1.Herren: HSG Porta - SpVg Versmold 30:27 (13:15) | Drucken |
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Dienstag, den 05. Mai 2015 um 15:48 Uhr

Nicht schön, aber zumindest erfolgreich im letzten Heimspiel


Zum letzten Heimspiel dieser Serie empfingen wir die SpVg aus Versmold. Die Mannen um Trainer Dirk Schmidtmeier stehen schon seit längerem als erster Absteiger fest. Jedoch ließen sie mit einem Sieg im letzten Spiel gegen HB Lemgo III aufhorchen.

Bei uns fehlte Ben verletzungsbedingt und Flo, mittem harden T, aus privaten Gründen. Vor dem Spiel kam es leider zu den Verabschiedungen. Mit Miklas (zurück zum VfL Mennighüffen), Patty (zum Nachbarn TuS Möllbergen) und Costa (studienbedingt nach München), mussten wir drei Leute verabschieden. Nach ein paar netten Worten vom Handball-Abteilungsleiter Andre Donnecker bekamen wir dann die Meisterurkunde überreicht. Anschließend übernahm dann Benni den Part des Redners. Miklas, der gerne mal mit der Nase bremst oder Patty als absolute Stimmungskanone oder Costa, der nach 6 Jahren die Erste verlässt. Jeder bekam einen passenden Spruch serviert. Vielen Dank an dieser Stelle an Versmold und an das Schirigespann Steinhauer/Branahl, die der Zeremonie zustimmten.  

Los ging es! Wir gingen gleich durch JC in Führung. Doch der Gast traf ebenfalls. Miklas erhöhte, jedoch folgte erneut prompt der Ausgleich. Nach 7 Minuten leuchtete ein 2:5 auf  und weitere 3 Minuten später sogar ein 4:7. Haarsträubende Fehlabgaben oder Torwürfe waren bis dahin auf unserer Seite. Als Passi in der 23. Minute erstmals auf 10:11 verkürzen konnte, waren wir zumindest halbwegs im Spiel. Doch auch jetzt lieferten wir ganz magere Handballkost ab und gingen völlig zu Recht mit einem 13:15 Rückstand in die Kabine.

Die Kabinenansprache hat zum Glück gewirkt und wir konzentrierten uns tatsächlich gut 8 Minuten. In dieser Zeit gelang uns ein 7:2-Lauf und somit die 20:17 Führung. Doch der Gast aus der Wurstmetropole ließ sich nicht hängen und spielte weiter munter mit. Ein tolles Kreisläuferspiel und ein starker Torwart ließ uns nahezu verzweifeln. Als in der 51. Minute ein 27:23 aufleuchtete, dachten alle, na das soll es doch wohl jetzt gewesen sein. Pustekuchen, in der 55. Minute verkürzte Versmold auf 27:26. Zum Glück rissen wir uns dann aber noch einmal zusammen und konnten durch Malte, Patty und Fabi noch 3 Tore erzielen. Beim Gast klappte es nur noch einmal, so dass am Ende knapper 30:27 Sieg heraussprang. HEIMSIEG!

Fazit: Wir verabschiedeten uns vor unserem Heimpublikum mit einer schwachen Leistung. Jedoch muß auch die tolle Leistung des Gegners respektiert werden, der nicht wie ein Absteiger agierte, sondern richtig gute Kombinationen zeigte. Lediglich JC zeigte erneut eine tolle Leistung und kam am Ende auf 8 Treffer. Beim Rest war Licht und Schatten zu sehen. Aber die Mannschaft zeigte Charakter und gewann halt auch ein schwaches Spiel. Und wenn man auf die Tabelle schaut, haben wir vieles ganz ganz richtig gemacht. Anschließend wurde gewaltig gefeiert. Denn auch die 1. Damen und die 2. Damen sind aufgestiegen. Von unserer Seite auch hier noch einmal herzlichen Glückwunsch zur tollen Leistung. Auch möchten wir uns ganz herzlich bei der Hüttencrew für die Bewirtung und bei Kurti und Detlef für die Verköstigung bedanken.   

Tore: JC 8, Patty 5/2, Costa 4/1, Passi 4, Malte 4, Fabi 3, Nicka 1, Miklas 1, Olli, Benni --- Torhüter: Jorge (1.-30.), Effe (31.-60)

Spielfilm: 1:0, 2:2 (5.min), 4:7 (11.Min), 8:10 (19.min), 10:11 (23.min), 11:13 (27.min), 13:15 (30.min), 16:16 (34.min), 20:17 (38.min), 25:22 (48.min), 27:23 (51.min), 27:26 (55.min), 30:27 (60.min)

Weiter geht es nun am kommenden Samstag, den 09.05.2015 um 19.00 Uhr, mit dem letzten Saisonspiel gegen das Sachsenroß aus Hille. Die Truppe von Blomi hat durch den Sieg in Lemgo die Karte für die nächste Landesligasaison gebucht. Auch im letzten Auswärtsspiel setzen wir einen Bus ein, der um 17 Uhr am Festplatz abfährt. Wir hoffen natürlich auf eine große Resonanz der Fans, um das Spiel zu einem Heimspiel zu machen. Wir zählen also auf eure zahlreiche Unterstützung!