Anmelden
 

Handball Verbandsliga

Handball Bad Salzuflen - HSG Porta

Neues Schulzentrum Aspe

11.09.21, 18:30 Uhr

(Corona-Datenzettel zum ausdrucken für Besuch in der KKH)


Noch



Countdown
abgelaufen

Zufallsbild

Nutzung von Sportstätten im Rahmen der Corona-Schutzverordnung bzw. "Bundes-Notbremse"
Geschrieben von: Dirk Müller   
Sonntag, den 01. November 2020 um 17:42 Uhr

Update 26.04.2021: Die Sperrung wurde auf unbestimmte Zeit im Rahmen der Bundes-Notbremse verlängert.

Update 28.05.2021: Hier der Link zu den aktuellen Corona-Regelungen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW

 
Tischtennis: Spielbetrieb eingestellt bis auf Weiteres
Geschrieben von: Dirk Müller   
Samstag, den 27. März 2021 um 11:40 Uhr

Liebe TT-Freunde,

gemäß WTTV-Rundschreiben vom 26.02.2021 ist die TT-Saison 2020/2021 corona-bedingt abgebrochen und annulliert worden.

Momentan sind auch die Sporthallen weiterhin mindestens bis zum 18.04.2021 gesperrt. Leider ist daher vorerst kein Spiel- und Trainingsbetrieb Tischtennis möglich.

Die 56. TT-Meisterschaften der Porta Westfalica können auch Ostern 2021 nicht stattfinden.

Hoffen wir, dass wir wenigstens noch bis zur Sommerpause wieder ins Training einsteigen können!

Bleibt gesund und haltet euch fit.

Karl-Horst

 
Heinrich Schäfer feiert 90.Geburtstag
Geschrieben von: Dirk Müller   
Dienstag, den 09. März 2021 um 12:54 Uhr

Am 8. März feierte Heinrich Schäfer seinen 90. Geburtstag.

Seit 1945 ist Heinrich Mitglied im SuS Veltheim und damit am längsten von allen im Verein. Wenn man ihn irgendwo trifft betont er immer wieder, dass ihm der Sportverein „sehr am Herzen liegt“ und erkundigt sich nach dem aktuellen Stand. Darum war es für den Vorstand „ein Muss“ - selbstverständlich unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen - zum Gratulieren einen kurzen Besuch zu tätigen. Als Geschenk brachte Markus Behning, der 1.Vorsitzende des SuS Veltheim, ein HSG-Trikot mit Namen und Spieler-Nummer 90 mit.

90.Geburtstag von Heinrich Schäfer

 
Aktuelle Info vom HV Westfalen zum Spielbetrieb
Geschrieben von: Dirk Müller   
Mittwoch, den 27. Januar 2021 um 12:07 Uhr

Handballverband Westfalen - Präsidium

Nachdem nun die überarbeitete CoronaSchV NRW bekannt gegeben wurde, hat sich das Präsidium mit den zur Verfügung stehenden Alternativen bzgl. einer möglichen Fortsetzung der Saison auseinandergesetzt: Training und Spielbetrieb im Amateursport bleibenerwartungsgemäß bis mindestens Mitte Februar weiterhin nicht erlaubt. Gemäß dem veröffentlichten Beschluss des Erweiterten Präsidiums des HV Westfalen ist somit eine Saisonfortsetzung in einer Einfachrunde ab Anfang März nicht mehr möglich. Auch die per Videokonferenz abgehaltenen Staffeltagen der Frauen und Männer haben aufgezeigt, dass unter den aktuellen Gegebenheiten auch im März kein Spielbetrieb möglich sein wird.

Wir sehen es als Verband nicht nur aufgrund unserer Satzung als unsere Aufgabe an, einen Spielbetrieb zu ermöglichen und zu organisieren. Wir sind auch davon überzeugt, dass wir für unsere Sportart, sobald es aufgrund der Pandemielage wieder sicher möglich ist, wieder einen Spielbetrieb anbieten werden. Hierfür haben wir bereits die Weichen gestellt. Gemäß dem Beschluss des Präsidiums tritt
nunmehr die Alternative in Kraft:

• Es gibt keine Absteiger
• Die Teilnahme an einem Spielangebot 2020/21 ist für alle Mannschaften freiwillig
• Vereine, die in ihren Ligen aufsteigen wollen, können nach einer noch vorzunehmenden Meldung an einer Aufstiegsrunde teilnehmen
• Alle anderen Vereine erhalten die Möglichkeit für einen Ligapokal in kleinen regionalen Gruppen zu melden.
• Die spieltechnischen Regelungen sowie der Meldetermin dieser Runde werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben und mit den Vereinen besprochen.

