Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2011/2012 2.Herren: HSG Porta 2 - VFB Holzhausen 19:29 (9:16)
2.Herren: HSG Porta 2 - VFB Holzhausen 19:29 (9:16) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Dennis Wehmeier   
Montag, den 10. Oktober 2011 um 19:57 Uhr

Schwache Leistung führt zur ersten Niederlage!

Zum zweiten Heimspiel und gleichzeitig vierten Saisonspiel begrüßten wir den VFB Holzhausen in der Karl-Krüger-Halle. Wir hatten einen guten Saisonstart mit 5:1 Punkten und wollten im Heimspiel natürlich zwei weitere Pluspunkte verbuchen. Holzhausen mit Trainer Wilhelm Rösener hatte außer Routinier Siggi Ullrich eine recht junge Truppe auf dem Platz gebracht.

Der Start verlief nicht besonders gut und wir gerieten bereits frühzeitig in Rückstand. Erst nach 15 Minuten kamen wir etwas besser ins Spiel, aber unser Gegner hatte sich bereits einen 3-4 Tore Vorsprung erarbeitet. Diesem Rückstand liefern wir immer hinterher. Kurz vor der Halbzeit konnte Holzhausen diesen Vorsprung sogar auf 7 Tore ausbauen. Dieser Rückstand war vollkommen berechtigt, da wir immer wieder unvorbereitet aufs Tor warfen und auch in der Abwehr oft einen Schritt zu spät kamen.

In der zweiten Halbzeit sollte nun alles besser werden, wurde es aber leider nicht... Parallel zur ersten Halbzeit verschliefen wir den Start und Holzhausen führte bereits um neun Tore. Danach stand unsere Abwehr endlich besser. Dahinter war Torwart Henrik Riechmann ein sehr starker Rückhalt. Für einen Sieg kamen wir aber nicht mehr in Frage, da unser Angriff weiterhin sehr unkonzentriert agierte. In den letzten sechs Minuten stellten wir das Tore werfen ganz ein. Unser Gegner erzielte noch drei einfache Tore zum klaren 29:19 Auswärtssieg.

Wir haben keine Linie in unser Angriffspiel bekommen, dies verdeutlichen insgesamt 36 Fehler. Bei uns hatte eigentlich nur unser Torwart Normalform, ansonsten ist jeder Spieler hinter seinen Möglichkeiten geblieben. Holzhausen überzeugte durch schnelles Spiel im Angriff, besonders die beiden Außenspieler waren nicht zu stoppen (obwohl unser Trainer davor gewarnt hatte). Außerdem stand die gegnerische Abwehr mit Ihren überragenden Torwarten sehr sicher. Der Auswärtssieg ging vollkommen in Ordnung, ist aber zum Schluss vielleicht etwas zu hoch ausgefallen.

Nun wartet am Samstag Nachmittag ein schweres Auswärtsspiel in Hüllhorst. Die Zweitvertretung hat ähnlich wie Holzhausen eine sehr kompakte Mannschaft. Um dort zu bestehen sollten wir schnellstmöglich das Heimspiel aus unseren Köpfen streichen und uns wieder auf unsere Stärken konzentrieren.

Aufstellung: Sascha Gennrich (1.-15.), Henrik Riechmann (16.-60.)  -  Dennis Wehmeier 3, Daniel Burghard, Jan-Frederic Müller 1, Florian Brinkmeyer, Ingo Hutter 4/1, Stefan Broßeit 2, Simon Huge 1, Pascal Brüssel 2, Florian Todeskino 5/1, Jan-Philipp Naumann 1, Ralf Mevert.

Torfolge: 0:2 (3. Minute), 2:6 (9.), 6:9 (20.), 8:12 (26.), 9:16  -  10:19 (35.), 15:22 (45.), 19:26 (55.), 19:29.