Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2015/2016 1.Frauen: HSG Porta – Handball Bad Salzuflen 2 27:25 (14:12)
1.Frauen: HSG Porta – Handball Bad Salzuflen 2 27:25 (14:12) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Nadine Rodrigues   
Montag, den 11. Januar 2016 um 19:09 Uhr

Rückrundenstart durch erneute Heimstärke geglückt

Zum ersten Spiel im neuen Jahr 2016 begrüßten wir die 2. Damenmannschaft von Handball Bad Salzuflen, die wie wir in der vorigen Saison in die Bezirksliga aufsteigen konnten.  Unsere heutigen Gegnerinnen sind gut in der neuen Liga angekommen und konnten die Hinrunde mit 16:6 Punkten auf Platz 3 abschließen. Das Hinspiel hatten wir zwar mit 26:22 verloren, trotzdem rechneten wir uns gute Chancen aus, da wir gerade gegen Gegner aus dem oberen Tabellendrittel in eigener Halle bisher unsere besten Spiele gezeigt haben. Verzichten mussten wir auf Nine und Alex, dafür stellten sich Olivia und Nele aus den A-Mädchen zur Verfügung.

Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr nervös und wurde die ersten 10 Minuten durch Fehler im Spielaufbau und überhastete Abschlüsse geprägt. Nach 12 Minuten konnten wir dann erstmals beim 7:5 einen 2-Tore-Vorsprung herausspielen, der jedoch schon wenige Minuten später wieder eliminiert war. Bis kurz vor Ende der 1. Halbzeit blieb das Spiel ausgeglichen und keiner Mannschaft gelang es sich abzusetzen. Dann zeigten wir  unsere bis dato stärkste Phase vorne und konnten durch 3 Tore hintereinander von Christin, Olivia & Kira pünktlich zum Pausenpfiff beim 14:12 erneut eine 2-Tore-Führung für uns verzeichnen.

Auch nach der Halbzeitpause machten wir zunächst so weiter, wie wir aufgehört hatten: Durch gelungene 1-gegen-1-Aktionen von Sarah & Maria gelang es uns relativ schnell den Vorsprung auf 4 Tore auszubauen, so dass es in der 39. Minute 18:14 für uns stand. Die Abwehr mit einer klasse haltenden Tanna dahinter wurde immer stärker und wir bekamen einen viel besseren Zugriff auf die Rückraumspielerinnen der Gegner. Durch die Ballgewinne hinten konnten wir immer wieder schnell nach vorne spielen und nach 49 Minuten leuchtete ein beruhigendes 23:17 auf der Anzeigetafel auf.

Bis zur 56. Minute konnten wir diesen Vorsprung beim 27:22 auch noch halten, dann machten wir es für die Zuschauer aber noch einmal unnötig spannend: Durch überhastete Aktionen vorne ließen wir jetzt unsererseits drei schnelle Tore der Gegner zu, so dass es nach 58 gespielten Minuten plötzlich nur noch 27:25 stand. Dies sollte gleichzeitig dann aber auch der Endstand bleiben, da keiner Mannschaft ein weiterer Torerfolg gelang.

Der Start in die Rückrunde ist durch diesen Heimsieg geglückt. Gerade in der mittleren Spielhälfte haben wir sowohl in Abwehr wie auch im Angriff eine gute Leistung gezeigt, an die wir unbedingt auch in den nun kommenden Spielen anknüpfen müssen.

Tanna(28 Paraden), Kira (5/4), Maria (5), Olivia (5), Sarah (5), Christin (2), Lilli (2), Natalie (2), Katrin (1), Frauke, Nele, Valerie