Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2016/2017 2.Herren: HSG Porta 2 – LIT TRIBE GERMANIA 3 22:24 (9:12)
2.Herren: HSG Porta 2 – LIT TRIBE GERMANIA 3 22:24 (9:12) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Daniel Franke   
Samstag, den 31. Dezember 2016 um 10:12 Uhr

Knappe Niederlage nach großem Kampf!

Am Samstag vor Weihnachten empfingen wir den Tabellenachbarn aus Nordhemmern. Unser Gegner konnte nach einem Sieg gegen Espelkamp am letzten Wochenende, an uns vorbei, auf Platz 4 springen. Bei uns fehlten leider Dennis, Christian und Kalli krankheits- oder verletzungsbedingt, Dima hingegen konnte erstmals in dieser Saison spielen.

Wir trafen heute auf eine erfahrene Bezirksligatruppe, die sich sicherlich im Vorfeld der Saison mehr Punkte nach 11 Spielen ausgerechnet hatte. Der individuell stärkste Spieler bei Lit war Rückraumspieler Matthias Schmitz, der bis zur letzten Saison noch in der Zweiten Mannschaft in der Verbandsliga gespielt hat, sowie jahrelange Erfahrung in der Oberliga bei der Ersten von Nordhemmern vorzuweisen hat.

In den ersten Minuten ging es, wie schon in den letzten Partien, sehr zäh los und so lagen wir nach knapp 6 Minuten bereits mit 1:4 hinten. Nachdem weitere 7 Minuten mit nur einem Tor unsererseits vergingen, war Daniel gezwungen nach 13 Minuten die erste Auszeit zu nehmen. Die erste lautstarke Ansprache weckte uns erstmal nicht auf, sodass Lit auf 3:9 und 4:10 davonzog. Die folgenden 3 Tore durch Dima, Pille und Arne gingen auf unser Konto und wir waren erstmals seit der Anfangsphase etwas auf Tuchfühlung zum Gegner. Bis zur Halbzeit hielten wir den Abstand und gingen so mit einem 9:12-Rückstand in die Kabine.

Nachdem wir wiedermal die ersten 22 Minuten nicht so gut agiert haben, waren wir aufgrund des 3:0-Laufs zwischen der 22. und 26. Minute wieder einigermaßen dran und hielten uns alle Chancen offen, 1 oder 2 Punkte in Veltheim zu behalten.

Die zweite Halbzeit ging überragend los und wir glichen nach 35 Minuten durch Tore von Yannick, Arne (7m) und Darrel erstmals seit dem 1:1 in der zweiten Minute wieder aus. In den kommenden Minuten konnte sich die Gäste wieder leicht mit 1-2 Toren absetzen. In dieser Phase hielt uns Dima mit einigen schönen Treffern aus dem Rückraum im Spiel und so konnten wir nach einem erneuten Doppelschlag von Dima nach 47 Minuten erstmals in Führung gehen. Pille und Yannick erzielten die weiteren Führungstreffer zum 19:18 und 20:19 nach knapp 51 Minuten. Einen Doppelschlag von Tobi Otling, konnte Dima wiederum ausgleichen. Per Siebenmeter konnte Lit wieder in Führung gehen und nach 2 Wurffehlern von Außen nahm Matthias Schmitz auf Seiten des Gegners das Heft in die Hand und entschied mit 2 Toren in Folge nach guten Einzelaktionen die Partie. Der Treffer von Darrel 18 Sekunden vor dem Ende war nur noch Ergebniskosmetik.

Fazit: Schwache Leistung über große Teile der ersten Halbzeit, konnten in der zweiten Halbzeit durch Kampf und Wille ausgeglichen werden. Leider wurde diese ansprechende Leistung nicht mit einem  Punktgewinn belohnt. Dima mit 8 Toren ragte heute heraus, auch Arne mit 6/3 Toren brachte eine gute Leistung. Im neuen Jahr treffen wir zum Ausklang der Hinrunde auswärts in Hausberge auf den TuS Barkhausen, den wir sicherlich mit einer guten Leistung schlagen können. Mit dem 5. Platz zum Ende des Kalenderjahres können wir sicher hochzufrieden sein, wenngleich der Abstand zu Platz 10 nur 3 Punkte beträgt.

Aufstellung HSG: Hendrik 13 Paraden, Ralli 3/3 Paraden – Dima 8, Arne 6/3, Darrel 3, Pille 2, Yannick 2, Jonny 1, Axel, Kevin, Simon, Nico und Benno