1.Herren: TuS Spenge 2 - HSG Porta 25:28 (8:12) | Drucken |
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Dienstag, den 24. Februar 2015 um 16:10 Uhr

Verdienter Sieg gegen unbequemen Gegner

Zum nächsten Spiel der Rückrunde reisten wir zur Oberligareserve des TuS Spenge. Der Aufsteiger mit dem Trainergespann Nickolaus/Dessin befindet sich überraschend im Abstiegskampf. Die gut ausgebildete Truppe um die Perspektivspieler Zwaka und Mühlenweg ist jedoch keinesfalls zu unterschätzen, denn in der Mannschaft steckt viel mehr, als es das Punktekonto zur Zeit aussagt!

Ebenfalls lief Florian Bußmeyer bei Spenge auf, der nach seiner Verletzung in der ersten Mannschaft wieder Spielpraxis sammeln soll. Auf unserer Seite waren leider nicht alle mit an Bord. Patty, der krankheitsbedingt fehlte, und Flo, der im Skiurlaub weilt, waren gar nicht dabei. Fabi und Passi gingen ebenfalls nicht fit an den Start.

Los ging es! Das erste Tor der Partie erzielte Fabi per 7-Meter. JC erhöhte anschließend auf 2:0. Beim 3:3 in der 11. Minute war Spenge allerdings auch wieder da. Dann konnten wir uns erstmals auf 7:4 in der 17. Minute absetzen. Nachdem der Gastgeber auf 7:5 verkürzte, erzielte Costa per Doppelschlag das 9:5. Diesen 4-Tore-Vorsprung, nach weiteren zwei Toren von Nicka und einem verwandelten 7-Meter von Costa, hielten wir bis zum Halbzeitstand von 12:8. Leider mussten wir ab da an auch noch auf Malte verzichten, der sich kurz vor Ende einen Pferdekuss abholte und ebenfalls nicht mehr spielen konnte.

Im zweiten Spielabschnitt kamen wir ganz schlecht aus der Kabine und Spenge konnte in der 34. Minute den Anschlusstreffer zum 12:11 erzielen. Drei Zeitstrafen auf unserer Seite später brachte Spenge in der 42. Minute die erste Führung mit 15:16! Das Spiel drohte zu kippen. Im Anschluß verwarf Spenge zum Glück einen Gegenstoß und wir erzielten durch Passi den Ausgleich. Jetzt folgte sicherlich unsere beste Phase. Mit einem 5:1-Lauf gingen wir vorentscheident auf 21:17 davon. Gerade Nicka und Costa übernahmen hier Verantwortung und zeigten ein tolles Spiel. Zwar konnte Spenge noch einmal auf 22:20 verkürzen, doch drei Treffer in Folge, Nicka und zweimal Ben, brachten uns in der 57. Minute mit 25:20 in Führung. Über 27:22 verkürzte Spenge aber noch einmal auf 27:25 und es waren noch 30 Sek. zu spielen. Auszeit Otmar. Clever angestellt von unserer Seite und drei Sekunden vor Ende passte JC toll auf Ben, der den letzten Treffer der Partie zum 28:25 Auswärtssieg erzielte.

Fazit: In einem guten Landesligaspiel siegten wir letztlich knapp, aber verdient. Eine ganz starke Deckung inklusive Jorge im Tor überzeugte in HZ 1. In der zweiten HZ schien die Partie zu kippen. Doch rissen wir uns selber am Schopf und kämpften uns zurück ins Spiel. Auch eine immer offener werdende Deckung der Spengeraner konnte uns nicht aus dem Konzept bringen. Entweder wurden im Rückraum gute Entscheidungen getroffen oder wir fanden mit Ben einen starken und sicheren Abnehmer am Kreis. Weiter so!!

Tore: Costa 9/2, Nicka 6, JC 5, Passi 4, Ben 3, Fabi 1/1, Olli, Miklas, Benni, Malte --- Torhüter: Jorge (1.-60), Effe (bei einem 7-Meter)

Spielfilm: 1:0, 2:0 (6.min), 3:3 (11.Min), 7:4 (17.min), 7:5 (21.min), 10:6 (26.min), 12:8 (30.min), 12:11 (34.min), 15:16 (42.min), 17:16 (46.min), 21:17 (51.min), 25:20 (57.min), 27:22 (58.min), 28:25 (60.min)

Weiter geht es nun am kommenden Samstag, den 28.02.2015 um 18.00 Uhr, mit dem nächsten Auswärtsspiel gegen die Mannschaft der Stunde aus Lahde. Mit 5 Siegen in Serie und nun 20:14 Punkten belegt die Mannschaft von Wolfgang Prüm einen tollen 5. Platz. Eine tolle Abwehr mit schnellem Spiel nach vorne zeichnet die Mannschaft um Heiko Breuer aus. Doch auch Youngster Schäkel oder Außen Beißner sind ganz starke Leute. Wir wollen uns aber auf uns konzentrieren und hoffen, dass wir mit kompletten Kader spielen können. Außerdem zählen wir auch auf unsere Fans, die uns in der immer gut gefüllten Halle helfen können.