1.Herren: HSG Porta – TuS Nettelstedt 2 32:33 (20:15) | Drucken |
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 13:15 Uhr

Tabellenführung wieder futsch

Zum letzten Heimspiel des Jahres empfingen wir die starke Mannschaft des TuS Nettelstedt 2. Mit dem selbsternannten Ziel Aufstieg ging man in die Serie. Jedoch war der Saisonstart nicht zufriedenstellend. Ein Trainerwechsel von Michael Jankowski für Matze Möller folgte. Seitdem verlor der Gast kein Spiel mehr und rangierte nun mit 10:10 Punkten im Mittelfeld. Angeführt von den Routiniers Basti Winkler und Waldi Waldmann, stehen mit Stefan Bruns und Jan Schröder zwei ganz starke Halbspieler zur Verfügung. Wir mussten weiterhin auf Olli und JC verzichten.

 

Los ging es! Wie meist, gelang dem Gast der erste Treffer, den Costa allerdings umgehend ausglich. Jeweils 2 x Costa und Passi erhöhten auf 5:2, der Start war geglückt. Anschließend kam aber auch der Gast ins Spiel und in der 15. Minute konnte dieser zum 9:9 ausgleichen. Dann übernahm Nettelstedt das Heft und ging mit 12:10 in Führung, Auszeit. Ein Doppelschlag von Nicka und Ben brachte gleich das Unentschieden. Bis zum 15:15 in der 56. Minute blieb es knapp. Dann folgte unsere stärkste Phase des ganzen Spieles. Den Gegner zu einfachen Fehlern gezwungen und das Umschalten nach vorne klappte super. Patty, Passi und Costa erzielten 5 Treffer auf Reihe und mit einem 20:15 Vorsprung ging es in die Kabine zum Pausentee.

Der zweite Spielabschnitt begann gleich mit einem Tor durch Costa. Über 22:18 und 24:21 blieben wir bis zum 28:25 in der 48. Minute immer mit drei Toren in Führung. In den letzten 10 Minuten verloren wir dann allerdings unsere Linie. Zwei schlechte Pässe aus zwei schlechten Positionen brachten uns aus dem Konzept. Nettelstedt blieb ruhig und kam durch den starken Jan Schröder erstmals auf 31:30 heran. In der 56. Minute erzielte der junge Linksaußen Steinhauer den Ausgleich und es stand 32:32. Wir verwarfen und der Gast ging in der 58. Minute mit 33:32 in Führung. Erneuter Fehlversuch auf unserer Seite, Auszeit Nettelstedt, Fehlpass, noch 30 Sek. zu spielen, Auszeit durch uns. Wir lösten den Hüter zu Gunsten des 7. Feldspielers auf, kamen in eine gute Wurfposition, scheiterten allerdings, bekamen dann aber den Abpraller, jedoch verfehlte der letzte Wurf sein Ziel und die Niederlage war perfekt

Fazit: Leider spielen wir auch in diesem Spiel nicht das, was wir können. Obwohl wir über fast die gesamte Spielzeit in Führung lagen, verloren wir nicht zu unrecht. In entscheidenden Situationen machten wir zu viele Fehler, die der starke Gegner ausnutzte. Auch unsere Deckung hatte nicht ihren besten Tag erwischt. Positiv zu erwähnen ist sicherlich, das Patty eine gute Partie ablieferte und nach seiner Verletzung langsam zu alter Stärke zurückfindet. Nach der Winterpause hoffen wir, dass zumindest JC wieder mit von der Partie ist und dass sich bei den Anderen die kleinen Wehwehchen auskurieren.

Tore: Costa 10/2, Patty 8, Nicka 5, Passi 5, Fabi 2, Ben 1, Benni 1, Malte, Miklas, Arne --- Torhüter: Jorge und Effe im Wechsel

Spielfilm: 0:1, 2:2 (4.min), 5:2 (7.Min), 9:9 (15.min), 10:12 (20.min), 15:15 (26.min), 20:15 (30.min), 21:17 (34.min), 24:21 (41.min), 28:25 (48.min), 30:29 (52.min), 32:32 (56.min), 32:33 (60.min)

Weiter geht es nun erst wieder am Sonntag, den 11.01.2015 um 18.00 Uhr, mit dem Auswärtsspiel bei der Spvg. Versmold. Die bekannteste Person ist mit Dirk Schmidtmeier der Trainer, der jedoch auch schon als Spieler aufgelaufen ist. Zuletzt zeigte man aufsteigende Tendenz und verlor in Lemgo lediglich mit 22:20. Zur Fahrt in die schönste Halle der Liga setzen wir einen Bus ein. Abfahrt ist um 15.45 Uhr am Festplatz. Auch zu diesem Spiel würden wir uns erneut über zahlreiche Unterstützung freuen.

Bis dahin wünschen wir allen ein frohes Weihnachtsfest im Kreise eurer Liebsten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!

Eure Erste !!!