Anmelden
 

Handball Verbandsliga

HSG Porta - SpVg. Steinhagen

26.3.2017 - 17:30 Uhr

Karl-Krüger-Hallle

Noch



Countdown
abgelaufen

Zufallsbild

53. Meisterschaft der Porta Westfalica

Liebe Tischtennisfreunde,

der Spiel- und Sportverein Veltheim e.V. lädt Euch herzlich zur

53. Tischtennis-Meisterschaft der Porta Westfalica

am 15. und 16. April 2017 in die Karl-Krüger-Halle ein.

Unsere TT-Abteilung wird alles daran setzen, das "Veltheimer Osterturnier" auch in diesem Jahr attraktiv für Akteure und Zuschauer zu gestalten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helfern und Sponsoren, ohne die eine solche Großveranstaltung mit ca. 400 Teilnehmern nicht möglich wäre.
Ein besonderer Dank gebührt dem Schirmherrn, dem ehemaligen Bürgermeister der Stadt Porta Westfalica, Herrn Heinrich Schäfer, für seine tatkräftige Unterstützung.

Allen Sportlerinnen und Sportlern wünschen wir viel Spaß und den gewünschten Erfolg. Es wäre schon, wenn wir Euch wieder an der Porta begrüßen könnten!

Zur Anmeldung, Auschreibung, etc. geht's hier lang.

Mike Thielscher (1. Vorsitzender)
Karl-Horst Hölkemeier (Tischtennis-Abteilungsleiter)

Mini- und Superminispielfest am 19. März in der Karl-Krüger-Halle
Geschrieben von: Kathi Temme   
Samstag, den 25. März 2017 um 09:42 Uhr

Teilnehmer des Minispielfest am 19.März in Veltheim

Am vergangenen Sonntag kämpften in der Karl-Krüger Halle unsere Minis und Super-Minis um den Ball. Teilnehmer des Mini-Spielfestes waren die Teams aus Hahlen, Vlotho-Uffeln, EURo, Barkhausen/Möllbergen und unsere HSG mit jeweils zwei Teams. Alle Teams waren mit zahlreichen Fans angereist, so dass die Karl-Krüger Halle richtig gut gefüllt war. Und der echte Karl Krüger von Euro war sogar auch dabei… :o)

Somit konnten unsere Super-Minis in einem Einlagespiel  vor einer großen Kulisse ihr Können im Mattenball zeigen und hatten richtig viel Spaß. Viele sind erst neu, aber alle waren mit großem Eifer dabei und hochmotiviert, das Handballspielen zu lernen.

Spielparcours beim MinispielfestAufgrund der zahlreichen Mini-Kids wurde in zwei Gruppen gespielt, so dass auch wirklich jeder zum Einsatz kommen konnte. Alle haben 100% gegeben. Viele Tore wurden geworfen und die Torwarte haben richtig gut gehalten.
Zwischen den Spielen konnten die Kids weiter auf dem Bewegungsparcour toben oder sich mit ihren Eltern und Großeltern in unserer Cafeteria stärken. Denn hier war für jeden etwas dabei: Selbstgebackene Torten, Muffins, Süßes, selbst- gemachte frische Crêpes, Bratwurst, Kaffee & Co. …

Herzlichen Dank an dieser Stelle an Ulrike Böke und ihr Team, die mit viel Liebe die Organisation und Durchführung übernommen haben!

Vielen Dank auch an alle, die beim Auf- und Abbau geholfen haben, für die zahlreichen Kuchenspenden für die Cafeteria sowie an Blumen Schöttker für das Sponsoring der schönen Frühlingsblumen.

Es war rund herum ein gelungener Handball-Nachmittag mit und für unseren Handballnachwuchs, der uns - aber besonders den Kids - viel Spaß gemacht hat.  Denn die sind voller Stolz mit ihrer Medaille um den Hals nach Hause gefahren. Unsere Spielserie ist für diese Saison abgeschlossen und wir sehen uns auf den Sportfesten wieder.

 

 

Bis dahin! Eure Trainer der Minis- und Super-Minis Yve, Christina & Kathi sowie Chiara und Sheila

Weitere Bilder vom Minispielfest unter Galerie - Handball - Minispielfest

Die Minis und Superminis der HSG Porta Westfalica

 
1.Herren: TSG Harsewinkel - HSG Porta 26:25 (14:16)
Geschrieben von: André Donnecker   
Dienstag, den 21. März 2017 um 14:26 Uhr

Hallo Fans der HSG, hallo Handballfreunde!

