Anmelden
 
HSG Porta News

Handball Verbandsliga

HSG Porta - HSG Handball Bad Salzuflen

Karl-Krüger Halle

Sonntag, 06.02.22, 17:30 Uhr

(Corona-Bestimmungen)

(Spielplan aktuelle Woche)


Noch



Countdown
abgelaufen

Zufallsbild

Handball: Corona-bedingte Pause im Januar PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Müller   
Freitag, den 14. Januar 2022 um 07:50 Uhr

Aussetzung der Spiele in der Herren-Verbandsliga bis zum 31. Januar 2022

Die Voten der Vereine wurden als Grundlage für die internen Diskussionen im Handballverband genutzt. Nach intensiver Abstimmung hat das Präsidium entschieden, den Spielbetrieb in den Staffeln auszusetzen, in denen die Mehrheit der Vereine dieses wünscht. Hier werden die ausgefallenen Spieltage später nachgeholt.

Die Abfrage nach der Länge der Pause hat bei fast allen Staffeln, die nunmehr pausieren, ergeben, dass ein Aussetzen bis Ende Januar vorgeschlagen wird. Da lediglich eine Staffel bis Ende Februar aussetzen wollte, hat das Präsidium die Verlängerung der Winterpause für alle in Frage kommende Staffeln bis Ende Januar beschlossen. Dieses betrifft die folgenden Staffeln:

  • Frauen, Verbandsliga 2
  • Frauen, Landesliga 4
  • Männer, Verbandsliga 1
  • Männer, Verbandsliga 3
  • Männer, Landesliga 1
  • Männer, Landesliga 5
  • Männer, Landesliga 6
 

Auszug aus dem aktuellen Handballrundbrief des Handballkreis Minden-Lübbecke vom 13.01.22:

Einstellung des Spielbetriebs bis zum 31. Januar 2022 auf Kreisebene

Die Abfrage aller im Handballkreise Minden-Lübbecke spielenden Vereine auf Unterbrechung des Spielbetriebs hat ergeben, dass die Mehrheit der Vereine für eine Unterbrechung des Spielbetriebes ist.
(Männer 70%, Frauen 70%, Jugend 55%)
Der Kreisvorstand hat in einer Telefonabfrage beschlossen, den Spielbetrieb auf Kreisebene vom 14. Januar bis zum 31. Januar 2022 zu unterbrechen.

Das betrifft folgende Staffeln:
- Männer Bezirksliga, Kreisliga und Kreisklasse
- Frauen Bezirksliga, Kreisliga und Kreisklasse
- Alle D-Jugend Staffeln männlich und weiblich
- Alle E-Jugend Staffeln männlich und weiblich
- Alle Minis Staffeln und die E-2012 Staffel

Alle ausrichtenden Vereine sind aufgefordert, die am 15./16. Januar 2022 angesetzten Schiedsrichter, von der Nichtaustragung der Spiele telefonisch zu informieren.

Die Vereine werden über das weitere Vorgehen kurzfristig informiert.

KÖLLING KOPELKE BUDDE VOGEL BRAND PIEPER BADE KAATZE


KÜS-Spielbetrieb Altersklasse A-C

Für den KÜS Spielbetrieb in der Altersklasse A-C gilt für Spiele bis zum 31.01.2022:

Mannschaften, die pandemiebedingt den Spielbetrieb aussetzen möchten, stellen einen Verlegungsantrag, der durch den Gegner nicht zustimmungspflichtig ist.

Der ABSAGENDE Verein informiert zusätzlich zum systemgenerierten Spielverlegungsantrag Gegner und Schiedsrichter umgehend persönlich.

BRAUN BRINKMEYER SCHÄFFER BRAND HEINRICH BUDDE

 
Handball: Spiel der 1.Herren gegen TuS Spenge 2 wird verlegt / E- und D-Jugend spielen in Hausberge PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Müller   
Donnerstag, den 30. September 2021 um 10:55 Uhr

Da wegen eines defekten Tores die Karl-Krüger-Halle aktuell für den Spielbetrieb gesperrt ist, muss das Spiel der 1.Herren gegen TuS Spenge 2, das eigentlich am Sonntag, 03.10.21 um 17:30 Uhr stattfinden sollte, auf einen neuen Termin verlegt werden.

Die Spiele der E-Jugend und der D-Jugend finden zu den angesetzten Zeiten in der Sporthalle Porta Süd (Hausberge) am Samstag, 02.10. um 13:00 Uhr bzw 14:15 Uhr statt.

 
Mini-Handballer gesucht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Chiara Böke   
Freitag, den 20. August 2021 um 08:10 Uhr

Mini-Handbalker gesucht

Achtung: Die Minis trainieren freitags ab 15:00 Uhr in der Karl-Krüger-Halle (nicht montags in der Grundschulturnhalle!)

