Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2015/2016 1.Frauen: TV Hille – HSG Porta 20:18 (8:8)
1.Frauen: TV Hille – HSG Porta 20:18 (8:8) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Nadine Rodrigues   
Sonntag, den 18. Oktober 2015 um 11:40 Uhr

Unnötige Auswärtsniederlage beim Sachsenroß

Am Samstag führte uns das nächste Auswärtsspiel zu den Sachsenroß-Damen aus Hille, die mit 4:2 Punkten in die Saison gestartet waren. Bei uns fehlten Alex, Nine und Tanna, dafür stellte sich Melissa aus den 2. Frauen als Torwart zur Verfügung.

 

Die 1. Halbzeit begann auf beiden Seiten sehr verhalten: einige technische Fehler und Fehlwürfe ließen das Spiel vor sich hinplätschern, bevor uns in der 4. Minute der erste Treffer zum 1:0 gelang. Die Hillerinnen musste sogar bis zur 10. Minute auf ihren ersten Treffer zum 1:1 warten, wofür auch die gut ins Spiel gekommene Melissa im Tor verantwortlich war, die (trotz getapter Brille ) u.a. gleich 2 Siebenmeter entschärfen konnte. Das Spiel blieb lange ausgeglichen, bevor wir uns in der 26. Minute zum ersten Mal auf 2 Tore zum 6:8 absetzen konnten. Allerdings schafften wir es nicht, diesen Vorsprung bis zur Halbzeit zu verteidigen und mussten kurz vor dem Pausenpfiff  noch den Ausgleichstreffer zum 8:8 hinnehmen.

Die 2. Halbzeit begann ähnlich wie die erste endete:  Bis zur 9. Minute blieb das Spiel ausgeglichen, bevor es nun Hille gelang einen Zwei-Tore-Vorsprung zum 13:11 herauszuspielen. Dieser konnte allerdings relativ schnell durch 2 Tore von Lilli auf Rechtsaußen egalisiert werden. Nach zwei  1 gegen 1-Aktionen von Sarah konnten wir uns dann in der 22. Minute auf 15:17 absetzen. Doch erneut gelang es uns nicht, in der Abwehr den richtigen Zugriff auf den Gegner zu bekommen, so dass Hille innerhalb von 2 Minuten wieder mit 18:17 in Führung ging. Kira gelang in der 25. Minute nochmal mit ihrem fünften verwandelten Siebenmeter der Ausgleich zum 18:18, während Melissa auf unserer Seite erneut einen Siebenmeter der Gegner abwehren konnte.

Dann wurde das Spiel allerdings etwas zerfahren: Es hagelte 2-Minuten-Strafen auf beiden Seiten, so dass wir plötzlich nur noch mit 3 Spielerinnen gegen 4 Hillerinnen auf dem Platz standen. Nach dem 19:18 durch Hille, spielten wir, jetzt wieder vollzählig, unseren letzten Angriff nicht clever genug aus und mussten schließlich in eine 20:18-Niederlage einwilligen.

Schade, da war eindeutig mehr drin gewesen. Aber um etwas Zählbares aus Hille mitzunehmen, sind wir gerade zum Ende hin nicht konsequent genug gewesen. Positiv zu erwähnen ist die Leistung von Sarah, die nicht nur 5 Treffer selbst erzielte, sondern auch 4 der 5 uns zugesprochenen Siebenmeter herausgeholt hat und somit an der Hälfte unserer Treffer beteiligt war, da Kira die Siebenmeter  sehr sicher verwandeln konnte. Und auch Melissa zeigte einige starke Paraden, vielen Dank fürs Aushelfen.

Melissa (9 Paraden), Sarah (5), Kira (5/5), Lili (3), Katrin (2), Maria (2), Natalie (1), Anna, Christin, Frauke, Valerie