„Wir haben nunmehr Gewissheit. Selbst für den optimalen Fall, dass die Inzidenzwerte bis Mitte Februar soweit runter gehen, dass die Behörden ein Mannschaftstraining in der Halle erlauben würden, verbleibt nicht ausreichend Zeit, um sich auf eine Fortsetzung der Saison bis zu den Sommerferien vorzubereiten. Eine Verlängerung der Saison bis in den Herbst bringt unseres Erachtens keinen Sinn, da dieses zu Lasten der Saison 2021/22 gehen würde. Unter Abwägung dieser Vorgaben haben wir uns als Präsidium zu dem Schritt entschieden, um den Vereinen die gewünschte frühzeitige Planungssicherheit zu geben“, so Andreas Tiemann, Vize-Präsident Spieltechnik.

Barnhusen, Elberg, Gerth, Tiemann, Puls

 
HV Westfalen startet Angebot für Trainer Video-Fortbildungen
Geschrieben von: Dirk Müller   
Sonntag, den 24. Januar 2021 um 09:08 Uhr

Hier gibt es die Infos dazu.

 
Aktueller Hinweis zu Corona (19.10.2020)
Geschrieben von: Andre Donnecker   
Montag, den 19. Oktober 2020 um 12:44 Uhr

Hallo miteinander,

der 7-Tages-Inzidenzwert steigt im Mühlenkreis! Viele unserer Nachbar-Landkreise haben bereits einen Wert über 35 und über 50!

Stand heute (19.10.2020) beträgt der Inzidenzwert im Mühlenkreis 23,2! Ab einem Wert von 35 bedeutet dies, dass Zuschauer auf der Tribüne grundsätzlich eine MNB tragen müssen! Auch am Sitzplatz! 

Den aktuellen Wert könnt ihr unter folgenden Links einsehen:

https://www.lzg.nrw.de/inf_schutz/corona_meldelage/index.html

https://www.giscloud.nrw.de/corona-dashboard.html

 Ich erinnere deshalb an die Coronaschutz-Maßnahmen, die für den Trainings- und Spielbetrieb in der KKH gelten. Es ist wichtig, dass vor allem und unbedingt folgende Punkte eingehalten werden müssen:

- Umkleidekabine  => halten sich mehr als 7 Personen in der Kabine auf, so muss jede Person in der Kabine eine Mund-Nase-Bedeckung (MNB) tragen!

- Dusche  => Es darf nur jede 2. Dusche genutzt werden und sorgt bitte für eine gute Durchlüftung nach dem Duschen!

- Training  => Die Trainingszeit ist zu verkürzen, sodass 10-15 Minuten gelüftet werden kann! Während des Trainings kann die Hallentür geschlossen sein! 

 Bitte beherzigt diese Infektionsschutzregeln und gebt das an eure Mannschaften weiter!

 Viele Grüße,  André Donnecker

 
Bogensport: Mit Kai Gieseking und Lutz Musielak zwei neue Bogensportleiter
Geschrieben von: Dirk Müller   
Montag, den 22. März 2021 um 11:07 Uhr

Ab heute hat die Bogensportabteilung des SuS Veltheim zwei neue Bogensportleiter : Kai Gieseking und Lutz Musielak

Recht herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Lehrgang!

Der Bogensportleiter-Lehrgang (WSB/DSB) wurde in diesem Jahr erstmalig, an zwei Wochenenden, online durchgeführt, wie auch die Bogensachkunde-Lehrgänge. Zum Bestehen des Bogensportleiter-Lehrgang musste, nach vielen Stunden vor dem PC, eine schriftliche Prüfung abgelegt und eine Hausarbeit angefertigt werden.

Ralf Stegmann (Übungsleiter und Trainer C (in Ausbildung)) Olymp. Recurve, wird nun von zwei Bogensportleitern (BL) und drei Bogensachkundigen (BK) unterstützt:

Olympisch Recurve: Melanie Glammeier (BK), Björn Müller (BK)

Compound: Kai Gieseking (BL)

Bogen Traditionell: Lutz Musielak (BL), K. H. Wiese (BK)

Sicher wird aus diesen Gruppenleitern noch der ein oder andere Bogensportleiter/Trainer hervorgehen.

