Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2016/2017 2.Herren: HSG Porta 2 – TuS 09 Möllbergen 2 23:26 (6:8)
2.Herren: HSG Porta 2 – TuS 09 Möllbergen 2 23:26 (6:8) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Daniel Franke   
Donnerstag, den 24. November 2016 um 19:49 Uhr

Verdiente, aber unnötige Niederlage

Am 13.11 empfingen wir das, von Michael „Kopi“ Kophas trainierte, Team aus Möllbergen. Nachdem wir die letzten 3 Spiele gewonnen hatten, gingen wir mit einer Menge Selbstvertrauen in die Partie und glaubten an unsere Chance. Wenngleich das Team um die Routiniers Daniel Westermann, Kevin Lange, Alexander Oevermann und Youngster Leon Richter leicht favorisiert in die Partie ging. Bei uns fehlten Nico und Benno krankheitsbedingt sowie weiterhin Dima. Arne konnte hingegen nach längerer Pause wieder spielen, ist aber noch lange nicht wieder bei voller Leistungsstärke.
Die Partie ging sehr zäh los und so leuchtete nach 16 Minuten ein 3:5 auf der Anzeigetafel auf. Bis hierhin wurde die Partie von dem Abwehrreihen dominiert, dies änderte sich aber auch bis zur Pause nicht und wir gingen mit einem 6:8 Rückstand in die Halbzeit. Leider verwarfen wir viel zu viele Chancen und machten unnötige technische Fehler, ohne diese Anzahl an Fehlern, wären wir wohl mit einer Führung in die Pause gegangen.

In der Halbzeit sprach Daniel auch genau diese Punkte an, und appellierte nochmal, dass wir zwar eine sehr schlechte Leistung im Angriff gebracht hatten, allerdings auch eine sehr gute Leistung in der Abwehr, sowie eine gute Torhüterleistung dahinter. Mit einer besseren Wurfausbeute wären hier sicherlich Punkte drin.

Die zweite Halbzeit ging schlecht mit zwei Gegentoren los und Möllbergen hielt den Vorsprung immer bei mindestens zwei bis drei Toren bis zur 40. Minute. Einige Minuten später konnten wir beim 15:16 und 16:17 sogar den Anschlusstreffer erzielen, schafften es aber nicht auszugleichen oder gar in Führung zu gehen. Der an diesem Tag überragende Leon Richter wusste dies mit seinen Toren zu verhindern und so setzte sich Möllbergen durch ihn und Markus „Rolla“ Rohlfing auf 16:22 ab und sorgten für eine Vorentscheidung in der Partie. Möllbergen musste den Vorsprung jetzt nur noch verwalten und ließ sich nicht davon beirren, dass wir nach 57 Minuten zum 22:24 und nach 59 Minuten zum 23:25 trafen, beide Male sorgte Rolla wieder für drei Tore Abstand für unseren Gegner und traf so auch zum Endstand.

Fazit:
Am Ende haben wir in dieser Partie eigentlich nicht all zu viel falsch gemacht. Trotzdem verloren wir natürlich verdient, weil die erste Halbzeit sehr schlecht war und kein Spieler außer Hendrik mit 15 Paraden, Nicki mit 7 und Axel mit 6 Toren richtig überzeugen konnte. Möllbergen hingegen hatte in Leon Richter den überragenden Schützen, der uns mit 12 Toren quasi alleine abgeschossen hat. Am kommenden Samstag geht es für uns auswärts zum routinierten Gegner nach Hille, dort erwartet uns die nächste schwere Aufgabe, wenngleich Hille mit 8:8 Punkten sogar hinter uns platziert ist.

Aufstellung HSG: Hendrik 15 Paraden, Ralli 5 Paraden – Nicki 7, Axel 6, Dennis 4, Arne 2, Christian 2, Jonny 1, Yannick 1, Pille, Darrel, Kalli und Simon