Anmelden
 

Handball OWL Liga 1

TuS Westfalia Vlotho-Uffeln - HSG Porta

31.08.2024

Sporthalle Jägerort

(Spielplan HSG Porta aktuelle Woche)




Countdown
abgelaufen

Zufallsbild

Karl-Krüger-Halle: Arbeiten am neuen Hallenboden schreiten voran
Geschrieben von: Dirk Müller   
Donnerstag, den 13. Juni 2024 um 08:46 Uhr

Hier ein paar Bilder von den Arbeiten bzgl. der Erneuerung des Hallenbodens:

Aktuell wurden der alte Fussboden und die Unterkonstruktion entfernt:

Weiterlesen...
 
Verlängerung der Schiedsrichter- und Zeitnehmer/Sekretär-Lizenzen
Geschrieben von: Dirk Müller   
Dienstag, den 04. Juni 2024 um 09:33 Uhr

Die Verlängerung der Lizenzen für Zeitnehmer und Sekretäre (HVW-ZS) sowie für Schiedsrichter (HVW-SR) erfolgt auch in diesem Jahr über Dummy-Lehrgänge (Ausnahme Frauen- und Männer-Regionalliga wg. gesonderter Zusatz-Lizenz), zu denen eine aktive Anmeldung erforderlich ist.

Schiedsrichter: Die Anmeldung zu diesen Lehrgängen ist vom 05.06. bis zum 30.06.2024 möglich. Link zur Anmeldung

Zeitnehmer/Sekretär: Die Anmeldung zu diesen Lehrgängen ist vom 15.06. bis zum 15.07. 2024 möglich. Link zur Anmeldung



Hinweis: Bei der Anmeldung müssen weder persönliche Daten ergänzt noch eine Bankverbindung angegeben werden. Es reicht die Angabe des Vereins, einen Haken setzen um die AGB zu akzeptieren und ein Klick auf den Knopf "Anmelden" am Ende der Seite!



Alle Lizenzinhaber werden direkt per Mail mit weiteren Informationen angeschrieben, sobald die Anmeldungen zu den jeweiligen Dummy-Lehrgängen geöffnet sind.


Die Termine der Lehrgänge für neue Schiedsrichter bzw. Zeitnehmer/Sekretäre stehen noch nicht fest, werden nach Bekanntgabe hier umgehend veröffentlicht!

 
1.Herren: HSG Porta - TuS Spenge 2 34:36 (14:18)
Geschrieben von: Robin Rose   
Dienstag, den 14. Mai 2024 um 08:11 Uhr

Am vergangenen Samstag stand das letzte Saisonspiel für uns zuhause gegen Meister aus Spenge an. Im Nachhinein hätte bereits ein Punkt gereicht, um sich in der kommenden Saison für die Verbandsliga zu qualifizieren. Nach der 34:36-Heimniederlage stand aber fest, dass wir in der nächsten Serie nur in der neuen OWL-Liga an den Start gehen werden.

Das Spiel an sich ist schnell erzählt: wie schon am vergangenen Spieltag in Spradow starteten wir gut in die Partie und führten nach 18 Minuten mit 9:7. Doch auch in diesem Spiel ließ unsere Defensive nach Fehlwürfen im eigenen Angriff deutlich nach, sodass die Gäste mit einem 5:0-Lauf auf 9:12 stellen konnten und zur Pause mit 14:18 in Führung lagen.

Weiterlesen...
 
1.Herren: SG Handball Ibbenbüren 2 - HSG Porta 26:45 (12:19)
Geschrieben von: Robin Rose   
Dienstag, den 30. April 2024 um 08:40 Uhr

Am vergangenen Samstag stand für uns das Auswärtsspiel beim bereits abgestiegenen Team aus Ibbenbüren auf dem Programm. Wie schon beim 42:24-Heimsieg im Hinspiel konnten wir auch auswärts die 40-Tore-Marke knacken und die beiden Punkte mit einem 45:26-Erfolg am Ende des Tages souverän mit zurück nach Porta nehmen.

Genau wie bei den letzten beiden Siegen zuhause gegen Ladbergen und Bünde standen Coach Kopi alle Feldspieler zur Verfügung. Beste Voraussetzungen also, um beim abgeschlagenen Tabellenschlusslicht den ersten Auswärtssieg seit mittlerweile 10 Wochen einzufahren. Nach vier Toren von Dennis zum Auftakt lagen wir schnell mit 4:2 vorne. Die Gastgeber ließen sich bis Mitte der ersten Hälfte jedoch nicht abschütteln und konnten beim 8:9 nach 17 Minuten das erste und einzige Mal in Führung gehen. In der Folge zogen wir mit einem 5:0-Lauf allerdings wieder auf 13:9 davon und bauten den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 19:12 aus.

Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern in der Halle dann ein ähnliches Bild: beim vorentscheidenden 28:18 durch Tjark in Minute 42 war unsere erste 10-Tore-Führung erreicht. In einer fairen Begegnung mit lediglich zwei 7m-Pfiffen und drei Zeitstrafen erhielten an diesem Tag ausnahmslos alle Feldspieler ihre Einsatzzeiten und konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Toptorschütze Dennis sorgte mit seinem achten Treffer in der Schlussminute für den 45:26-Endstand.

Durch unseren dritten Sieg in Folge klettern wir dank der Niederlage von Wehe in Stemmer mit nun 25:21 Punkten von Rang 9 auf Nichtabstiegsplatz 6. Nächsten Samstag empfangen wir das aktuell einen Punkt besser platzierte Team aus Hüllhorst zum vorletzten Heimspiel der regulären Saison in der Karl-Krüger-Halle, ein Vorbericht dazu folgt in Kürze. Wie immer bedanken wir uns bei allen Veltheimern, die die weite Reise auf sich genommen und uns vor Ort unterstützt haben.

Eure Erste!

Für die HSG Porta spielten: Colin, Porto – Dennis (8), Lukas (6), Niklas (3), Tjark (5), Justin (2), Florian (1), Malte (2), Fuchsi (4), Yannick (2), JC (3), Justus (6) und Leon (3).

 
1.Herren: HSG Porta - TSV Ladbergen 31:26 (18:11)
Geschrieben von: Andreas Nagel   
Dienstag, den 09. April 2024 um 09:14 Uhr

Wichtige Punkte im Heimspiel

Am vergangenen Sonntag empfingen wir das Team aus Ladbergen zum Heimspiel in der Karl-Krüger-Halle. Nach zuletzt drei sieglosen Spielen konnten wir unseren Negativlauf endlich beenden und mit einem ungefährdeten 31:26-Heimsieg die beiden Punkte in Porta behalten.

Die Vorzeichen vor dieser wichtigen Partie standen gut für uns: während Ladbergen mit 7 verbliebenen Feldspielern anreiste, konnten wir kadermäßig soweit aus dem Vollen schöpfen. Im ersten Spiel unter Aushilfscoach Markus (Kopi war beruflich verhindert) fanden wir direkt gut ins Spiel. Malte stellte nach sechs Minuten auf 4:1 und auch in der Folge konnten wir durch eine stabile Abwehrleistung und konzentrierte Abschlüsse im Angriff bereits Mitte der ersten Hälfte auf 12:4 erhöhen. Mit dem Pausenpfiff traf Dennis für uns zum vorerst beruhigenden Halbzeitstand von 18:11.

Weiterlesen...
 
1.Herren: HSG Porta - HSG Petershagen/Lahde 28:36 (11:21)
Geschrieben von: Andreas Nagel   
Dienstag, den 19. März 2024 um 09:20 Uhr

Deutliche Heimniederlage

Am vergangenen Samstag empfingen wir die Mannschaft der HSG Petershagen/Lahde zum Kreisderby in der heimischen Karl-Krüger-Halle. Wie bereits ein Spiel zuvor auswärts in Wehe sollten wir auch an diesem Tag deutlich unter unseren Möglichkeiten bleiben und gingen so das erste Mal nach fünf Monaten zuhause wieder als Verlierer vom Spielfeld.

Im Gegensatz zu den letzten beiden Spielen verlief der Start in die Partie diesmal katastrophal: erst nach 10 Minuten war Leon für uns das erste Mal erfolgreich, zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 0:6. In der Folge gelang es uns auf 4:7 zu verkürzen, bevor unsere Gäste das Spiel wieder nach Belieben kontrollieren konnten. In Minute 24 stand mit dem 7:17 folgerichtig erstmals eine 10-Tore-Führung für die Gäste auf der Anzeigetafel. Zur Pause war die Begegnung beim Stand von 11:21 bereits vorentschieden.

In der zweiten Hälfte verwalteten die Gäste das Ergebnis, sodass wir Halbzeit zwei am Ende noch mit zwei Toren gewinnen konnten. Nichtsdestotrotz stehen auch an diesem Tag wieder 38 technische Fehler und Fehlwürfe in der Statistik, die uns in dieser Serie bereits zahlreiche Punkte gekostet haben. Am Ende verlieren wir dieses Heimspiel deutlich mit 28:36 und rutschen in der Tabelle mit nun 19:19 Punkten wieder auf Rang 8 zurück. Durch den vermehrten Abstieg stehen bis zum Ende der Serie sieben absolute Endspiele um den Verbleib in der Landesliga an.

