Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2015/2016 1.Frauen: HSG Porta - SG LIT Handball 3 16:16 (7:9)
1.Frauen: HSG Porta - SG LIT Handball 3 16:16 (7:9) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Miriam Bekemeyer   
Montag, den 14. September 2015 um 13:02 Uhr

Erster Punktgewinn in der neuen Liga

Am Sonntagabend stand das erste Heimspiel gegen die 3. Mannschaft von LIT an, die ihr erstes Saisonspiel ebenfalls verloren hatten. Bei uns fehlten Kira und Katrin, auch Nine setzte sich nur für den Notfall auf die Bank.

Maria erzielte nach einer Minute das 1:0, was jedoch für die nächsten 10 Minuten erst einmal unser einziges Tor bleiben sollte. LIT nutzte unsere Torflaute, um auf 1:4 vorbeizuziehen. Danach war es Sarah, die uns durch 3 Tore in Folge im Spiel hielt. Aber auch der Gegner erzielte dann 10 Minuten keinen Treffer, sodass wir beim 5:5 nach 22 Minuten wieder dran waren. Danach wurden wir jedoch wieder unkonzentrierter und es ging mit einem 7:9-Rückstand in die Kabine. Bei uns klappte das Kreisläuferspiel heute nicht und auch vom Rückraum ging wenig Torgefahr aus. Sarah mit 4 Toren (ohne Fehlversuch) und Maria mit 3 Treffern waren die einzigen Torschützen in der 1. Halbzeit.

Auch zu Beginn der 2. Halbzeit gelang uns der erste Treffer zum 8:9 durch Lilly. Wer aber dachte, es würde nun besser, hatte sich zunächst getäuscht: danach machte der Gegner wieder 3 Tore in Folge. Nach 2 Toren von Christin von Rechtsaußen hatten wir den Anschluss erneut hergestellt, jedoch konnte LIT postwendend auf 12:15 davonziehen. Danach hatten sie allerdings auch wieder eine Schwächephase im Angriff, die wir nutzten um nach 55 Minuten das erste Mal nach langer Zeit auszugleichen. Nach einem Ballverlust unsererseits in der 57. Minute legte LIT durch Tempogegenstoß noch mal zum 15:16 vor. In der letzten Minute verwandelte Frauke jedoch nervenstark ihren 2. Siebenmeter, sodass es erneut unentschieden stand. Den letzten Angriff konnte LIT nicht mehr erfolgreich abschließen, sodass es beim Remis blieb.

Nach dem Spielverlauf war es eindeutig ein gewonnener Punkt, da wir lediglich beim 1:0 einmal führten und sonst fast immer einem Rückstand hinterherliefen. Auch dieses Mal machten sich wieder die fehlenden Alternativen im Rückraum bemerkbar, aber am Ende wurde wenigstens noch der erste Bezirksliga-Punkt erkämpft. Schon diesen Mittwoch geht es weiter mit dem Derby gegen den Ortsnachbarn aus Möllbergen. Um 19:15 Uhr ist Anpfiff und natürlich würden wir uns über ähnlich viele Fans freuen wie beim ersten Heimspiel.


Tanna (5 Paraden), Sarah (5), Maria (5/1), Christin (2), Frauke (2/2), Valerie (1), Lilly (1), Natalie, Anna, Alex, Nine