Das war dann mal nix mit dem erhofften Auswärtssieg in Harsewinkel. Man kann behaupten, dass wir das Spiel verloren haben und nicht Harsewinkel das Spiel gewonnen.
Wir waren einfach nicht abgezockt und cool genug, das Spiel und somit die Punkte nach Hause zu fahren.
Somit sind wir nach dem Derbysieg wieder auf dem Boden der Tatsachen zurückgekommen.

Aber weiter geht es. Die junge Truppe wird daraus lernen und sich weiter gut entwickeln.

Mit dem kommenden Gegner aus Steinhagen haben wir noch etwas wieder gerade zu rücken.

Im Hinspiel fanden wir in den ersten 43 Minuten nicht ins Spiel. Erst als wir mit neun Toren hinten lagen, fingen wir plötzlich an Handball zu spielen. Wir hatten von da an das abgerufen was wir können und uns von Anfang an vorgenommen hatten. 45sek vor Ende war es nur noch minus ein Tor... Am Ende reichte es nicht mehr für einen Punkt.

Schaffen wir es heute von Anfang an unseren Rhythmus zu finden und das spielerische und individuelle Potenzial abzurufen, können wir uns die nächsten 2 Punkte auf der Habenseite holen...

Gebt wie immer Gas und peitscht die Jungs nach vorne...

Euer Kai

 
2.Herren: HSG Porta 2 – TuS Hartum 1 36:28 (18:13)
Geschrieben von: Daniel Franke   
Dienstag, den 21. März 2017 um 07:21 Uhr

Mühsamer Sieg gegen den Tabellenletzten


Am Sonntagnachmittag trafen wir auf den TUS Hartum, welcher nach etlichen personellen Verlusten vor der Saison um den Klassenerhalt kämpft. Mit einem Sieg könnten sie auf einen Nichtabstiegsplatz klettern.  Außer den Langzeitverletzten Dima und Christian, fiel auch noch Benno kurzfristig aus. Da der Großteil der Mannschaft den Sieg der 1. Herren am Vorabend gegen den Nachbarn aus Möllbergen bis in die frühen Morgenstunden feierte, war die spielerische Erwartung von Daniel heute nicht so hoch. Trotzdem sollten und mussten wir die Gäste heute besiegen.

Weiterlesen...
 
2.Herren: Eintracht Oberlübbe 2 – HSG Porta 2 27:25 (13:12)
Geschrieben von: Daniel Franke   
Freitag, den 10. März 2017 um 09:07 Uhr

Verdiente Niederlage nach schlechter Leistung

Am vergangenen Samstag trafen wir in der Sporthalle Oberlübbe auf die Reserve vom TUS Eintracht Oberlübbe. In den letzten Partien konnten wir sie 3 mal besiegen, was aber nichts heißen sollte, da der TUS eine sehr gute und homogene Truppe hat, welche an guten Tagen gegen jeden Gegner bestehen kann, aber genauso wie wir an schlechten Tagen auch gegen jeden verlieren können. Stärkste Spieler der Mannschaft sind Spielertrainer Björn Petereit als sehr guter Allrounder und der wurfstarke Rückraumspieler Max Schütte. Bei uns waren außer Christian und Dima alle man dabei.

Weiterlesen...
 
1.Herren: HSG Gütersloh - HSG Porta 19:26 (8:12)
Geschrieben von: André Donnecker   
Montag, den 06. März 2017 um 17:11 Uhr

Hallo Fans der HSG, hallo Handballfreunde,

das war nicht schön aber sehr solide und abgeklärt in Gütersloh.
Die Defensive inklusive Effe im Tor hat nichts anbrennen lassen und Gütersloh den Spaß, spätestens mit Wiederanwurf zur 2.HZ, genommen.  Das war damit nun bereits der vierte Auswärtssieg und die Punkte 8 und 9 in der Ferne! Letzte Serie gab es nur magere 4 Punkte Auswärts. Das zeigt, das die Jungs sich absolut in der Liga etabliert haben.

Nun ist es am Samstag wieder soweit. >> DERBYTIME <<
Weiterlesen...
 
Grundschule Veltheim - Es geht uns alle an!
Geschrieben von: Ortsheimatpfleger Reinhold Kölling   
Samstag, den 25. Februar 2017 um 12:39 Uhr

Für unser Dorf Veltheim werden in Kürze wichtige Entscheidungen von Politik und Verwaltung der Stadt Porta Westfalica getroffen. In der letzten Sitzung des Ausschusses für "Bildung, Soziales, Kultur und Sport" wurde die Grundschuldebatte wieder belebt und die Kosten für erforderliche Sanierungsmaßnahmen an den Grundschulen vorgestellt (das Mindener Tageblatt am 22.02.17 darüber). Für unsere Grundschule in Veltheim, die sich im Grundschulverbund mit Eisbergen befindet, ist in diesem Zusammenhang die Betrachtung, was an der Grundschule Eisbergen geschehen soll, sehr wichtig.

