Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2016/2017 1.Frauen: HSG Porta – TV Sachsenroß Hille 15:20 (5:10)
1.Frauen: HSG Porta – TV Sachsenroß Hille 15:20 (5:10) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Miriam Bekemeyer   
Montag, den 14. November 2016 um 19:51 Uhr

Ideenlos im Angriff

Im nächsten Heimspiel begrüßten wir die Damen vom Sachsenroß aus Hille in der Karl-Krüger-Halle. Ernstl wies uns in der Besprechung vor dem Spiel darauf hin, dass der Gegner bis dahin noch keinen Auswärtspunkt hatte und dies auch so bleiben sollte. Wir mussten auf Albertina, Anna, Olivia, Sarah und Valerie verzichten, hatten jedoch aufgrund unseres großen Kaders trotzdem noch 4 Spielerinnen zum Wechseln auf der Bank.
Der Start ins Spiel wurde komplett verschlafen: hinten standen wir zu offen und vorne konnten wir uns gegen die kompakte Abwehr des Gegners nicht durchsetzen. Erst nach 8 Minuten erzielte Maria den ersten Treffer zum 1:3, doch auch danach wurde es nicht besser. Hille konnte weiter erhöhen und ging mit 1:6 in Führung, so dass Ernstl nach 12 Minuten eine Auszeit nehmen musste. Bis zum 3:8 in der 20. Minute hielt Hille den Vorsprung, dann blieben sie jedoch fast 11 Minuten ohne Tor. Zunächst sah es beim 5:8 in der 22. Minute so aus als könnten wir das ausnutzen und wieder näher herankommen. Da wir dann aber unsererseits den Rest der Halbzeit ohne Treffer blieben, ging es mit einem 5:10 in die Halbzeit. Vorne waren wir einfach ideenlos und keiner hatte einen guten Tag erwischt, wir hatten also noch viel Luft nach oben, weshalb wir das Spiel auch noch nicht aufgeben wollten.

Christin fügte sich nach der Pause auf Rechtsaußen gut ein und erzielte zwei Tore in den ersten 5 Minuten. Dennoch sollte es uns nicht gelingen näher als auf 3 Tore heranzukommen, was auch an einigen strittigen Schiedsrichterentscheidungen lag, an denen wir uns jedoch zu sehr aufrieben. Spannend wurde es somit nicht mehr, 3 Minuten vor Spielende führte Hille  um 7 Tore und wir betrieben durch die letzten beiden Tore wieder mal nur Ergebniskosmetik.

Im Angriff eine durchweg schlechte Leistung von fast allen, die Abwehr stabilisierte sich wenigstens nach der ersten Viertelstunde, aber trotzdem kamen wir für den Sieg nie in Frage und Hille konnte problemlos die ersten beiden Auswärtspunkte einfahren. Um im Derby gegen Möllbergen eine Chance zu haben, muss eine deutliche Leistungssteigerung her. Das Spiel findet am Dienstag, den 22.11. um 19:30 Uhr in der Sparkassen-Arena in Möllbergen statt.s


Tanna, Natalie (4), Christin (3), Micky (3/2), Nine (2), Carina (1), Kathi (1), Maria (1), Eileen, Katrin, Lilli