Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2015/2016 1.Herren: HSG Porta – CVJM Rödinghausen 25:23 (12:13)
1.Herren: HSG Porta – CVJM Rödinghausen 25:23 (12:13) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Jens Dreischmeier   
Mittwoch, den 13. Januar 2016 um 13:03 Uhr

Verdienter Überraschungssieg zum Rückrundenauftakt

Zum ersten Rückrundenspieltag begrüßten wir gleich einen Hochkaräter. Mit dem CVJM Rödinghausen stellte sich der Tabellenzweite in der Karl-Kürger-Arena vor. Die Truppe von Trainer Pascal Vette spielt erwartungsgemäß oben mit und ist Verfolger Nummer 1 vom VfL Mennighüffen.

Leider oder zum Glück musste der Gast auf einige Spieler verzichten, wobei der Ausfall von Leader Christoph Mylius mit Abstand am schwersten wog. Bei uns waren alle 14 Spieler an Deck, lediglich Passi mit Grippe und Malte mit Beschwerden am Sprunggelenk waren angeschlagen. Los ging es!
Eike war es vorbehalten vor den gut 250 Zuschauern den ersten Treffer für unsere Farben zu erzielen. Jedoch kam auch der Gast gut ins Spiel und Alex Deuker glich umgehend aus. Nach dem 2:2 in der 4. Minute kamen wir immer besser in Tritt. Ein Doppelschlag von Nicka, einen durch Ben stark herausgeholten und Fabi verwandelten 7-Meter gingen wir mit 5:2 in Front. Rödinghausen ließ sich blöderweise nicht lange bitten und glich durch einen 3-er Pack des stark aufspielenden Martin Gluer zum 5:5 aus. Bis zum 11:11 in der 27. Minute blieb das Spiel immer eng, wir erzielten die Führung, Rödinghausen glich aus. Dann setzten sich die Christlichen auf 11:13 ab, doch Benni gelang mit einer schönen Einzelaktion der Anschlusstreffer zum Pausenstand von 12:13. Tee !

Direkt nach Wiederbeginn gelang Fabi der Ausgleichstreffer. Jetzt legte Rödinghausen immer vor und wir ließen uns nicht abschütteln. So stand es nach 43 gespielten Minuten 17:17. Dann die erste 2-Tore Führung für den Gast. Beim Stand von 18:20 erkämpften wir den nächsten Ball. Nun legten wir eine vorentscheidene Phase hin und gingen durch Tore von Nicka, Fabi, JC und Flo mit 22:20 in Führung. Diesen 2-Tore Vorsprung verteidigten wir mit aller Macht. Beim 24:23 in der 58. Minute war es wieder super eng. Wir bekamen hinten einen Abpraller, doch im Gegenstoß unterlief uns ein technischer Fehler, wieder Ballbesitz für den Gast. Im folgenden Angriff brachten wir den Mittelmann der Gäste in eine unglückliche Wurfposition, so dass Effe den Ball entschärfen konnte. Im Angriff knallte Fabi den Ball dann ans Lattenkreuz, jedoch holte sich JC den Ball, passte zum freistehenden Fynn, der den vielumjubelten Treffer zum 25:23 erzielte. Noch ca. 20 Sekunden zu spielen und Auszeit Rödinghausen. Doch es blieb bei dem Ergebnis und die Mannschaftstraube feierte ausgelassen. SIEG!!!

Fazit: Eine super kämpferische Mannschaftsleistung in einem harten, aber sehr guten Verbandsligaspiel. Alle Spieler erhielten Einsatzzeiten. Benni kämpfte aufopferungsvoll gegen Deuker und der Mittelblock mit Olli und Flo leistete starke Arbeit. Auch Effe gewann das Torhüterduell gegen einen ebenfalls sehr guten Tobi Linke im Tor der Gäste. Wir haben nun die zweitbeste Abwehr der Liga und bleiben zu Hause eine Macht. Auch die Torschützen waren wieder prima verteilt. Alles in allem eine geile Leistung. Ein großes „Danke Schön“ an die zahlreichen Zuschauer, die eine tolle Stimmung machten !!!

Tore: Fabi Arning 6/3, Nicka Held 4, Malte Tretzack 4, Passi Busse 4, JC Hohlfeld 2, Eike Böker 2, Flo Göpfert 1, Benni Tariq 1, Fynn Supe 1, Lars Lehmann, Olli Glißmann, Ben Schmidtpott --- Torhüter: Effe Donnecker (1.-60.) und Porto Rodrigues

Weiter geht es nun am kommenden Sonntag, den 17.01.2016 um 18.00 Uhr, mit dem nächsten Auswärtsspiel gegen die starke Truppe aus Verl. Die Mannschaft von Trainer Hohelüchter ist Tabellennachbar und horchte gerade am vergangenen Spieltag mit einem 37:27 Kantersieg in Harsewinkel auf. Besonderes Augenmerk muß man auf Thomas Fröbel legen, der im Hinspiel noch verletzt zuschauen musste. Auch der erstarkte Yannik Sonntag und Rechtsaußen Braun haben eine super Qualität.

Wir reisen mit breiter Brust an und wollen nun auswärts doppelt punkten. Der Bus fährt um 16.00 Uhr am Sportplatz ab und wir würden uns über eine erneute tolle Unterstützung freuen.