Weiterlesen...
 
2.Herren: TuS 09 Möllbergen 2 – HSG Porta 2 38:37 (20:17)
Geschrieben von: Daniel Franke   
Dienstag, den 21. März 2017 um 07:23 Uhr

Knappe Niederlage im Derby!

Am vergangenen Samstag trafen wir im Tal in der Sparkassenarena auf die Reserve des TuS. Möllbergen besticht mit starken Einzelkönnern wie Leon Richter, Alex Oevermann, Kevin Lange oder Daniel Westermann, die allesamt ein Spiel alleine entscheiden können. Bei uns fehlten weiterhin Dima und Christian. Zu unserer Freude bekamen wir heute Unterstützung von Fabi aus der ersten Mannschaft. Dafür vielen Dank an dieser Stelle.

Weiterlesen...
 
1.Herren: HSG Porta - TuS 09 Möllbergen 28:24 (13:13)
Geschrieben von: André Donnecker   
Dienstag, den 14. März 2017 um 08:43 Uhr

Hallo Fans der HSG, hallo Handballfreunde!

Es ist geschehen... Wir, Alle, haben es geschafft!!! Derbysieger Veltheim.

Danke im Namen der Mannschaft für das unglaubliche Erlebnis.
Man bekommt noch immer eine Gänsehaut wenn man sich die gemeinsamen Feierlichkeiten nach Spielschluss anschaut.
Ein nahezu perfektes Spiel von den Jungs. Überragende Abwehrarbeit und diszipliniertes und geduldiges Angriffsspiel. Die 09er kamen überhaupt nicht ins Spiel, während wir immer sicherer und überzeugter aufspielten.
Heute haben die Jungs gezeigt was in ihnen steckt... einfach großartiges. Der Abend und auch die Nacht bleiben noch lange in Erinnerung.

Nun geht es aber am kommenden Samstag weiter mit einem Auswärtsspiel in Harsewinkel. Anwurf wird dort bereits um 14.45 sein! Das Spiel wird ein ganz anderes sein, da Harsewinkel gerade in Heimspielen die rettenden Punkte sammeln muss. Das Hinspiel war ein sehr enges Spiel und ging mit einem völlig gerechten Remis aus. Auch im Rückspiegel rechne ich mit einem engen Spiel. Bekommen wir den Willen und die Leidenschaft vom Derbysieg auf die Platte haben wir aber große Chancen auf den 5. Auswärtssieg...
Euer Kai

 

 
1.Frauen: TuS Nettelstedt 2 - HSG Porta 24:17 (13:10)
Geschrieben von: Miriam Bekemeyer   
Montag, den 06. März 2017 um 19:49 Uhr

Vermeidbare Niederlage beim Tabellenführer

Am späten Sonntagnachmittag ging es für uns zum Tabellenführer nach Nettelstedt, die bislang erst 4 Minuspunkte zu Buche stehen haben. Das Hinspiel hatten wir relativ knapp mit 3 Toren verloren, so dass wir uns nicht ohne Chance auf einen Punktgewinn sahen. Bei uns waren wieder alle dabei und wir hatten eine volle Auswechselbank.  

Weiterlesen...
 
Bericht von der Jahreshauptversammlung am 24.Februar
Geschrieben von: Gerda Mohs   
Donnerstag, den 02. März 2017 um 18:52 Uhr

Da unser 1. Vorsitzender Mike leider erkrankt war, leiteten Jens und Marcel die Sitzung. Mike ließ Grüße ausrichten und bedankte sich auf diesem Wege bei allen, die in der zurück liegenden Zeit in irgendeiner Form für den SuS im Einsatz waren. Seinen Vorstandskollegen/innen dankt er für die gute Zusammenarbeit und für die Unterstützung bei der täglichen Vorstandsarbeit. Besonderer Dank ging hier an die Geschäftsstelle mit Gerda Mohs, welche die vielen kleinen und großen Arbeiten im Hintergrund erledigt. Auch bedankt er sich bei den treuen Förderern und Sponsoren, ohne deren Mithilfe ein Vereinsbetrieb fast nicht mehr möglich ist.

Weiterlesen...