Anmelden
 
HSG Porta Spielberichte 2016/2017 2.Herren: HSG Porta 2 – TuS Hartum 1 36:28 (18:13)
2.Herren: HSG Porta 2 – TuS Hartum 1 36:28 (18:13) PDF  | Drucken |  E-Mail
Geschrieben von: Daniel Franke   
Dienstag, den 21. März 2017 um 07:21 Uhr

Mühsamer Sieg gegen den Tabellenletzten

Am Sonntagnachmittag trafen wir auf den TUS Hartum, welcher nach etlichen personellen Verlusten vor der Saison um den Klassenerhalt kämpft. Mit einem Sieg könnten sie auf einen Nichtabstiegsplatz klettern.  Außer den Langzeitverletzten Dima und Christian, fiel auch noch Benno kurzfristig aus. Da der Großteil der Mannschaft den Sieg der 1. Herren am Vorabend gegen den Nachbarn aus Möllbergen bis in die frühen Morgenstunden feierte, war die spielerische Erwartung von Daniel heute nicht so hoch. Trotzdem sollten und mussten wir die Gäste heute besiegen.

Es dauerte ein wenig bis wir die Müdigkeit aus den Beinen gelaufen hatten, denn nach einem 2:2 Zwischenstand in der 5. Minute konnten wir uns erst zur Mitte der ersten Halbzeit ein klein wenig absetzen. Nach 13 Minuten führten wir mit 7:4. Es lief aber nicht wirklich gut, vorne hatten wir schon etliche unkonzentrierte Fehlwürfe und technische Fehler und in der Abwehr passte die Bewegung und die Abstimmung gar nicht!
Hartum kämpfte sich recht schnell auf  9:8 und 10:9 heran. Fünf Tore zwischen der 20. und 24. Minuten ließen uns erstmals auf 15:9 davon ziehen. Nach 30 Minuten stand es 18:13.

In der Pause konnte Daniel mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein, mit der bis dahin gezeigten Leistung allerdings nicht.

Mit Beginn der zweiten Hälfte zogen wir auf sechs Tore davon, bekamen allerdings keine Ruhe in die Partie. Eike Arnold erzielte immer wieder einfache Tore aus dem Rückraum und verkürzte so auf 25:22 und 26:23. Allerdings hatten wir nicht die Absicht, uns die Butter vom Brot nehmen zu lassen und erzielten innerhalb von drei Minuten drei Tore. Damit zogen wir auf  29:23 davon. Es war zu diesem Zeitpunkt eine Vorentscheidung gefallen. Bis zum Spielende ging es über die Stationen 31:25, 33:26 zum 36:28-Endstand.

Fazit: Am Ende konnte man festhalten, dass wir einen Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten einfahren konnten, mehr Positives kann man dieser Partie leider nicht abgewinnen. Gegen kaum eine andere Mannschaft der Liga hätten wir wohl mit dieser Leistung gewonnen. Am kommenden Wochenende geht für uns zum Derby nach Möllbergen zum neuen Tabellenzweiten. Dort müssen wir eine deutlich bessere Leistung bringen, um etwas Zählbares mitnehmen zu können.

Aufstellung HSG: Ralli 15 Paraden, Hendrik 7 Paraden – Jonny 7, Yannick 6, Axel 6, Kevin 5, Arne 5/1, Darrel 3, Dennis 3, Pille 1, Nico, Simon, Kalli