Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2012/2013 2.Herren: HSG Porta 2 - Eintracht Oberlübbe 2 29:26 (15:16)
2.Herren: HSG Porta 2 - Eintracht Oberlübbe 2 29:26 (15:16) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Dennis Wehmeier   
Freitag, den 12. April 2013 um 17:50 Uhr

Zweite Herren siegt im Spitzenspiel gegen Oberlübbe!

Zum Spitzenspiel der 1. Kreisliga trafen sich am vergangenen Samstag unsere Zweite Herren und die Zweitvertretung von Eintracht Oberlübbe. In der gut besuchten Karl-Krüger-Halle war beiden Mannschaften vor Anpfiff klar das der Verlierer dieser Partie erheblich zurück geworfen wird im Kampf um den Aufstieg. Oberlübbe kam fast in Bestbesetzung und hatte von jung bis alt alles mit dabei. Bestes Beispiel hierfür war der Ex-Veltheimer Michael Lukowski, der zusammen mit seinem Sohn in der Zweiten von Oberlübbe spielt. Auch wir hatten trotz der Ausfälle von Torwart Sascha Gennrich, Kapitän Björn Groditzki und Andreas Nagel einen sehr großen Kader zur Verfügung. Sage und schreibe 16 Leute machten sich bei uns warm und waren einsatzbereit. Gerd-Malte Tretzack, Daniel Franke und Stefan Matz nahmen zunächst einmal neben der Bank Platz.

Der Beginn des Spiels verlief zunächst sehr zäh. Die ersten Angriffe waren von Nervosität geprägt, aber nach vier Minuten fiel endlich das erste Tor. Fortan lief es auch für beide Mannschaften weitaus besser. Es war zwar kein hochklassiges Spiel, aber durchaus den Tabellenplätzen beider Mannschaften angemessen und dementsprechend gut. Allerdings konnte sich weder unsere Zweite Herren noch die Gäste aus Oberlübbe einen Vorsprung erarbeiten. Die Führung wechselte ständig hin und her. Auffällig war das die Abwehrarbeit bei beiden Teams etwas vernachlässigt wurde. Aber wenn mal in der Abwehr zugepackt wurde gab es auch gleich Zeitstrafen vom etwas unglücklich agierenden Schiedsrichtergespann, das aber kein Team benachteiligte. Zur Halbzeit stand es knapp 15:16 gegen unser Team.

Auch nach der Halbzeit verlief das Spiel lange Zeit ausgeglichen. Meistens konnte Oberlübbe einen knappen Vorsprung behaupten. Auch beim 22:24 in der 46. Minute führte immer noch Oberlübbe. In der letzten Viertelstunde zeigten wir aber genau das was uns in den meisten Spielen in dieser Saison auszeichnete. Wir verbesserten uns erheblich in der Abwehr und kämpften um jeden Ball. Und vorne gelangen durch die gute Abwehrarbeit einige schnelle Angriffe durch die erste oder zweite Phase. Auch wenn wir immer noch einige verfrühte Torabschlüsse zu verzeichnen hatten, konnten wir nun das Spiel drehen. Oberlübbe erzielte nur noch zwei (!) Treffer in den letzten 15 Minuten. Überragend agierte in dieser Phase unser A-Jugend Torwart Domenik Schäffer. Auch Leihgabe Gerd-Malte Tretzack machte nach seiner Einwechslung in der 40. Minute ein super Spiel. Er stand gut in der Deckung und erzielte vier Treffer. Ihm war auch das letzte Tor zum 29:26 Endstand vorbehalten.

Trainer Hans-Jürgen Arnold zeigte sich nach Abpfiff besonders mit der kämpferischen Einstellung seiner Mannschaft hochzufrieden. Unser Team hatte einfach die besseren Alternativen auf der Bank sitzen und gewann am Ende verdientermaßen. Im Rennen um den Aufstieg hat sich Oberlübbe (genauso wie Möllbergen) jetzt höchstwahrscheinlich verabschiedet. Wir sind dagegen weiter dabei und haben nur zwei Punkte Rückstand auf Tabellenführer Hahlen (gegen die wir am letzten Spieltag daheim antreten müssen).

Nächste Spiel unserer Zweiten Herren ist am Samstag gegen VFB Holzhausen. Anpfiff in der Bürgerhalle ist um 19:45 Uhr.

Aufstellung HSG: Domenik Schäffer (1.-60. Min.), Karsten Nagel (n. e.)  -  Stefan Broßeit 3, Dennis Wehmeier 2,  Jan Frederik Müller 3, Jan-Phillip Naumann 2, Pascal Brüssel, Ingo Hutter 6/2, Niklas Schröder 3, Arne Dressler (n. e.), Dennis Groditzki 6, Simon Huge (n. e.), Pascal Brinkmeyer, Daniel Franke (n. e.), Gerd-Malte Tretzack 4, Stefan Matz (n. e.)