Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2016/2017 3.Herren: HSG Porta 3 – TuS Westfalia Vlotho-Uffeln 2 13:14 (6:6)
3.Herren: HSG Porta 3 – TuS Westfalia Vlotho-Uffeln 2 13:14 (6:6) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Andreas Voigt   
Sonntag, den 19. Februar 2017 um 23:11 Uhr

Abwehrschlacht endet zu Gunsten des Gegners

Am zurückliegenden Sonntagmittag (19.02.17) bestritten wir unser Heimspiel gegen den TuS Westfalia Vlotho-Uffeln 2 in der heimischen Karl-Krüger-Halle. Trotz unserer starken Siegesserie im Rücken waren wir gewarnt, lagen wir doch im Hinspiel gegen die Uffelner nach einem kapitalen Fehlstart sehr schnell mit 0:7 hinten. Das sollte heute auf keinen Fall passieren. Personell waren wir recht solide aufgestellt, sodass ausreichend Wechselmöglichkeiten zur Verfügung standen.

Los gings. Direkt mit dem ersten Angriff konnten wir durch den Treffer von Rechtsaußen durch Andi V. in Führung gehen. Unmittelbar darauf gelang Vlotho der Ausgleich. Schnell entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe in dem der Gegner nach sieben Minuten mit 2:3 führte. Die nächsten sieben Spielminuten waren torlos, bis uns dann in der 14. Minute der Ausgleichstreffer zum 3:3 durch Stefan gelang. Spätestens jetzt merkte man, dass das heute eine Abwehrschlacht werden sollte in der die bessere Defensive die Partie für sich entscheiden könnte. Ausgeglichen und defensiv geprägt war auch der weitere Verlauf der ersten Halbzeit, und es ging mit einem Spielstand von 6:6 in die Kabine. Sakko war einverstanden mit der Abwehrleistung, jedoch musste offensiv mehr kommen.

Den besseren Start in die zweite Hälfte gelang dem Gegner durch zwei einfache Tore und einem 7m-Treffer. Folgerichtig lagen wir nach 33 Minuten mit 6:9 hinten. Bis zur 38. Minute konnte Vlotho die Führung sogar auf 7:11 ausbauen. Glücklicherweise besannen wir uns dann wieder aufs Handball spielen, und konnten durch diszipliniert ausgespielte Angriffe und zwei Tempogegenstößen in der 48. Minute zum 11:11 ausgleichen. Dann ging es wieder Tor um Tor geprägt durch kompaktes Abwehrverhalten auf beiden Seiten. Nach 57 Minuten hatte Vlotho sich eine 12:14 Führung heraus gearbeitet. Tüte`s Anschlusstreffer in der letzten Spielminute konnte die erste Niederlage in diesem Jahr dann nicht mehr abwenden. Somit ging man mit 13:14 von der Platte.

Fazit: Einen wirklich verdienten Sieger hatte diese Partie eigentlich nicht. Da die Vlothoer sich in der zweiten Halbzeit phasenweise etwas cleverer und effektiver präsentierten, geht der Sieg für den Gegner in Ordnung.

Tore: Utermark, M. 4, Brosseit 4, Voigt 2, Nagel, A. 2, Grasmann 1

Torhüter: Müller, L. (1. – 60.Min)

Das nächste Spiel bestreiten wir am Sonntag dem 05.03.17 auswärts beim Tabellenletzten TuS Hartum 2.