 
Saison-Abbruch im Handballkreis Minden-Lübbecke PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Müller   
Mittwoch, den 03. Februar 2021 um 09:17 Uhr

Abbruch der Spielsaison 2020/2021

Nachdem das Präsidium des HV Westfalen beschlossen hat, die Saison 2020/21 nicht mehr fortzusetzen und auch Wunsch vieler Vereine, wird die Saison 2020/21 im Handballkreis Minden-Lübbecke beendet. Dies gilt auch für die Jugendmannschaften (A-C) auf OWL Ebene.
 
Für die am Spielbetrieb der Saison 2020/21 beteiligten Seniorenmannschaften gilt:
 
•    Es gibt keine Auf- und Absteiger auf Kreisebene.
 
•    Sollte der HV Westfalen Aufsteiger zur Landesliga bei den Frauen und Männern zulassen, wird unter den interessierten und aufstiegsberechtigten Bezirksmannschaften eine Aufstiegsrunde stattfinden.
 
•    Sobald es die Pandemielage deutlich vor den Sommerferien wieder möglich macht, wird durch den Handballkreis eine organisierte Spielrunde, für Jugend- und Seniorenmannschaften, angeboten. Die Teilnahme ist für alle Mannschaften freiwillig. Die spieltechnischen Regelungen sowie der Meldetermin dieser Spielrunden werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben und mit den Vereinen besprochen.
 
Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund
 
Reinhold Kölling                  Wolfgang Budde
1.Vorsitzender                    2./TK-Vorsitzender

(Quelle: Rundschreiben per eMail der Vorsitzenden des Handballkreises Minden-Lübbecke an die Vereine im Kreis vom 02.02.2021)

 
Aktuelle Info vom HV Westfalen zum Spielbetrieb PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Müller   
Mittwoch, den 27. Januar 2021 um 12:07 Uhr

Handballverband Westfalen - Präsidium

Nachdem nun die überarbeitete CoronaSchV NRW bekannt gegeben wurde, hat sich das Präsidium mit den zur Verfügung stehenden Alternativen bzgl. einer möglichen Fortsetzung der Saison auseinandergesetzt: Training und Spielbetrieb im Amateursport bleibenerwartungsgemäß bis mindestens Mitte Februar weiterhin nicht erlaubt. Gemäß dem veröffentlichten Beschluss des Erweiterten Präsidiums des HV Westfalen ist somit eine Saisonfortsetzung in einer Einfachrunde ab Anfang März nicht mehr möglich. Auch die per Videokonferenz abgehaltenen Staffeltagen der Frauen und Männer haben aufgezeigt, dass unter den aktuellen Gegebenheiten auch im März kein Spielbetrieb möglich sein wird.

Wir sehen es als Verband nicht nur aufgrund unserer Satzung als unsere Aufgabe an, einen Spielbetrieb zu ermöglichen und zu organisieren. Wir sind auch davon überzeugt, dass wir für unsere Sportart, sobald es aufgrund der Pandemielage wieder sicher möglich ist, wieder einen Spielbetrieb anbieten werden. Hierfür haben wir bereits die Weichen gestellt. Gemäß dem Beschluss des Präsidiums tritt
nunmehr die Alternative in Kraft:

• Es gibt keine Absteiger
• Die Teilnahme an einem Spielangebot 2020/21 ist für alle Mannschaften freiwillig
• Vereine, die in ihren Ligen aufsteigen wollen, können nach einer noch vorzunehmenden Meldung an einer Aufstiegsrunde teilnehmen
• Alle anderen Vereine erhalten die Möglichkeit für einen Ligapokal in kleinen regionalen Gruppen zu melden.
• Die spieltechnischen Regelungen sowie der Meldetermin dieser Runde werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben und mit den Vereinen besprochen.

„Wir haben nunmehr Gewissheit. Selbst für den optimalen Fall, dass die Inzidenzwerte bis Mitte Februar soweit runter gehen, dass die Behörden ein Mannschaftstraining in der Halle erlauben würden, verbleibt nicht ausreichend Zeit, um sich auf eine Fortsetzung der Saison bis zu den Sommerferien vorzubereiten. Eine Verlängerung der Saison bis in den Herbst bringt unseres Erachtens keinen Sinn, da dieses zu Lasten der Saison 2021/22 gehen würde. Unter Abwägung dieser Vorgaben haben wir uns als Präsidium zu dem Schritt entschieden, um den Vereinen die gewünschte frühzeitige Planungssicherheit zu geben“, so Andreas Tiemann, Vize-Präsident Spieltechnik.

Barnhusen, Elberg, Gerth, Tiemann, Puls

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 11