Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2011/2012 2.Herren: TUS 09 Möllbergen - HSG Porta 2 28:26 (16:15)
2.Herren: TUS 09 Möllbergen - HSG Porta 2 28:26 (16:15) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Dennis Wehmeier   
Dienstag, den 13. März 2012 um 21:24 Uhr

Unglückliche Niederlage im Derby!

Am vergangenen Sonntag fand in der Handball-Kreisliga das Derby zwischen der Zweitvertretung des TUS 09 Möllbergen und unserer zweiten Herren statt. Vor gut gefüllten Zuschauerrängen konnten wir leider nicht in Bestbesetzung antreten. Arne Dreßler (Muskelfaserriss), Jan-Frederic Müller und Pascal Brüssel (beide Grippe) fehlten komplett. Desweiteren waren eine Reihe von Spieler angeschlagen und konnten unter der Woche gar nicht oder nur bedingt trainieren. Also hatte Interimscoach Ralf Pauser in seinem ersten Spiel als Vertretung von Hans-Jürgen Arnold (beruflich in Shanghai unterwegs) gleich einige Probleme zu lösen. Da unser Kader aber groß genug ist kam nur eine Ergänzung aus der dritten Herren in Person von Michael Uttermark zum Einsatz. Auch Möllbergen hatte in den letzten Wochen personelle Probleme zu verzeichnen, aber es stand keinesfalls eine Rumpftruppe wie im letzten Punktspiel auf der Platte. Es waren einige Verbandsliga erfahrene Spiele dabei (Markus Rohlfing, Daniel Westermann, Lars Molthahn). Zudem wurde Shooter Nico Schall wieder rechtzeitig fit.

In der ersten Halbzeit wechselten die Führungen ständig hin und her. Einige gute Aktionen folgten wieder schwächere Aktionen. Da dies auf beiden Seiten der Fall war konnte sich auch keine Mannschaft so richtig absetzen. Nach ca. 20 Min hatten wir kurzzeitig eine drei Tore Führung zu verzeichnen. Diese war bereits wenige Minuten später wieder dahin, da Möllbergen vier Tore in Folge erzielte. Im Angriff  hatten wir einige Hundertprozentige Chancen vergeben. Zudem stand unsere Abwehr in den letzten zehn Minuten nicht mehr so sicher. Dies waren die Hauptgründe dafür das ein weitaus besserer Halbzeitstand nicht zustande kam.

Die zweite Halbzeit war sehr zerfahren. Auf beiden Seiten schlichen sich viele technische Fehler ein. Außerdem wurden klarste Torchancen verworfen. Auf unserer Seite waren es u. a. vier vergebene Siebenmeter. Zudem erzielten wir in einer zweiminütigen doppelten Überzahl kein Tor. Trotzdem sollten wir bis zur 55. Minute einen knappen Vorsprung  behaupten, da die Abwehr und Torwart Sascha Gennrich in dieser Phase sehr stark agierten. Das 26:24 in der 54. Minute durch Leihgabe "Utti" sollte  unser letztes Tor sein. Danach machten wir zwei technische Fehler und hatten zwei weitere Fehlwürfe zu verzeichnen. Unser Gegner bestrafte jeden unserer Fehler mit einem Torerfolg. Daraus resultierte folgerichtig der 28:26 Endstand.

Ein ähnlicher Spielverlauf wie im Hinspiel, wiederum mit dem besseren Ende für Möllbergen. Beide mal fehlten uns ca. fünf Minuten um erfolgreich zu sein. Leider haben wir mehrmals die Chance vertan uns klarer abzusetzen; dafür wurden wir am Ende des Spiels bitter bestraft. Also eine sehr unglückliche wie auch ärgerliche Niederlage. Grundsätzlich waren die letzten drei Spiele aber  in Ordnung. Darauf sollten wir weiter aufbauen und dann werden wir auch die notwendigen Ergebnisse erzielen.

Aufstellung: Karsten Nagel (bei einem 7m), Sascha Gennrich (1.-60. Min.)   -  Daniel Burghard, Andreas Nagel, Michael Uttermark 4, Stefan Broßeit 1, Simon Huge (n. e.), Ralf Mevert, Florian Todeskino 5, Jan-Philipp Naumann 2 , Dennis Wehmeier 9/2,  Ingo Hutter 5, Florian Brinkmeyer (n. e.).

Tore TUS 09: Schall 8, Westermann 6/2, Rohlfing 4, Wieland 3, Molthahn 3/1, Luchtmeier 2, M. u. P. Lübbing je 1.

Torfolge: 2:3 (7. Min.), 6:4 (12. Min.), 9:9 (18. Min.), 9:12 (20. Min), 13:12 (25. Min.), 16:15  -  18:19 (36. Min.), 22:22 (45. Min), 23:25 (50. Min.), 24:26 (54. Min), 27:26 (59. MIn), 28:26.