Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2011/2012 1.Herren: TV Großenmarpe - HSG Porta 30:23 (15:10)
1.Herren: TV Großenmarpe - HSG Porta 30:23 (15:10) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Daniel Franke   
Dienstag, den 04. Oktober 2011 um 10:55 Uhr

Enttäuschende Leistung in Großenmarpe

Strahlender Sonnenschein,  voll besetzter Bus, alle Spieler fit, so konnte es losgehen nach Blomberg.  Euphorie und Stimmung waren nach der überzeugenden Leistung im letzten Heimspiel gegen TuS Lahde / Quetzen sehr gut. Um es schon mal vor weg zu nehmen, leider konnten wir an diesem Sonntagnachmittag als Mannschaft nicht weiter dazu beitragen.

In Blomberg angekommen übernahm Fische die Aufgabe von Dennis, welcher noch im Stau steckte,  und gab uns erste Anweisungen fürs Spiel. Kurz vor Spielbeginn kam Dennis in der Halle an und gab uns letzte Tipps zum Gegner. Motiviert und voller Selbstbewusstsein ging es raus auf die Platte. Doch schon wie in der letzten Woche verschliefen wir die Anfangsphase komplett und bevor wir uns umsahen stand es auch schon 3:0 für Marpe. Vorne im Angriff taten wir uns sehr schwer, da ist es auch keine Entschuldigung das Fische 60 Minuten kurz gedeckt wurde. Immer wieder mussten wir für unsere Tore schwer ackern, Großenmarpe kam derweil durch Tempogegenstöße oder einfache Tore ihres Rückraumshooters Sven Toepelt zu Treffern. Nach ein paar Umstellungen durch Dennis gelang es uns ein bisschen besser zu spielen, aber allzu oft wurde in aussichtsreichen Positionen schlecht abgeschlossen oder der gute Torwart  hielt. So war es einzig und allein Jorge zu verdanken dass wir mit „nur“ einem 5 Tore Rückstand in die Halbzeitpause gingen.

In der Pause sprach Dennis die Fehler klar und deutlich an und wir waren gewillt das Spiel noch zu drehen. Aber wie sagt man so schön?!?! Der Geist ist willig, doch das Fleisch ist schwach.

Auch in der zweiten Hälfte fingen wir uns schnell zwei Gegentore und anstatt den Rückstand zu verkürzen lagen wir nun mit 17:10 zurück. Irgendwie war die zweite Halbzeit ein Spiegelbild der ersten. Immer wieder wenn wir uns ran kämpften, machten wir einfache Fehler oder verwarfen. So gelang es uns im ganzen Spiel nicht näher als auf 4 Tore an Großenmarpe ranzukommen. Beim Spielstand von 22:18 hatten wir dreimal die Chance zu verkürzen. Jedoch 2 technische Fehler und ein verworfener 7-Meter brachten uns erneut nicht näher heran. Am Ende stand, eine auch in der Höhe, verdiente 30:23 Niederlage auf der Anzeigetafel.

FAZIT: An diesem Nachmittag klappte, trotz verschiedenster Umstellungen,  nicht sehr viel bei uns und wir haben zu recht verloren. 14 !!! technische Fehler und 4 verworfene 7-Meter sprechen ein klares Bild. Marpe war für uns an diesem Tage einfach eine Nummer zu groß. Außer den beiden Hütern, konnte diesmal kein anderer Spieler überzeugen. Den Kopf stecken wir jetzt aber nicht in den Sand, denn immerhin gehört der TV Großenmarpe mit Sicherheit zu den Top 3 Mannschaften der Landesliga.

Ein sehr großes DANKE SCHÖN möchten wir an die vielen mit- und nachgefahrenen Zuschauern für diese echte Heimspielatmosphäre richten. Super wie ihr uns über die kompletten 60 Minuten unterstützt habt.

Weiter geht es mit einem Heimspiel, am 9.10.2011 um 17.30 Uhr, gegen den Top-Favoriten der Liga aus Rödinghausen, die zudem auch noch ungeschlagen sind.

Eure 1. Mannschaft

Torschützen: Fische 6/4, Pavel 5, Jan-Christoph 3/1, Malte 2, Ori 2, Benni 1, Daniel 1, Johann 1, Darrel 1, Freddy 1/1 , Axel, Ernstl

Torhüter: Jorge (1.-40.), Potze (41.-60.)