Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2015/2016 1.Herren: HSG Porta – TV Verl 33:28 (17:13)
1.Herren: HSG Porta – TV Verl 33:28 (17:13) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Dienstag, den 15. September 2015 um 16:11 Uhr

Sieg im ersten Verbandsliga Heimspiel seit 16 Jahren

Zum ersten Heimspiel dieser Serie empfingen wir die hochgehandelte Mannschaft des TV Verl. Der letztjährige Vizemeister der Verbandsliga schickte eine ganz junge Mannschaft aufs Parkett. Mit Thomas Fröbel fiel einer der wichtigsten Spieler der Gäste aus. Jedoch half erneut Leon Appelmann aus. Vor der Serie wurden mit Vogler (HLZ Ahlen) und Ottofrickenstein (GWD Minden) erneut zwei starke Nachwuchsleute aus der A-Jgd. Bundesliga zurückgeholt. Das erste Saisonspiel verloren die Verler zu Hause im Derby gegen die TSG Harsewinkel. Bei uns waren auch nicht alle an Bord. Nicka fehlte weiterhin verletzungsbedingt, Benni war auf seinem Junggesellenabschied und Jorge fehlte mit einer Mittelohrentzündung und einem Riss im Trommelfell, setzte sich für den Notfall allerdings mit auf die Bank.

Los ging es! Voll motiviert gingen wir ins Spiel und JC gelang der erste Treffer. Nach dem Ausgleich erzielte dann Fabi den nächsten Treffer für unsere Farben. Erneuter Ausgleich. Bis zum 3:3 blieb es knapp, dann konnten wir uns erstmals auf 6:3 absetzen. In der 15. Minute erzielte Eike die erste 4-Tore-Führung zum 10:6. Auszeit Verl. Irgendwie haben wir dann das Weiterspielen vergessen und der Gast konnte auf 10:9 verkürzen. Nach dem erneuten Anschluss zum 12:11 folgte dann unsere Auszeit. Auch hier fruchtete die kurze Pause, denn wir setzten uns anschließend durch Ben, Passi und 2x Eike auf 16:11 ab. Mit 17:13 ging es zum Pausentee.

Im zweiten Spielabschnitt erzielte erneut JC den ersten Treffer. Anschließend Tor von Verl. In den nächsten 5 Spielminuten spielten wir sehr konzentriert. Aus einer guten Abwehr schalteten wir schnell um und erzielten einige sehenswerte Treffer zum 21:14 Zwischenstand. Als in der 42. Minute ein 23:17 Vorsprung aufleuchtete, schien das Spiel in die richtige Richtung weiterzugehen. Doch dann kamen wir durch eine Doppelzeitstrafe, unter anderem die dritte Zwei-Minuten-Strafe und somit Rot für Flo und einer Deckungsänderung aus dem Konzept. In der 49. Minute stand es nur noch 25:23 und Verl hatte den Anschluss geschafft. Als der starke Vogler dann das 26:25 erzielte, waren noch 9 Minuten zu spielen. Wir blieben jedoch ruhig und gingen anschließend wieder mit 29.25 in Führung. Erneuter Treffer von Vogler. Dann erzielten Passi und zweimal der überragende Eike die nächsten Treffer für unsere Farben und ein 32:26 leuchtete 2 Minuten vor Schluss auf. JC erzielte dann per Gegenstoß den vielumjubelten Treffer zum 33:28 Heimsieg!

Fazit: Eine ganz starke Leistung der Mannschaft. Gerade im kämpferischen Bereich waren wir dem Gast überlegen. Ein gut aufgelegter Effe im Tor, davor eine starke Deckung. Auch im Angriff wurde geduldig gespielt und die Chancen gut genutzt. Die Zuschauer honorierten die Leistung mit Standing Ovations. Ein Sonderlob kassieren heute sicherlich Eike, Fabi und Flo die aus einer starken Leistung noch etwas hervorzuheben sind. Ein toller Heimauftakt, für den es aber auch nur 2 Punkte gibt. Wir konnten sehen, dass wir in der Liga mithalten können, wenn der Einsatz stimmt. Also heißt es weiter arbeiten und im nächsten Spiel versuchen die nächsten Punkte zu holen.

Tore: Eike 8, JC 7/1, Fabi 7/3, Passi 6, Ben 2, Flo 1, Malte 1, Olli 1

Weiter geht es nun am kommenden Samstag, den 19.09.2015 um 18.oo Uhr, mit dem Auswärtsspiel in Nordhemmern gegen die Oberligareserve von LiT. Die Mannschaft von den beiden Neutrainern Sebastian „Schalke“ Hanf und Feiko Hampel ist immer eine Wundertüte. Man weiß nie, wer auf dem Spielberichtsbogen steht. Jedoch verstärkt man sich immer mit den Doppelspielrechtlern aus der 1. Mannschaft und der Bundesliga A-Jugend. Mit 3:1 Punkten ist der Saisonstart der Litties gelungen. Gestützt auf einen starken Nachwuchstorwart Körtner, ist die Deckung und das Umschalten eine der gefährlichen Waffen des Gegners. Wir wollen den Push aus dem Sieg gegen Verl nutzen und nicht kampflos die Punkte herschenken. Wir freuen uns und hoffen auf eure Unterstützung!

Eure Erste


Link zum Elektronischen Spielbericht