Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2012/2013 1.Frauen: HSG Porta – TuS 09 Möllbergen 12:15 (8:9)
1.Frauen: HSG Porta – TuS 09 Möllbergen 12:15 (8:9) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Nadine Wehmeier   
Sonntag, den 20. Januar 2013 um 14:01 Uhr

Neues Jahr und alte Sorgen

Zum Rückrundenstart in der Frauen Bezirksliga stand für uns zuhause das Derby gegen Möllbergen auf dem Programm. Möllbergen hatte eine sehr gute Hinrunde gespielt und steht mit nur 4 Minuspunkten auf dem 2. Tabellenplatz, während für uns unbedingt mal wieder ein Sieg her musste, damit das Ziel Klassenerhalt nicht in zu weite Ferne rücken würde.  Und obwohl die aktuelle Tabellen-Situation gegen uns sprach, rechneten wir uns durchaus Chancen aus, da wir in der Hinrunde schon gezeigt hatten, dass wir zuhause gegen die stärkeren Mannschaften der Liga durchaus mithalten können.  Bei uns waren alle mit an Bord und aus der 2. Frauen stellten sich zudem noch  Kathrin und Valerie zur Verfügung.

 

In der gut besuchten Karl-Krüger-Halle begann das Spiel ausgeglichen und nach einem anfänglichen Abtasten gelang es uns zum ersten Mal in der 8. Minute auf zwei Tore abzusetzen. Diesen Vorsprung konnten wir bis in die 16. Minute (6:4) auch halten. Möllbergen tat sich ungewohnt schwer gegen unsere gut stehende Abwehr, vorne hatte vor allem Kira einen sehr guten Start erwischt und erzielte wichtige Tore aus dem Rückraum. Leider gelang es uns nicht, den Vorsprung trotz Überzahl auszubauen, da wir gerade die einfachen Tore nicht machten bzw. viel zu viele Ballverluste durch Unkonzentriertheiten hinnehmen mussten. Nach dem Ausgleich in der 19. Minute ging es bis zur Halbzeit Tor um Tor und wir mussten mit einem 8:9 in die Halbzeitpause gehen.

Den Start in die 2. Halbzeit verschliefen im Angriff beide Teams. Trotz zahlreicher Chancen gelang uns unser erstes Tor erst in der 9. Minute. In der 15. Minute konnten wir dann sogar noch einmal mit 10:9 in Führung gehen. Dank einer weiterhin sehr guten Abwehrleistung und einer gut aufgelegten Tanja im Tor musste der Gegner sogar 16 Minuten auf den ersten Treffer warten. Aber wie in der 1. Halbzeit nutzten wir dieses trotz mehrmaliger Überzahl nicht aus. Bis zum 11:11 in der 23. Minute war das Spiel trotzdem offen, aber durch zu einfache Treffer aus dem Rückraum konnte sich Möllbergen jetzt zum ersten Mal auf zwei Tore absetzen (25.Minute). Wir schafften es nicht mehr dagegen zu halten, weil uns vorne einfach nichts mehr gelang und so mussten wir in die 12:15-Niederlage einwilligen.

Fazit: Diesmal war es wieder der Angriff, der dazu führte, dass wir die zwei Punkte nicht mitnehmen konnten. Es ist uns nicht gelungen, aus der diesmal wirklich starken Abwehr heraus die ganz einfachen Tore zu machen. In insgesamt 10 Minuten Überzahl haben wir kein einziges Tor geworfen, wir kassierten sogar noch den ein oder anderen Treffer.  25-30 Fehlwürfe sprechen dabei eine deutliche Sprache.

Es spielten: Tanja (1.-60.), Nadine (bei einem 7m), Kira 4, Kathrin 3, Micky 2, Laura 1, Natalie 1, Vizi 1, Alex, Carina,  Eileen, Kathi T., Kathi W., Valerie