder in Führung. Doch zum Glück ließen wir uns davon nicht beirren und versuchten weiter mutig und schnell zu spielen, aber dieses Mal mit ein wenig mehr Übersicht und Ruhe in den Aktionen.

Der Umschwung kam von der Bank. Karsten ersetzte den, in der zweiten Hälfte, glücklosen Hendrik und Jonny sollte im linken Rückraum für neuen Schwung sorgen. Im Training oft kritisiert, zeigte Jonny heute eine sehr gute Leistung. In der Abwehr ließ er gegen seinen Gegenspieler nichts zu und im Angriff ebnete er durch drei Tore den Weg zum Heimsieg. In der Abwehr hielt uns Karsten mit guten und wichtigen Paraden den Rücken frei.

Nach 60 Minuten stand ein 31:29 Heimsieg auf der Anzeigetafel. Ein hart umkämpfter Sieg, welcher aber durchaus verdient war, auch wenn wir uns in vielen Phasen der Partie das Leben selber schwer gemacht haben. Aber egalgewonnen ist gewonnenund im Endeffekt zählt nur das.

Dieses Erfolgserlebnis gibt uns Schwung für die nächsten Wochen und die nächsten Aufgaben. Mit den Leistungen aus den ersten beiden Spielen können wir im Moment erstmal zufrieden sein.

Torhüter: Hendrik (1.-48.min), Karsten (49.-60.min)

Spieler: Christian 7, Arne 6/3 , Dennis 4, Jonny 3, Pille 2, Korfi 2, Axel 2, Simon 2,Edi 2, Nicki 1, Kalli

Unser nächstes Spiel bestreiten wir am 21.09. um 15 Uhr gegen den TV Hille 2 in Hille.