1.Herren: HSG Porta – HSG Altenbeken/Buke 29:23 (13:13) | Drucken |
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Montag, den 23. März 2015 um 16:37 Uhr

Überzeugender Sieg in einem tollem Spiel

Zum Spitzenspiel dieses Spieltages empfingen wir die sympathische Truppe aus dem Eggetal, die HSG Altenbeken/Buke. Die Mannschaft von Trainer Rauchschwalbe steht nach einer bisher guten Serie völlig verdient auf dem 4. Tabellenplatz. Nach langer Zeit konnte der Gast nahezu in Bestbesetzung antreten. Lediglich Schnelle fehlte krankheitsbedingt. Die Stärke des Gastes besteht sicherlich im Innenblock von Halb zu Halb, wo Leute spielen, die alle mindestens gefühlt 3,90 Meter groß sind. Dahinter steht mit Chrissi Harst ein bärenstarker Torwart. Angeführt wird die Truppe von Jannik Grebe. Immer besser in Schwung kommt Benedikt Goesmann, der sein Auslandssemester hinter sich gebracht hat und seit Weihnachten dabei ist. Bei uns fehlten allerdings auch Ben und Miklas. Ben musste nach seiner Verletzung in Detmold pausieren und Miklas fehlte berufsbedingt. In der mit gut 200 Besuchern gefüllten Halle ging es los.


Man höre und staune, wir erzielten durch Passi das erste Tor der Partie. Die Führung glich der Gast allerdings sofort aus, doch Malte legte dann das 2:1 vor. Wieder gelang Altenbeken der Ausgleich. In den nächsten 5 Minuten gelang uns kein Treffer und der Gast ging in der 9. Minute mit 6:2 in Front. Schwächen in der Abwehr und vorne klare Chancen nicht verwertet. Jedoch blieben wir ruhig und konnten mit einem 6:0-Lauf durch Treffer von Fabi, 2x Malte, 2x Patty und JC die Führung übernehmen. Promt konterte der Gast mit einem 5:1-Lauf und ging somit mit 11:9 in Front. Passi, Malte und Fabi trafen für uns und es stand wieder 12:11 für Hübsch. Redlich und friedlich wechselten wir beim 13:13 die Seiten. Pausentee.

Der zweite Spielabschnitt begann wie der Erste. Wir erzielten das erste Tor durch Pat vom Punkt. Fabi erzielte anschließend das 15:13. Bis zum 19:18 in der 44. Minute blieb das Spiel eng. Dann folgte die Vorentscheidung. In den nächsten 10 Minuten schafften wir einen 6:1-Lauf. Gestützt auf einen starken Abwehrmittelblock Olli, Benni, Nicka und JC und einem ganz stark aufgelegten Effe im Tor, zwangen wir die Gäste zu schnellen Würfen. Mit richtig gutem Tempo nach vorne lief die Maschinerie. In den letzten 5 Minuten verwalteten wir den Vorsprung und Flo war es vorbehalten, den letzten Treffer per Kempa zum 29:23 zu erzielen. HEIMSIEG!

Fazit: Vor erneut toller Kulisse holen wir in einem sehr guten Landesligaspiel die nächsten zwei Punkte. Erneut war die Abwehr überzeugend. Olli und Benni malochten ordentlich was weg und wenn was aufs Tor kam, war auch Effe zur Stelle. Jedoch spielten wir auch vorne gut auf. Wir spielten besonnen und ohne überflüssige Würfe bzw. überhastete Aktionen. War es im Hinspiel ein Kegelmove von Passi, so erzielte er dieses Mal einen starken Kopfleger im Gegenstoß. Angeführt wurden wir vorne aber gerade von Fabi und Malte, die prächtig aufspielten. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung! Weiter so!

Tore: Malte 7, Fabi 6, Passi 4, Costa 3, JC 3, Patty 3/2, Nicka 2, Flo 1, Benni, Olli --- Torhüter: Jorge (1.-21.), Effe (22.-60.)

Spielfilm: 1:0, 2:6 (9.min), 4:6 (11.Min), 8:6 (18.min), 9:11 (23.min), 11:11 (26.min), 13:13 (30.min), 15:13 (33.min), 18:15 (40.min), 19:18 (44.min), 25:19 (55.min), 27:21 (58.min), 29:23 (60.min)

Weiter geht es nun erst wieder am Samstag, den 11.04.2015 um 17.45 Uhr, mit dem Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten aus Bünde/Dünne. Trainerin Andrea Nobbe hat es geschafft, eine ganz starke Truppe aufs Parkett zu bringen. Ganz gezielt verstärkt, hier angeführt von Neuzugang Harry Herrendörfer im Tor, der bisher eine überragende Saison spielt und durch sehr viele junge, hungrige Spieler, steht Bünde/Dünne auf Tabellenplatz 2. Zum Topspiel Zweiter gegen Erster hoffen wir erneut auf unser super Publikum und brauchen eure Unterstützung!