Ausblick 2021/2022:
- verstärkte Ausbildung in Theorie und Praxis
- Mitgliederwerbung
- Attraktivität des Bogensportplatzes steigern
- kleiner 3D-Parkour,
- sowie Teilnahme an diversenTurnieren, interne Turniere

Trainingszeiten Sommer 2021:
Beginnend sobald die Corona-Vorschriften es zulassen:

Dienstag und Freitag:

17:00-18:00 Uhr: Jugend
18:00-20:00 Uhr: Erwachsene
Anfänger: nach Terminabsprache

3D-Schießen (vorerst "Kleiner Wald") (ab 14 Jahre, mit schriftlicher Einwilligung des Erziehungsberechtigten und mindestens ein Jahr Training im Bogensport).

1.+ 3. Sonntag im Monat : 10:30-12:30 Uhr nach Anmeldung

Teilnehmerzahl: mindestens 4, maximal 10

Infos unter: 0171-4066756

 
Saison-Abbruch im Handballkreis Minden-Lübbecke
Geschrieben von: Dirk Müller   
Mittwoch, den 03. Februar 2021 um 09:17 Uhr

Abbruch der Spielsaison 2020/2021

Nachdem das Präsidium des HV Westfalen beschlossen hat, die Saison 2020/21 nicht mehr fortzusetzen und auch Wunsch vieler Vereine, wird die Saison 2020/21 im Handballkreis Minden-Lübbecke beendet. Dies gilt auch für die Jugendmannschaften (A-C) auf OWL Ebene.
 
Für die am Spielbetrieb der Saison 2020/21 beteiligten Seniorenmannschaften gilt:
 
•    Es gibt keine Auf- und Absteiger auf Kreisebene.
 
•    Sollte der HV Westfalen Aufsteiger zur Landesliga bei den Frauen und Männern zulassen, wird unter den interessierten und aufstiegsberechtigten Bezirksmannschaften eine Aufstiegsrunde stattfinden.
 
•    Sobald es die Pandemielage deutlich vor den Sommerferien wieder möglich macht, wird durch den Handballkreis eine organisierte Spielrunde, für Jugend- und Seniorenmannschaften, angeboten. Die Teilnahme ist für alle Mannschaften freiwillig. Die spieltechnischen Regelungen sowie der Meldetermin dieser Spielrunden werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben und mit den Vereinen besprochen.
 
Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund
 
Reinhold Kölling                  Wolfgang Budde
1.Vorsitzender                    2./TK-Vorsitzender

(Quelle: Rundschreiben per eMail der Vorsitzenden des Handballkreises Minden-Lübbecke an die Vereine im Kreis vom 02.02.2021)

 
Achtung: Gefälschte Mails mit Absender vom SuS Veltheim im Umlauf
Geschrieben von: Dirk Müller   
Dienstag, den 26. Januar 2021 um 11:04 Uhr

Aktuell werden gefälschte eMails mit einer Absender-Adresse vom SuS Veltheim versendet!

Diese Mails, in den ein Passwort zum Öffnen eines Anhangs angegeben ist, stammen nicht vom SuS Veltheim und der Anhang sollte auch auf keinen Fall geöffnet werden.

Als Absenderadresse ist hier z.B. Gerda Mohs oder die Geschäftsstelle genannt. 

 

Der Inhalt der Mail sieht z.B. folgendermaßen aus:



Als Anhang erhalten Sie Ihre Rechnung.

Passwort: 2W0AYHc

Freundliche Grüße
Veltheim - Gerda Mohs, SuS

 

oder


Weihnachten

Passwort für das Archiv: lBJvR51BNj

Gerda Mohs
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
anbei übersenden wir unsere diesjährigen Weihnachtsgrüße.
 
Freundliche Grüße
 
Geschäftsstelle
SuS Veltheim e.V.

 
Tischtennis: Professionelles Sondertraining in Veltheim geplant
Geschrieben von: Karl-Horst Hölkemeier   
Sonntag, den 25. Oktober 2020 um 14:22 Uhr

Wir freuen uns, ab Januar 2021 allen TT-Interessierten ein professionelles TT-Sondertraining mit dem Tischtennis-Institut Thomas Dick in der KKH anbieten zu können.

Alle Details sowie das Anmeldeformular findet ihr hier.

Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne direkt an Thomas Dick oder an unseren TT-Abteilungsleiter Karl-Horst Hölkemeier Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (Tel. 05706-2478) wenden.