Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2011/2012 2.Herren: TuS Lahde-Quetzen 2 - HSG Porta 2 34:28 (17:12)
2.Herren: TuS Lahde-Quetzen 2 - HSG Porta 2 34:28 (17:12) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Dennis Wehmeier   
Mittwoch, den 08. Februar 2012 um 07:28 Uhr

Erneute Niederlage für die 2. Herren!

Am späten Samstag Abend spielte unsere 2. Herren im Anschluss des Landesliga Derby zwischen Lahde und Porta  in der Lahder Sporthalle gegen die Zweitvertretung des TUS. Lahde war nicht so gut in die Saison gestartet. Hat sich aber inzwischen wieder gefangen und steht mit einem ausgeglichenen Punktekonto im Mittelfeld der Tabelle. Also genau anders herum wie bei uns. Nach erfolgreichem Start in die Serie, fehlte uns Mitte der Hinserie trotz meistens ordentlicher Leistung ein wenig Glück um ein paar Punkte mehr zu holen. In den letzten Wochen stimmte dann weder Leistung noch Punktausbeute. Im neuen Jahr 2012 steht noch gar kein Punktgewinn zu Buche. Das sollte leider auch beim Auswärtsspiel in Lahde nicht besser werden.

Das Ergebnis in der Überschrift sagt eigentlich schon alles. In beiden Halbzeiten 17 Gegentore kassiert. Dies ist natürlich eindeutig zu viel. Darunter waren etliche Kontertore des Gegners, die unsere Wurffehler immer wieder mit schnelle Gegenangriffe bestrafte. Das Rückzugsverhalten von uns war in diesem Spiel ganz schlecht.

28 geworfene Tore sieht auf dem ersten Blick vielleicht gar nicht so schlecht aus. Es waren aber hauptsächlich Einzelaktionen die hin und wieder mal zum Erfolg führten. Spielerisch war unser Gegner eindeutig überlegen.

Trotz alle dem waren wir bis zur 40. Minute noch einigermaßen im Spiel und lagen bis dahin nur mit drei Toren im Rückstand. In den folgenden zehn Minuten warfen wir dann nur ein mageres Törchen. Lahde konnte sich in dieser Phase des Spiels nun endgültig absetzen. Beim 28:20 Zwischenstand war das Spiel zu Gunsten des Gegners gelaufen.

Positiv zu erwähnen ist eigentlich nur das erste Saisontor von Youngster Arne Dreßler.

Im Tabellenkeller wird es nun immer enger. Wir belegen derzeit Platz 11 mit 10:20 Punkte. Vor uns steht Meißen mit einem Pluspunkt mehr. Hinter uns auf Platz 12 Südhemmern mit einem Pluspunkt weniger wie wir. Normalerweise sollte Platz 12 reichen um die Klasse zu halten. Aber verlassen sollte man sich darauf auf gar keinen Fall, da die genaue Aufstiegs bzw. Abstiegsregelung erst mit dem letzten Spieltag feststeht. Zudem zeigte zuletzt auch der Tabellenvorletzte aus Oberlübbe (5 Pluspunkte) ansteigende Form. Deshalb sollte nun allen klar sein das schnellstmöglich wieder gepunktet werden MUSS.

Aufstellung: Karsten Nagel (18.-30. Min.), Sascha Gennrich (1.-17., 30.-60. Min.)   -  Daniel Burghard 1, Andreas Nagel, Arne Dreßler 1, Jan-Frederic Müller, Stefan Broßeit 4, Simon Huge 1, Ralf Mevert, Florian Todeskino 9, Jan-Philipp Naumann 3 , Dennis Wehmeier 8/2, Pascal Brüssel, Ingo Hutter 1.

Torfolge: 3:3 (6. Min.), 8:4 (13. Min.), 10:9 (20. Min.), 13:9 (24. Min.), 17:12  - 22:19 (41. Min.), 28:20 (48.Min.), 32:24 (54. Min),  34:28.