2.Herren: HSG Porta 2 – TuS 09 Möllbergen 2 29:34 (13:16) | Drucken |
Geschrieben von: Daniel Franke   
Dienstag, den 27. Januar 2015 um 20:26 Uhr

Verdiente Niederlage

Zum Rückrundenauftakt empfingen wir den TOP Favoriten der Kreisliga und Ortsnachbarn aus Möllbergen. Nach der desolaten Vorstellung in der Vorwoche wollten wir Wiedergutmachung betreiben, was natürlich gegen einen solchen Gegner nicht leicht werden würde.

Personell sah es alles andere als gut aus. Dima, Christian, Ingo, Ernstl und Simon fehlten verletzt. Arne war immer noch nicht spielberechtigt. So liehen wir uns aus der Dritten Ori, Mücke und Klein-Utti für dieses Spiel. Möllbergen kam mit vollem Kader und den Verstärkungen Marcel Richter und Markus „Rolla“ Rohlfing, der den Vorzug gegenüber den anderen Linksaußen im Kader erhielt.

Das 0:1 erzielte Kevin Lange! NEIN, war vorher auch nicht gesagt worden, was wir dagegen machen sollten. Axel konnte aber schnell den 1:1 Ausgleich für uns erzielen. Bis zur 10. Minute konnten wir das Spiel offen gestalten (4:4), gerade die 5:1 Deckungsvariante schmeckte den Gästen nicht so ganz. Dann setzte sich der TuS, durch drei Tore in Folge, auf 4:7 ab (12.Minute). Das ging zu schnell und zu einfach! Doch wir ergaben uns nicht, sondern konnten mit der Hereinnahme von Ori das Spiel weiterhin offen gestalten.Nach dem 12:12 in der 26. Minute, erlaubten wir uns wieder ein paar kleine Fehler, die Möllbergen sofort bestrafte und dadurch mit einer 13:16 Führung in die Halbzeit ging.

Leider starteten wir in die zweite Halbzeit so, wie wir in der Ersten aufgehört hatten. Durch zwei schnelle Tore von Möllbergen lagen wir mit 13:18 in Rückstand (32.Minute). Vorne fehlte uns jetzt mehr und mehr die Gefahr, dadurch dass die Gäste einen Rückraumspieler auf Mann nahmen. Das machte sich auch beim Ergebnis schnell bemerkbar. In der 41. Minute lagen wir fast aussichtlos mit 16:24 im Hintertreffen.

Wir gaben nicht auf und kämpften um ein besseres Ergebnis. Das war im Gegensatz zur Vorwoche ein großes Plus. Immer wieder wurden wir durch gelungene Aktionen belohnt. Auch die Abwehr bekam durch den Mittelblock der Dritten (Mücke und Utti) mehr Stabilität. Am Ende stand ein verdienter 29:34 Sieg für den TuS auf der Anzeigetafel.

Fazit: Eine Niederlage, die zwar wegen des Derbys weh tut, aber die auf der anderen Seite nicht so schlimm ist, wie die Pleite gegen den TSV Hahlen III in der Vorwoche. Möllbergen ist einfach ein zu großer Gegner in dieser Serie für uns. Der TuS will aufsteigen und es wäre schon eine herbe Enttäuschung, wenn sie es nicht schaffen würden. Unser Ziel dagegen ist ein gesicherter Mittelfeldplatz.

Positiv zu erwähnen ist, dass wir trainierte Abläufe gut gespielt haben und das diese dann auch geklappt haben. Des Weiteren war sehr positiv, dass wir uns nicht aufgegeben haben und gekämpft haben. So muss es immer sein.

Negativ war auf jeden Fall die Torhüterleistung (9!!! gehaltene Bälle im ganzen Spiel sagt alles) und die Absprachen, welche groß und breit oft genug angesprochen worden sind, um sie dann doch nicht einzuhalten. Das geht so nicht.

Torwart: Hendrik und Karsten im Wechsel

Spieler: Axel 7, Nico, Nicki, Korfi, Ori je 4, Dennis, Jonny je 3, Pille, Mücke, Utti