Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2015/2016 1.Herren: LIT Handball II – HSG Porta 30:22 (19:10)
1.Herren: LIT Handball II – HSG Porta 30:22 (19:10) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Dienstag, den 22. September 2015 um 14:54 Uhr

Deutliche Niederlage nach schwacher Leistung

Zum dritten Spiel der noch jungen Serie reisten wir zur Oberligareserve von Lit Nordhemmern. Die Gastgeber um das Neutrainer-Gespann von Hanfi und Feiko Hampel ist immer eine kleine Wundertüte. Man weiß nie genau wer zu dem vorhandenen Kader hinzustößt. Stärkster Spieler ist sicherlich der aus der 1. Mannschaft gekommende Kreisläufer Stefan Möhle. Meines Erachtens ist Stefan der beste Kreisläufer der Liga, wovon wir uns auch überzeugen durften. Ebenfalls spielt Nachwuchstorwart Körtner eine tolle Serie bis hierher und auch Christoph Weber zieht geschickt die Fäden in der Mitte. Bei uns weilte Flo im Urlaub. Die Trainingswoche war auch Mist, denn mit Benni und Jorge (beide krank), Nicka (verletzt) und Effe (Arbeit) stand uns nur ein kleiner Kader zur Verfügung. Trotzdem gingen wir guten Mutes ins Spiel.

Los ging es! Der Gastgeber ging gleich mit 1:0 in Führung, die Malte jedoch postwendend ausglich. Anschließend besorgte JC die 2:1 Führung für uns. Dieses sollte auch die letzte Führung bedeuten. Drei Minuten später stand es dann auch gleich 2:4. Bis zur 9. Minute blieb das Spiel knapp. Zwar legte der Gastgeber immer vor, jedoch konnten auch wir jeweils Treffer erzielen. So stand es 5:6. Dann zog LiT auf 6:10 davon und Otmar legte die grüne Karte. Anschließend erzielte Passi den 7. Treffer. Sollte die Auszeit gefruchtet haben. Nein!!! Über 7:14, 9:16 ging es mit einem 10:19 Rückstand zum Pausentee.

Im zweiten Spielabschnitt kamen wir gut aus der Kabine und konnten durch Nicka auf 11:19 verkürzen. Dann folgten 6 torlose Minuten bevor LiT den nächsten Treffer erzielen konnte. Beim 12:22 in der 40. Minute war der erste 10-Tore-Rückstand erreicht. In den letzten 20 Minuten passierte nichts besonderes mehr. Der Abstand variierte zwischen 7 und 10 Toren. Nach 60 Minuten leuchtete dann ein klares 30:22 für LiT auf.

Fazit: Leider konnten wir an diesem Spieltag nicht an die beiden guten Leistungen davor anknüpfen. Gerade der Einsatz und die Kampfbereitschaft waren nicht da. Besonders in der Deckung hielten wir uns nicht an Absprachen. Auch vorne agierten wir viel zu zaghaft und scheiterten immer wieder am starken Torwart. Erfreulich waren lediglich die jeweils ersten beiden Treffer dieser Serie von Fynn und Lars.

Tore: JC 6/3, Eike 3, Passi 3, Malte 2, Ben 2, Fynn 2, Lars 2, Benni 1 und Nicka 1

Torhüter: Effe (1.-30.), Porto (31.-60.)

Weiter geht es nun am kommenden Sonntag, den 27.09.2015 um 17.3o Uhr, mit dem nächsten Heimspiel gegen die HSG Hüllhorst. Die Mannschaft von Trainer Andre „Effe“ Torge befindet sich im Umbruch, da Leistungsträger wie van Zütphen, Halstenberg und Specht den Verein verließen. Nichts desto Trotz verfügt die Mannschaft seit Jahren über eine der besten Deckungen in der Liga. Wir wollen unser Punktekonto ausgleichen und würden uns über eure Unterstützung freuen!