1.Herren: HSG Altenbeken/Buke – HSG Porta 23:36 (9:15) | Drucken |
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Montag, den 17. November 2014 um 13:37 Uhr

Mottofahrt zum Sieg

Zum Spitzenspiel dieses Spieltages reisten wir zur sympathischen Truppe aus dem Eggetal, zur HSG Altenbeken/Buke.

Die Mannschaft von Trainer Rauchschwalbe stand mit 4 Minuspunkten auf Rang 3, direkt hinter uns. Leider ist die HSG A/B auch von Verletzungssorgen betroffen, so dass beide Teams nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Nichts desto Trotz besteht der Innenblock von Halb zu Halb aus Leuten, die alle mindestens gefühlt 3,90 mtr. groß sind. Angeführt wird die Truppe von Jannik Grebe und auf den Halbpositionen sind Hennemann und Neuzugang Kölling ebenfalls sehr stark. Zu Beginn dieser Serie konnte man mit Chrissi Harst einen Hochkaräter für die Torhüterposition gewinnen.

Bei uns fehlten erneut Olli und Patty, Miklas wollte seine ersten Versuche wagen und Arne war dieses Mal freigespielt. Mit einem bis auf den letzten Platz gefülltem Bus und noch ca. 10 extra Autos machten wir uns auf den Weg.


Los ging es! Man höre und staune, wir erzielten durch Nicka das erste Tor der Partie und Malte legte sogar das 2:0 vor. In der 8. Spielminute gelang der Heimmannschaft dann der Anschlusstreffer und es stand 2:1. Bis zum 6:6 in der 16. Minute war es ein Spiel der Torhüter, wobei Jorge auf unserer Seite noch stärker war und eine absolute Spitzenpartie zeigte. Dann endlich zogen wir auf 11:6 davon. Eine ganz stark organisierte Deckung von Malte und Benni ließ Altenbeken nicht zum Zug kommen. Vorne war es in dieser Phase Costa, der richtig aufdrehte und 4 Treffer auf Reihe erzielen konnte. Über 13:7 ging es dann mit 15:9 in die Kabine zum Pausentee.

Der zweite Spielabschnitt begann wie der Erste. Zwei Tore für uns, beide Malte durch Costa. Tor für Buke, doch zweimal Nicka und einmal JC trafen und in der 38. Min. war die erste 10-Tore-Führung geschafft. Die Abwehr blieb weiter sehr aggressiv und vorne waren wir nicht zu stoppen. Über 24:15, 29:18 gelang dann Passi mit einem wunderbaren Kegelmove die erste 12-Tore-Führung zum 31:19. Nach 60 gespielten Minuten stand ein erfreuliches 36:23 auf der Anzeigetafel. AUSWÄRTSSIEG!!!  

Fazit: Vor einer Superkulisse mit ca. 70 Schlachtenbummlern aus Porta gelang uns mit der stärksten Saisonleistung ein verdienter Sieg. Angeführt von zwei starken Torhütern, weiter über eine aggressive Abwehr mit viel Bewegung und vorne mit Costa und Nicka in Galaform siegten wir. Ein ganz großes DANKESCHÖN an Korfi, Ehrenkäpt`n Acki und Andi Nagel für die Organisation und die Idee der Mottofahrt. Die Stimmung sowohl in der Halle, als auch auf der Rückfahrt war super. Weiter so!! 

Tore: Costa 13/4, Nicka 9, Malte 5, Passi 4, JC 3, Fabi 1, Arne 1/1, Ben, Benni, Miklas --- Torhüter: Jorge (1.-39.), Effe (39.-40.)

Spielfilm: 1:0, 2:1 (8.min), 4:2 (11.Min), 6:6 (16.min), 11:6 (22.min), 13:7 (26.min), 15:9 (30.min), 17:10 (34.min), 22:14 (41.min), 26:16 (46.min), 31:19 (53.min), 35:20 (58.min), 36:23 (60.min)

Weiter geht es nun am erst wieder am Sonntag, den 30.11.2014 um 17.30 Uhr, mit dem Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Bünde/Dünne. Die Trainerin Andrea Nobbe hat es geschafft, eine ganz starke Truppe aufs Parkett zu bringen. Ganz gezielt verstärkt, hier angeführt von Neuzugang Harry Herrendörfer im Tor, der bisher eine überragende Saison spielt und durch sehr viele junge, hungrige Spieler, steht Bünde/Dünne mit lediglich 2 Minuspunkten auf Rang 1. Zum Topspiel Zweiter gegen Erster hoffen wir erneut auf unser super Publikum und brauchen eure Unterstützung!!