Trotz dieses Rückschlags hoffen wir weiterhin auf eure Unterstützung in den kommenden Spielen. Weiter geht es für uns am nächsten Samstag mit dem Auswärtsspiel in Neuenkirchen, ein Vorbericht dazu folgt in Kürze.

Eure Erste!

Für die HSG Porta spielten: Colin, Robin – Dennis (7), David (3), Lukas (4), Niklas (2), Justin, Florian, Yannick (1), Malte (2), Fuchsi (1), Justus (5) und Leon (3).

 
Handball-Regeländerungen (gültig ab 01.07.2024)
Geschrieben von: Dirk Müller   
Mittwoch, den 29. Mai 2024 um 08:26 Uhr

Hier eine Übersicht über die Anpassungen der Handball-Regeln durch den DHB, die ab 01.07.2024 gültig sind (Quelle: Homepage des HV Westfalen).

 
1.Herren: HSG Porta - HSG Hüllhorst 29:29 (13:13)
Geschrieben von: Robin Rose   
Dienstag, den 07. Mai 2024 um 09:10 Uhr

Nach 6:0 Punkten in den letzten drei Spielen ging es für uns am vergangenen Samstag im Kampf um den Klassenerhalt mit einem Heimspiel gegen die HSG Hüllhorst weiter. Es wurde das erwartete Kampfspiel, in dem wir uns am Ende des Tages mit einem 29:29 zufriedengeben mussten.

Personell konnte Coach Kopi in diesem wichtigen Spiel wieder aus dem Vollen schöpfen, allerdings war bereits die Anfangsphase erneut von zahlreichen Wurffehlern in unserem Angriffsspiel geprägt. Über 4:4 konnten wir uns nach 10 Minuten beim 6:4 durch Justus dann erstmals mit zwei Treffern absetzen. Das 10:7 von Malte konnten die Gäste in unserer schwächsten Phase des Spiels fünf Minuten vor der Pause mit einem 5:0-Lauf auf 10:12 drehen und zwangen uns zur ersten Auszeit. David und Leon sorgten bis zur Halbzeit dafür, dass es mit einem 13:13 in den zweiten Durchgang ging.

Weiterlesen...
 
1.Herren: HSG Porta - SG Bünde-Dünne 29:16 (11:7)
Geschrieben von: Robin Rose   
Dienstag, den 16. April 2024 um 05:43 Uhr

Nach dem Heimsieg über Ladbergen stand für uns am vergangenen Sonntag bereits das nächste wichtige Heimspiel auf dem Programm. Gegen den Tabellendritten aus Bünde wussten wir bereits im Vorfeld, dass wir einen sehr guten Tag brauchen, um die beiden Punkte in Porta zu behalten. Doch was in diesen 60 Minuten passieren sollte, hätten wohl auch unsere größten Optimisten nicht für möglich gehalten.

Im zweiten (und vorerst letzten) Spiel unter Übergangscoach Markus waren wir ab der ersten Minute voll da. Nach schneller 2:0-Führung durch Niklas konnten wir nach 13 Minuten auf 7:4 erhöhen. Es folgte unsere einzige Schwächephase in diesem Spiel, in der wir 10 Minuten wir im Angriff ohne eigenen Torerfolg blieben. Durch zahlreiche Ballgewinne in einer heute starken Abwehr konnten die Gäste in dieser Zeit jedoch lediglich auf 7:6 verkürzen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff traf JC für uns zum 11:7-Pausenstand.

Weiterlesen...
 
1.Herren: SuS Neuenkirchen 09 - HSG Porta 28:23 (15:13)
Geschrieben von: Andreas Nagel   
Montag, den 25. März 2024 um 20:06 Uhr

Am vergangenen Samstag ging es für uns zum schwierigen Auswärtsspiel nach Neuenkirchen. Bereits im Vorfeld wussten wir, dass uns ein unangenehmer Gegner erwartet, der seine letzten Heimspiele allesamt deutlich gewinnen konnte. Am Ende mussten wir uns nach besserer Leistung als zuletzt trotzdem mit 23:28 geschlagen geben.

Mit stark dezimiertem Rückraum ging es ins Spiel: ohne JC und Justin und einem angeschlagenen Lukas fanden wir zunächst jedoch gut in die Begegnung. Von Anfang an trotzten wir den ungewohnten Hallenbedingungen ohne Harz und gingen mit 4:2 in Führung. Zahlreiche Ballgewinne in einer stabilen Abwehr und diszipliniert vorgetragene Angriffe sorgten Mitte des ersten Durchgangs dafür, dass wir uns auf 10:7 absetzen konnten. Nach einer Auszeit der Gastgeber fanden diese dann besser ins Spiel und konnten durch mehrere Ballgewinne und Tempogegenstöße zur Pause mit 15:13 in Führung gehen.

Weiterlesen...